Beiträge von bossi-v901

    Gabs auch mal bei Aldi Süd ... für unseren Oldtimer reichts allemal, da kommen wir mitlerweile 1 Jahr mit aus, wobei ich bezweifel das man ein ganz neues Gewinde damit einschneiden kann ... dafür braucht man schon einen Profisatz ( 1 gewinde ... in 3 Schritten ) um ein brauchbares Ergebnis zu erzielen ...


    mfg :smokin:

    Respekt hört sich gut an.


    Bei mir hat der Lackierer ja auch gesagt die Farbe müsse nich runter und er würde das so machen das man nichts mnehr sieht ... aber das passiert wenn man anderen Leuten vertraut ... :cry:

    Nicht schlecht !! Respekt sieht sehr gut aus !


    Die Lackierung ist wahrscheinlich noch besser als die von meinem Lackierer für 400 € ... ( nicht 100% ausgebeult, nicht 100% deckend, alter lack nicht 100 % entfernt ... mal schauen )


    Aber deine gefällt mir sehr gut !


    :smokin:

    erstelle einen Extra treahdund mach deas Thema von Deutz jetz nicht kaputt !!


    ich halte es für eine gute Idee ... es ist immerhin ein Anfang ... und man könnte doch bestimmt auch einstellen, das jeder neue User sich da eintragen muss/kann ... ( Info beim regiestrieren ) , oder ?


    mfg

    Ja ich habe die Suchfunktion benutzt konnte da für mich aber keine genaue Antwort finden. Daher nun meine Frage:


    Meine restauration ist fast abgeschlossen und der reine Materialwert liegt bei ca. 1100 - 1300 €. Nun habe ich mir gedacht ich könnte doch bei der Dekra ein Wertgutachten erstellen lassen, sodass ich bei einem Diebstahlt / Unfall etwas vorlegen kann. Was ist aber nun wenn ich mich nur mit der Haftpflicht Versicherung versichere ( 100€ im Jahr, oder ? ) ?


    mfg

    das mit dem Ständer wäre natürlich eine Lösung, der war doch angeblich Original ma montiert, oder ... wurde mal in einem Thread erwähnmt wo es um das Thema geht das der Ständer an den Auspuff schlägt ... ( wie auch bei mir der Fall )


    Das mit dem Fußbrermshebel könnte den Grund haben, dass ich derzeit noch keine Trittbleche montiert habe ... aber dann kann ich ja nachher wo der Hebel jetzt an den Rahmen anschlägt mit dem Pinsel ein wenig Farbe/Rostschutz aufbringen.


    Also ist bei deiner Schwinge trotz Pulverbeschichtung an der Stelle wo das Gewinde durch die Schwinge geht ebenfalls keine Beschichtung mehr und du hast das Problem durch Fett gelöst ?


    mfg



    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------[/color]


    Gibt es noch andere Erfahrungen, da es für mich ein wichtiges Thema ist, ich wolltre den Rost ja durch die Restauratiopn vermeiden aber wenn ich dann an einigen Schraubverbindungen wieder Lackabplatzer habe ist das nicht mein gewünschtes Ergebnis ... wie macht Ihr das bei euren Restaurationen ?

    Hallo,


    Meine Restauration ist fast abgeschlossen und ich beginne nun mit den Einstellarbeiten, dabei ist mir dann zum Beispiel aufgefallen das an der Hinterradschwinge ... unter dem Kettenspanner der Lack ein wenig abplatzt genau so da wo das Gewinde der Achse durch geht. was meint Ihr dazu das dort nun wieder extrem schnell Rost entsteht, habe zwar fett dazwischen gehabt aber trotzdem möchte ich nicht das meine fast fertig Restaurierte Schwalbe wieder anfängt zu rosten ...


    Genaus so da wo der Fußbremshebel an den Rahmen anschlägt oder da wo der Ständer am Rahmen anschlägt, dort platzt der Lack ja auf dauer auch ab und es entsteht eine frei Stelle aufs blanke Metall ...


    Was macht Ihr bei diesem problem !!!?


    mfg

    Das Thema hatten wir schon zig mal und es kommt meistens dasselbe raus ... jeder nennt einen Preis ...


    An den Threadersteller: Frage einfach mal in deiner Umgebung bei Lackierereien nach.


    PS: Ich habe mir auch hoffnung gemacht das ich günstig wekomme ... naya ... kostet jetz doch 500€ ...