Beiträge von Martin541/1

    interessant fand ich eigentlich aus dem bericht des ADAC:


    "Toyota: alle Fahrzeuge ab Baujahr Januar 1998 "


    ich meine, das ist echt noch nicht lange her, und die japaner haben bist dahin ja eigentlich auch noch recht solide technik ohne viel schnickschnack und mit nicht allzuviel elektronik verbaut. wobei an dem ganzen vermutlich viel panikmache dran ist, ich würd vielleicht über nen anderen benzinschlauch nachdenken. um größere notwendige modifikationen kanns doch (außer bei direkeinspritzern) eigentlich nicht gehen...

    bin zwar eigentlich aus munster, aber ich versuchs trotzdem mal. wie sieht denn dein konkretes problem aus? bin nicht so regelmäßig in lg das ich jetzt sagen würde ich schnei morgen mal rein, aber wir können ja mal ferndiagnose ausprobiern :smile:

    also für den n1-5 stimmt das so. stimmt denn deine zündungseinstellung bzw. sind die teile ok? schraub doch sonst, wenn du dir beim sprittrakt eigentlich sicher bist, mal ne neue kerze rein, wirkt manchmal wunder. gugg sonst doch auch mal nach kondensator, kerzenstecker und -kabel.

    das rücklicht und die tachobeleuchtung werden über die stopplichtspule betrieben (deshalb geht beim bremsen das rücklicht und die tachobeleuchtung aus). wie verhält es sich denn mit der tachobeleuchtung? eventuell mal die kabel, die von der grundplatte kommen auf kabelbruch prüfen wenn die restlichen verbindungen hinhauen. ist deine ladeanlage ok? wenns an den punkten nicht liegt, kanns auch sein das die verlötstelle auf der grundplatte gebrochen ist.

    ich hatte in meiner schwalbe auch nur kabelsalat drin, wenn du die nötige zeit hast, zieh alle kabel raus und leg sie neu, wenn du mal wieder ran musst wirst du dankbar sein. die lichtleistung ist immer drehzahlabhängig, das im standgas das licht dunkler ist, ist normal. zu der grundplatte: gugg das du ne originale bekommst, die sind passgenauer. die alte grundplatte vorher aber genau anguggen, kann sein das nur ne spule aus ihrer verlötstelle gebrochen ist oder du nen kabelbruch hast, dann brauchst du nix neues, sondern hilfst dir mit nem neuen kabel und/oder lötkolben.

    wenn du mit dem bvf klargekommen bist, behalt den doch drin, da weisste dann schon wo der hase läuft :bounce: .


    lief sie denn mit dem -12er schon? wenn sie damit rundlief, lass den drin, der vergaser ist ja nicht nur auf den motor, sondern auch auf die ansauganlage abgestimmt, und der ist bei ner schwalbe ja anders als bei der s50. alternativ kannst du sonst auch den -5 von der /1er schwalbe probieren, da die ja einen mit der s50 identischen motor (vom gebläse mal abgesehen) hat.

    Grundsätzlich ja. Da die Ladeanlage aber BJ 87 ist, muss du die Nummer checken, da die Modelle mit E-Zündung ne andere Ladeanlage hatten. Wenn du an deiner Zündung nichts verändert hast, sollte die (wenn sie unter der richtigen Nummer drinsteht) an dein Mopped passen.



    Ich hab ne /2er mit E-Zündung, und bin am Überlegen, ob ich nicht mal versuche ne ELBA zu verbauen,da die Ladeanlage, wie sie normal reingehört, ja nicht so doll ist.

    wenn du einmal bei der sicherung dabei bist, gugg doch gleich, ob da die kabel richtig angeschlossen sind, sonst hauts dir wenn du ne neue sicherung drin hast die auch gleich wieder durch (hatte ich auch). ich würde mir sonst auch nochmal den blinkgeber anguggen, da hängen ja auch hupe und blinker dran, einfach mal bei eingeschaltetem blinker die kontakte am blinkgeber kurzschließen, wenns dann dauerlicht gibt war das der übeltäter.

    und das steuerteil (wenn du ne e-zündung hast) kommt über die batterie. ich hab meine auch komplett zerlegt und neu aufgebaut, hatte da auch die fummelei bis die kabel so lagen, dass sie von der länge her auch gereicht haben...


    ich hab jetzt nur das problem, das bei mir sätliche beleuchtungen (ich hab alle kabel und verbindungen mehrfach nach schaltplan geprüft) nicht geht, alle birnen sind auch ok. wo solte ich denn jetzt anfangen zu suchen (will nicht gleich aus frust ne neue lichtspule reinlöten)? :shock:

    mein gott, diese retroschesen sind doch einfach nur hässlich (chrysler pt cruiser). wenn schon ein trabi, dann ja wohl ein richtiger (mit 2-takt-maschine), selbst die mit 1.1er vw-maschine machen das ganze flair kaputt...

    Moinsen Leute, ich bin Martin aus dem schönen Niedersachsen, jedoch gebürtiger Schweriner. Zur Schwalbe gekommen über Muddern und Vaddern, die beide in ihren jüngeren Jahren (ich bin jetzt 17) Schwalbe fuhren, mein Vadder außerdem ne MZ TS250/1. Nachdem meine Erzeuger dann so gegen '95 dachten, dass ihr Sohn auf sonnem Teil nich fahren wollen würde, wurde die letzte Schwalbe aus Familienbesitz verkauft.
    12 Jahre später: Sohn bekommt seinen vorläufigen PKW-Schein (BF17), will aber auch alleine fahrn. Also (allein der 60 km/h wegen) ne Schwalbe über das große Internetauktionshaus im Dorf von Omma gekauft und das Möp dann mit Papas Mondeo Kombi der Fahrunfähigkeit wegen rübergekarrt.
    Zuhause wurde das Ding dann mit Vadderns fachkundigem Rat zerlegt, Zustand miserabel, also Neuaufbau.
    Der ist nun fast abgeschlossen und ich schätze mich glücklich mit dem Besitz eines Ostkultmoppeds.