Beiträge von robustfetischist

    Da gehört aber keine BR6HS rein, wenn dann BR7HS, aber original sind Isolator Spezial ZM14-260.
    Hitzeproblem kann das Zündkabel, die Hochspannungsdurchführung (da wo das Zündkabel in den Motor geht), der Kondensator und die Zündspule sein, wobei es bei deinem Problem am ehesten nach Zündspule aussieht. Die Kontakte würd ich an deine Stelle auch mal tauschen wenn sie älter sind (Zündung hinterher neu einstellen).
    Erstmal ne neue Kerze probieren, wär das einfachste. Sind manchmal echt die einfachsten Sachen die einen ewig nerven.
    Gruß, J-O

    Die Gänge lassen sich eigentlich bei jedem schrägverzahnten Getriebe ohne Kupplung schalten, geht auch beim Auto mit bisschen Gefühl. Beim crossen mach ich das auch ab und zu (türlich mit gut Zwischengas etc) mit meiner 125er. Solange die Gänge sich schalten lassen und die kupplung trennt und auch nicht rutscht ist alles OK.
    Gruß, J-O

    Also wenn man beide Ritzel neu macht sollte man auch immer die Kette erneuern. Die läuft sich ja auch auf die Ritzel ein. Und was meinst du mit schleift? Woran? Ist sie zu lang oder wie?
    Oder hast du die dicke Unterlegscheibe am hinteren Mitnehmer vergessen? Dann schleift der hintere Mitnehmer am Kettenkasten.
    Gruß, J-O

    Kann an nem falschen Zündzeitpunkt liegen, wenn sie n bisschen zuviel Frühzündung hat klingt das öfter so. Dann kriegt der Kolben immer schon n bisschen einen auf den Deckel bevor er ganz oben ist, das klingelt dann eben. Kann auch sein dass du Ablagerungen auf dem Kolbenboden hast die das verursachen.
    Ansonsten stell doch probehalber mal den Vergaser n bisschen fetter ein, dass der Vergaser zum Motor passt heißt ja noch lange nicht dass er nicht auf diesen eingestellt werden muss, es ist ja jeder Motor geringfügig unterschiedlich zu anderen Motoren, wieviel Verschleiß, der Auspuff unterschiedlich zu oder nicht (Öl) etc.pp.
    Wie sieht denn deine Kerze aus? Das ist immer ein Anhaltspunkt für die Versagereinstellung, rehbraun und trocken ist am besten, dunkler oder verölt:zu fettes Gemisch, heller und "glasig": zu mageres Gemisch. Wenn du die Teillastnadel höher hängst wird das Gemisch im Teillastbereich fetter, andersrum wirds magerer. Kannst es ja einfach mal n bisschen fetter probieren.
    Gruß, J-O

    Ist aber so, bei ner Simme oder generell bei Mopeds gehts so meist schneller als mitm Kolbenringband.
    Dadurch dass der Zylli unten angeschnitten ist, kriegt man das Spannband nämlich nicht bis an die Lauffläche ran, das heißt die zusammengedrückten Kolbenringe springen bevor sie im Zylli verschwinden wieder raus. Und wenn man den Kolben von oben in den Zylli einsetzt, muss man ihn nach unten durchschieben und dann bei halb aufgeschobenem Zylli den Kolbenbolzen mit Nadellager, die Anlaufscheiben und die Sicherungsringe einbaun. Das ist wesentlich nerviger als den Kram dranzuhaben und dann einfach mit bissel Fingerspitzengefühl den Zylli aufzuschieben.
    Dass man das Gelumpe gut ölen muss is ja hoffentlich klar. Falls du doch so ein Band haben willst , wird es am einfachsten sein bei ner 2radwerkstatt zu fragen ob die einem sowas bestellen können.


    Gruß, J-O


    edith: Als praktikable alternative kann man ein zurechtgeschnittenes Stück Weißblech (coladose etc.) mit draht zusammen ziehen überm Kolben. aber gut entgraten 8)

    Funken am Kondensator??
    Also es funkt höchstens am Unterbrecher, und der Kondensator is das lustige runde Ding mit den Kabeln die da obendraufgeschraubt sind. Der Unterbrecher kann verschlissen sein oder der Kondensator defekt, desweiteren würde ich Kerze, Kabel, Stecker wechseln. Alles schön der Reihe nach und halt immer gucken obs besser is. Mit der Zündspule wär ich vorsichtig, lieber erstmal die kleinen Sachen machen, ne Spule is denn ja doch etwas teurer. Ansonsten: nirgends Kabelbruch, nix lose an Kabeln, alles schön sauBÄR?
    Gruß,J-O

    Auf jeden Fall Motor raus.
    Ist sicherer was verlorene Ringe/Scheiben etc angeht, man bricht sich nich die Finger, man kann sehn was da evtl noch so am Motor is etc.pp. Ist ja auch meines Wissens nicht son Akt bei den Motoren, wie das jetzt genau bei sr50 is weiß ich nich, hab keinen (noch).
    Außerdem muss es bei sowas penibel sauber zugehn, das kann man bei ner Aktion mit Motor drin kaum schaffen, irgendwo is da immer Dreck.
    Gruß, J-O

