Beiträge von Tim

    Mahlzeit...
    na endlich kommen jetzt hier mal nen paar Antworten...
    so ich hab mir jetzt mal das Problem näher angeschaut und bin zu dem Schluss gekommen, dass eigentlich nur folgendes etwas damit zu tun haben kann:


    Zu viel Ölkohle im Verbrennungsraum, falsche Zündeistellung, falsche Vergasereinstellung oder was auch möglich sein kann, wäre ein geplatzter Käfig vom Kugellager.
    Oder auch, dass man über einen bestimmten Drehzahlbereich die Resonanzfrequenz von irgend einem anderen Teil erreicht und dieses zum "schwingen" anregt. (Wer Ahnung von Physik hat, weiss was ich meine!!!)


    biber_braun: Das mit der Krümmerdichtung sei mal so dahin gestellt, denn wenn man ne neue Dichtung verbaut und den Krümmer richtig fest an den Zylinder wichst, dann sollte da auch eigentlich nix mehr rauskommen, folglich auch nicht klackern oder puffen! Und wenn doch bei voller Drehzahl etwas Abgase durch die Krümmerdichtung entweichen können, dann ist das halb so schlimm. Mal abgesehen davon, dass man das dann aufgrund des enormen Motorengeräusches sowieso nicht mehr wahrnehmen kann.


    betbow: also die Unterlegscheiben vom Kolben würde ich mal schön wieder einbauen, sonst hast du nicht lange Spass an deinem Gefährt! Zur Grundplatte: diese kann man nicht einfach so nach Lust und Laune verschieben, es gibt eine EXAKTE Stellung auf der die Zündung vernünftig eingestellt wird, jede Abweichung bedeutet eine nicht korrekt eingestellte Zündung die sich in den gleichen Symptomen wiederspiegelt.


    Grüsse Tim

    Hallo!


    Ich hab das Modell KR51/2E, also ne Unterbrecherzündung.
    Ich komme aus Datteln, das liegt in der Nähe von Recklinghausen (falls euch das was sagt). :smile:
    Eine zu früh eingestellte Zündung? Sollte das Problem dann nicht erst nach längerer Fahrt auftreten? Bei mir ists schon bei kaltem Motor - also schon direkt beim starten!


    gruss

    Mahlzeit liebe Simson Freunde!


    Vorweg einmal: ich bin absolut neu in diesem Forum, also verzeiht mir bitte eventuelle "Beitragsfehler". :smile:


    Nun zu meinem Problem: Wenn mein Motor läuft, gibt er (besonders bei Vollgas) merkwürdige klackernde Geräusche von sich (je höher die Drehzahl, desto "schneller" das klackern). Also im Prinzip hört es sich so an, als ob im Verbrennungsraum die ganze Zeit ein kleines Metallteilchen hin und her katapultiert wird. (Den Zylinderkopf hab ich auch schon abgenommen und nachgeschaut - leider nix gefunden!)
    Als ich in der Bedienungsanleitung nachgeschaut hab, ob evtl. etwas dazu steht, bin ich allerdings nur auf das Problem "Motor klingelt" gestoßen. Nun weiß ich leider nicht, was ich direkt unter "klingeln" zu verstehen habe, das ist ja eigentlich ein weit gefasster Begriff.
    Also kurz und knapp: momentan hab ich keinen Plan worum es sich dabei handeln könnte!
    Die Schwalbe ist von 1985 (hab sie erst vor einem Jahr erstanden!) und wie viel sie genau runter hat weiß ich net. Auf dem Tacho steht zwar, dass sie 6000 runter hat, aber an sich ist das für ein 20 Jahre altes Schätzchen ein eher unrealistischer Wert.


    P.S.: Das Problem tritt auch auf, wenn kein Gang eingelegt ist.


    Wäre wirklich nett, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.


    mfg


    Tim