Beiträge von robustfetischist

    ähm... sind kolben und zylinder neu??
    wenn ja müsstest du die garnitur erstmal einfahren. wie steht in den faq.
    wenns nicht neu war hattest du wohl nen normalen kolbenfresser, kann von zuwenig öl im sprit kommen, oder metallspäne im motor irgendwoher.

    ein arbeitskollege von mir hat heute wieder bei irgendwelchen onlinewetten nen zwacken auf deutschland gesetzt für irgendein spiel.
    hab zwar keinen plan vom fußi, aber ich denk mal nich dass er da was rauskriegt :D:D


    wie war das noch bei den doofen?
    fußi ist ein schöner sport...
    oder die berühmte bänderdehnung in der unterhose :)):))


    achja: weil ich montag nich arbeiten muss kann ich ja sonntag ganz ohne sorge auf meine verfassung mit den simmileuten aus hier 8) dittsche guggn...
    herrlich...
    und ich konnte heute mal wieder meinen fahrlehrer überholen mit der s51. schön.
    :smokin:

    es bremst aber auch ohne zentrierung.
    und bei schief abgelaufenen belägen ist da auch nix mit zentrieren.
    ist vielleicht der bremsbowdenzug in der bremse selbst rausgerutscht? also im bremsschild.
    oder imhebel selber am lenker.

    bei meinem star wars das polrad...nieten lose. hat meine s51 auch gehabt und ne schwalbe die ich früher mal hatte auch...
    scheint so ne krankheit zu sein.
    gibt meistens aber auch miese geräusche wenn das polrad an den spulen knabbert. einfach mal nach guggn.
    vll fehlen auch die unteren gummis an der motorlagerung, mein einer star hat die , der andere der nur so rumsteht hat die nicht. kp ob die müssen, schätze aber schon.

    bei meinem star wars das polrad...nieten lose. hat meine s51 auch gehabt und ne schwalbe die ich früher mal hatte auch...
    scheint so ne krankheit zu sein.
    gibt meistens aber auch miese geräusche wenn das polrad an den spulen knabbert. einfach mal nach guggn.
    vll fehlen auch die unteren gummis an der motorlagerung, mein einer star hat die , der andere der nur so rumsteht hat die nicht. kp ob die müssen, schätze aber schon.

    todsicher, 1. gemessen 2. vor ner weile hatten die nieten vom polrad sich gelockert und schon meine primärspule gekillt. da die blinker da eh noch nich gingen etc is mir die andere spule halt net aufgefallen. neulich elektrik neu gemacht...tja und kam die erkenntnis. diese elektrik is doll... lautsprecherkabel, von der mz sitzbank zerfressene kabel etc.pp.
    naja nu is neu + gut. also welche brauch ich denn nu?

    nabend allerseits!
    ich hab ne s51 b1-4 mit 6v elektrik, bj 88.
    nu is mein problem: die spule für ladeanlage, rücklicht usw ist durch, da kommt nix mehr raus. ich hab bei akf, wo ich eigentlich immer bestelle, geguckt. die gips da auch, nur welche brauch ich?? da gibts so lustige nümmerschen... und zwar recht viele :D
    wär ganz cool wenn mir das jmd sagen könnte, weil ich eigentlich heute abend bestellen wollte da ich bis zum 6.6. zur pullizei muss und das vorführen, die haben mich auf mein nicht funzendes licht aufmerksam gemacht :bounce:
    (dadurch erst gemerkt^^)
    achja: die dinger sind doch eigentlich auch über mehrere km (100ca.) vollgasfest?
    (keine angst, ich heiz nicht, wollt halt nur mal fragen ob ich damit ohne motorsorgen nach salzwedel knaddern kann)
    thx im voraus...