    Für Frauen gebaut :)):)):))
    Wenns ne Halbautomatik ist wäre das die KR51/1s, ja. Allerdings... 1200 Euro für ne Schwalbe :shock::shock:
    Im Ernst, das wäre mir so ein Moped niemals wert, egal wie gut. Aber das musst du letztendlich selber wissen. Ne halbautomatik ist auf jeden Fall sehr geil...
    Sondermodelle gabs bei Schwalben soweit ich weiß nicht.
    gut, die /1s sind recht selten im Vergleich zu anderen Schwalben.
    Und was die PS-Angaben angeht... Ein gut in Schuss befindlicher "alter" /1 Motor ist genauso gut wie ein "neuer" /2 Motor. Kenn jetzt zwar die Angaben genau nicht, aber da ist wenig Unterschied denk ich.
    Mein Star mit undichten Simmerringen läuft meiner 4-Gang S51 fast davon, und der stand 8 Jahre und ich hab ihn bis jetzt nur gesäubert und gangbar gemacht... Also fahren tut der sich gut. Die /2 Motoren sind halt einfacher zu reparieren, aber wenn bei der /1s der Motor grad neu gemacht is dürfte da so schnell auch kein Grund sein das Ding zu zerpflücken... Mein Star-Motor war seit seinem Baujahr 1970 noch kein einziges Mal auf und das einzige was hin ist sind die Simmerringe durch die lange Standzeit, alles andere ist echt Sahne.
    Also wenn dir der Preis passt und das Ding wie du sagtest gut in Schuss ist... NIMM DIE HALBAUTOMATIK!!! Die Dinger sind echt geil... und taugen tun die auch was, absolut.
    (ich such auch noch eine :D )
    Gruß, J-O

    Es gibt aber auch Leute die wie ich aufs Moped angewiesen sind und nicht mal eben 2,5 Monate ohne können.
    Gut, ich kann zwischen mittlerweile 5 fahrbereiten wählen...
    Aber vor 2 Jahren wär das bei mir auch nicht gegangen.
    gruß, J-O

    Das ist im Rahmen denke ich. Mein Fahrlehrer hat mir ca. 700-800 als Freundschaftspreis vorgerechnet.
    Allerdings kann das auch leicht mehr werden je nachdem wieviele Fahrstunden man so braucht, wie oft man Prüfung macht :)) (eine Prüfung 60 Euro glaub ich) etc.
    Gruß, J-O

    Schade um die alten Kerne... lol.
    Ich bleib dabei: mit 12 Euro für ne neue Spule liegt man wahrscheinlich noch unter den Materialkosten fürs Selberwickeln.
    Warum fragst du eigentlich hier wenn du es eh besser weißt und gegen die Antworten so vehement dagegenhältst?
    Trotzdem Danke für den Link :-D
    Gruß, J-O

    Hast du die Zündung denn auch korrekt eingestellt? Kann sein dass bei zuvoel SPätzündung das Möp wunderbar anspringt, aber warm dann probleme auftauchen.
    Ansonsten mal gucken ob der Vergaser i.O. ist, das heißt der Choke richtig schließt (da muss auch n paar mm spiel am zug sein!), der vergaser überhaupt gut eingestellt ist und ob er irgendwo Nebenluft zieht. Oft sind ältere Vergaser am Flansch verzogen, wie eine Banane. Kann man aber einfach auf ner Glasplatte planen mit Schleifpapier. Wie sieht denn die Zündkerze aus wenn du sie antreten willst und es nicht geht? Ist da überhaupt Sprit dran nach n paarmal treten? Und wie sieht der Funke aus wenn das Moped warmgefahren ist?
    Einfach mal nach gucken und dann vll noch n paar Details schreiben, dann ist ne Ferndiagnose einfacher...

    also man kann spulen definitiv selber neu wickeln...mit genug zeit und geduld. gibt aber auch firmen die das machen musst dich mal umgucken.
    ich würd davon aber abraten. die 12 euros für sone spule sinds nicht wert das selbst zu machen.
    das oben war jetzt mehr für den fall eines möps wo es die teile nicht mehr bzw nur noch sauteuer gibt.
    ich hab mal ne spule für ne zündung von ner kawasaki-vollcrosser neu wickeln lassen, is eigentlich kein problem da jmd zu finden. kawa will nämlich 360 tacken haben weil es die spulen nicht einzeln gibt :shock:


    und wenn mans selber macht: abwickeln, dabei windungen zählen, dann die dicke von kupferlackdraht messen, neuen besorgen, draufwickeln.
    ist aber echt sehr langwierig und nervig find ich.


    aber solange deine spulen noch i.O. sind... einfach nix bei machen.

    Eigentlich müsste jede Werkstatt nen Tester haben für sowas.
    Da hängen die das Ding ne Weile dran (halbe Stunde macht unser Fritze hier immer) und dann weißt du was los is.
    Wenn du ne Neue brauchst:
    Ich hab noch ne unbenutzte, sone kurze EMZA Zündspule liegen, garantiert neu. Die hat mein Vater mir mal mitgebracht aus HH vor nem halben Jahr, war leider die Falsche. Und die brauch ich nicht...
    Also wenn du die haben willst -> PN und dann kannste die für nen guten Preis haben, schick ich dir zu. :smokin:

    Ist denn dein Gaszug überhaupt richtig eingehängt? Bewegt sich der Schieber im vergaser wenn du am Gasgriff drehst?
    Klingt nach nem ausgehängten / gerissenen Gaszug. Überprüf den mal genau!
    Gruß J-O