Beiträge von zweitaktschraubaer

    Moin!
    Im Grunde sind sie alle gleich, hauptsache das Gewinde passt.
    Mir persönlich gefällt der brünierte mit der Drehkappe besser,
    macht irgendwie von der Verarbeitung einen besseren Eindruck, irgendwie "wertiger".
    Aber das ist nur meine Meinung.
    Gruß
    Jan

    Moin,
    ...wenn Du Deinen Chrom nicht unbedingt in der Farbe brauchst:
    Endstück ab, Kaskade raus, Alles kopfüber auf den Grill stellen.
    --> Nachdem die Würstchen runter sind.
    Und immer schön heizen und dabei Wurst essen...


    Ansonsten nimmst Du nach dem Zerlegen die Lötlampe/Gasbrenner, stellst den Puff senkrecht und hältst so lange unten rein bis er innen von allein brennt.
    Schöne gleichmäßige Rauchsäule oben raus muss ein...
    Wenn die nachlässt: paar mal seitlich an den Pott tickern, dann fällt die Asche innen ab und es qualmt wieder schön.
    Kaskade geht am Besten im Grill, wie gesagt.
    Viel Spaß!


    Gruß
    Jan

    Moin!
    Na, Glück gehabt!
    Wenn Du´s richtig perfekt machen willst - nur so um Spaß zu haben:
    Stell anstelle der geklauten S51 ein französisches Modell (Atrappé)
    dort hin. Also irgendwas was entfernt so aussieht und möglichst schrottig und sehr!!! dreckig ist.
    Sonst sieht der "Entführer" ja von Weitem dass sich da etwas getan hat und geht wahrscheinlich gar nicht erst hin.
    So jedoch könnte man ihn nochmal quasi in Flagranti (und wahrscheinlich mit dreckigen Flossen) überführen...
    Gruß
    Jan

    Wo wir schon so schön OT sind...
    Gaaaanz einfach:
    Nach sechs Tagen ist der darunterliegende Tankinhalt regulär verbraucht, dann musst Du exakt den Inhalt einer Silbervase nachkippen. :wink:
    Ist also quasi eine Verbrauchsoptimierungsmaßnahme.
    Wenn Du schneller fahren willst (Kraft kommt ja von Kraftstoff) solltest du einen Tankdeckel OHNE diese Prägung fahren... :bounce:
    Grüßle!
    Jan

    Moin!
    Ich hab da ein ähnliches Kuriosum:
    Ich habe letzte Woche für meinen SR50, Bj. 1988 (beides laut Typenschild) neue Papiere beim KBA beantragt.
    Die sind auch Freitag schon eingetroffen, leider steht da als Typ SR50/1 drin.
    Die /1 wurden doch erst ab 1989 gebaut...
    Muss ich die Papiere jetzt wieder ans KBA zurückschicken mit der Bitte um Korrektur oder ist das "egal"?
    Ich meine, es ist ja eigentlich nur ein "/1", beide Modelle hatten die gleiche Technik...
    Doch einen Pfennigfuchser könnte es sicherlich stören...und gerade wenn derjenige von der grün-weissen/blausilbernen Fraktion ist wäre das nicht so schön.
    Was meint ihr dazu?
    Gruß
    Jan

    Moin,
    das Ding sieht ja fast aus wie mein "Was´N´das?" -
    also ein Star mit S50-Motor...
    Bei dem M541 seh ich schwarz.
    Der S50-Motor würde noch gehen sofern man sich nicht scheut den Zylinderdeckel vom Sperber/Schwalbe drauf zu verbauen, wegen der oberen Halterung.
    Das geht aber meines Wissens nicht beim M541, da die Stehbolzen andere Abstände haben.
    Oder liege ich da falsch?
    Aber mal unter uns Pastorenkindern:
    Der originale Motor passt da am besten rein und ist nicht schwer zu regenerieren...
    Gruß
    Jan

    Moin!
    Hey, bitte keine Unkereien über die "Karohemdenfraktion (blaukariert am besten)" :D - ich gehöre schließlich auch dazu... :wink:
    Wobei ich aufgrund einiger meiner direkten Arbeitskollegen allerdings bezweifle dass ein vorgeschriebenes Grundpraktikum zwingenderweise in allen Fällen etwas bewirkt - doof bleibt eben doof...
    :rolleyes:
    Nichtsdestotrotz ist meines Wissens ein Meisterbrief (oder ein "kleiner Meisterbrief " Voraussetzung für die Dinge die über´s Verkaufen hinausgehen, Diplom hin oder her.
    Da zählt auch meine >10 jährige Erfahrung mit Moppeds und meine Ausbildung zum Fluggerätmechaniker nix.
    Aber ich will ja auch gar nicht reparieren - das sollte ein Simsonfahrer in den meisten Fällen selbst können.
    Gruß
    Jan