    er sollte zwar auch mit wenig kompression tuckern, nur damit du jetzt nicht den motor auseinanderreißt, aber es könnten zum bleistift die kolbenringe sein, oder die zylinderkopfschrauben, oder dein zylinderkopf hat sich durch überhitzung verzogen. ölt er unter dem kopf raus? kann auch der simmerring an der limaseite sein, wenn du sagst dass der andere dicht ist.

    ich würd mal das getriebe einstellen. anleitung dazu schwirrt hier auch irgendwo rum. solange da keine fiesen geräusche sind wirds wohl nix böses sein, vielleicht auch mal den schelthebel nach unten drücken und langsam die kupplung kommen lassen, sollte dann rattern und vll springt der gang rein (BOCKSTÄNDER!!!!)
    kann sein dass es bisschen festgematscht ist mit der zeit.

    vielleicht erstmal einfach neue unterbrecher rein??? bevor man spulen misst etc? wenn der schon weiß aussieht... bei meiner s51 wars auch so, langsam angefangen, mucken gemacht, dann nix mehr. neue unterbrecher und gut.

    vielleicht mal das zündkabel an beiden enden ein stückchen kürzen(oder neu nehmen) und mal nen neuen 1kOhm stecker benutzen. ansonsten tippe ich auf dreck im vergaser, einfach mal vergaser ausbauen, zerlegen und alle düsen mit druckluft durchballern. auf keinen fall mit nem draht rein!! solange er nen starken zündfunken hat und die zündung gut eingestellt ist kann es ja eigentlich nur am versager liegen wenn der motor mechanisch in ordnung ist. hat er denn kompression? (finger auf kerzenloch und kräftig treten, sollte kaum zuzuhalten sein)
    achja die zündkabeldurchführung durch das motorgehäuse vielleicht mal checken, eher unwahrscheinlich, aber man weiß ja nie.


    mein star macht auch nerv...simmerringe,
    aber man hat ja nen reservemotor :D

    gibt so leute die das mit n paar hammerschlägen lösen. so wie der vorbesitzer meines möffs. nach etwa 50 km flog mir das polrad um die ohren, bei 65 kmh. resultat: primärspulen hinüber-alle 3. und normalerweise muss man zum einstellen bei ner 4gang fahrtwindgekühlten schwalbe das polrad auch nicht lösen. wenn du ne schwalbe mit dem gebläsemotor hast dann ja.
    aber lieber die 2,90 euro in nen polradabzieher investieren als 12 euro in ne neue spule :)
    falls du nen 3klauen abzieher hast gehts evtl auch (zur not!!)

    das kann man so nicht machen, da das bei jedem möp anders ist dadurch dass der unterbrecher abnutzt etc. musst du selber einstellen, zzp ist bei den gebläsegekühlten 1,5mm vor OT und bei dem fahrtwindgekühlten 4gang motor 1,8 mm vor OT. unterbrecherabstand ist wenn er voll geöffnet ist 0,4 mm (alufolie doppelt gelegt kommt auch hin)

    falls du mit primärspule die auf der grundplatte meinst (was ja auch richtig ist):
    multimeter auf widerstandsmessung stellen und die spule durchmessen, verschwindet der widerstand nach unendlich oder zeigt er einfach nur "1" an, dann ist sie durch. wenn die spule sichtlich kaputt ist, also irgendwie der draht weg oder aufgerubbelt etc, dann auch kaputt :-)
    kann sich aber auch wenn die spule nach den beiden möglichkeiten noch in ordnung ist um einen defekt handeln: wenn die spule warm wird können sich haarrisse im draht ausdehnen und dann ists halt auch vorbei. bei zündproblemen ist es aber öfter die zündspule als die primärspule! zündspulen kann fast jede werkstatt prüfen.

    das zündschloss schliesst normalerweise (bei kontaktzündung jedenfalls) den strom der von der spule auf der grundplatte kommt an masse kurz wenn man sie ausschaltet. vll da mal gucken, kann ja sein dass jemand an der anlage da rumgemurkelt hat und das kurzgeschlossen hat. sonst fällt mir auch nix ein :)