    Moin!
    So, jetzt isses so weit:
    MZA hat mir einen schönen Brief geschickt in dem stand dass sie meinen Laden "nach einer eingehenden Prüfung durch ihre Aussendienstmitarbeiter" auserkoren haben ein Vertriebspartner für eben diese neuen Motoren zu werden.
    Wenn ich Interesse hätte bräuchte ich nur das beiliegende Formblatt binnen 14 Tagen zurückfaxen. :bounce:
    Sorry, hab ich nicht.
    Egal, die Aussendienstmitarbeiter habe ich nie gesehen - ebensowenig wie die ein Ladengeschäft von mir, läuft ja auch Alles im kleinen Maßstab quasi "über den Garagentresen".
    "Dumm" ist nur dass ich kein Zweiradmechanikermeister bin der reparieren darf, ich darf nur handeln - und somit bin ich pauschal raus...
    Ansonsten:
    Der Motor wird nur von MZA autorisierten Fachbetrieben in Kundenfahrzeuge eingebaut, ebenso wie die ersten anfallenden Wartungsarbeiten (die zur Erhaltung der Garantie nötig sind) und die (hoffentlich nicht) anfallenden Reparaturen auf Garantie.
    Da kommt es dann auf den Händler an was er da für den Einbau nimmt...


    Aber eins finde ich gut: diese Motoren sind laut des erhaltenen Beiblatts komplett in Suhl montiert, das lässt hoffen. Und : Wieder Arbeitsplätze gesichert - vorerst.


    Gruß
    Jan

    Tag!
    Natürlich ist auch Bielefeld keine ostmobilfreie Zone mehr,
    da könntest Du mal unter Simsonfreund OWL googlen.
    Oder Du schaust im Simsonforum.de rein, da treiben wir uns nämlich vorwiegend rum. Warum auch immer....
    ;-)
    --> Treffen und Schrauberhilfe ---> [32xxx und 33xxx] Bielefeld und Umgebung.
    Manchmal bekommen wir es sogar hin dass wir uns Sonntags um 14 Uhr oder nach Absprache an der Radrennbahn treffen.
    Kannst Dich da ja mal melden, Gruß
    Jan

    Tach zusammen,


    also als Erstes:
    Ich komme aus Herford, dort in der Umgebung gibt es eine Zusammenwürfelung von Simsonfahrern, die "Simsonfreunde OWL".
    Zu uns gehören ein paar Leute aus Herford, aus Bielefeld, Lage, Rheda-Wiedenbrück etc.
    Zum Anderen gibt es auch in Stukenbrock eine Fangemeinde von Simsonfahrern, das ist auch ein recht lustiger Haufen.
    Die beiden Grüppchen kann man irgendwie aber häufiger im "Simsonforum.de" finden, unter Treffen.


    So, wieder zu mir:
    Da bei mir auch noch andere Leute aus der Familie Simson fahren ist unser Fuhrpark bis jetzt: S51, mehrere Schwalben, ein Sperber, ein umgebauter Star.
    Also, schaut gern mal im simsonforum rein, Treffen und Ausfahrten sind meist kurzfristig anberaumt.
    (Meist Sonntags an der Radrennbahn Bielefeld)


    Gruß
    Jan


    PS: Lemgo ist ja nicht aus der Welt, da könnte man ja sicher etwas arrangieren wegen Zündung und Versager nachschauen.

    Moin zusammen,


    nachdem ich jetzt schon zwei, dreimal beim Stammtisch war sollte ich mich hier auch mal verewigen:


    Ich bin Jan, Bj.´76, zweitwohnhaft in Bremen, im Besitz mehrererer Simsons und MZetten.
    Leider hab ich z.Zt. noch keine Simson in Bremen, aber da arbeite ich dran:
    Eine KR51/1 liegt gerade beim Lacker (BMW 448 Laguna seca blau, ist 99% Originalfarbe), die Papiere für einen in der DDR umgebauten Star kann ich mir morgen bei der Post abholen...
    Ich schätze mal der kommt mit hoch.
    Schönen Tag noch, wir sehen uns denn bald.


    Gruß


    Jan


    christina: Und wie wäre es mit grün-weiß?
    :shock: