Beiträge von buetts_SR50

    Ok. Es war der Bolzen am Lagerwinkel. Der Bolzen und der Schwenkhebel lag unten in der Wanne. Ebenso das Blech der Leerlaufanzeige. Die Schaltklinkenfeder kam mit irgendwie lasch vor. Werde alles schön optimieren wenn die Teile da sind.
    Ersatzteile und sämtliche Dichtungen sind bestellt. Auch das Öl hat es nötig gehabt und überhaupt war die Schaltung nicht gescheit eingestellt. Damit muss ich mich jetzt zwangsweise beschäftigen und das ist glaub ich gut so. Fürchte ich hab trotz Warmlaufen nicht alles Öl raus bekommen. Hab eine extra Flasche Öl zum Spülen mitbestellt und nach einer zünftigen Testfahrt noch mal das Öl wechseln. War viel Siff drin.


    Regel nummer Eins:
    MACH ES SELBER

    Hallo Leute,


    heute auf der Heimfahrt vom Dienst hatte ich folgendes. Also ich an einer Ampel los fahren wollte merkte ich dass ich scheinbar im Leerlauf war. Also versuchte ich in den Ersten zu schalten. Nichts tat sich. Dann habe ich andere Gänge probiert. Nichts. Habe das Schaltgestänge geprüft. Alles in Ordnung. Kette in Ordnung.


    In den letzten Wochen hüpfte mir ab und zu ein Gang raus. Bei eingelegtem Gang und gezogener Kupplung war Vortrieb Spürbar. Den Leerlauf hab ich schon immer schlecht gefunden.


    Kennt jemand eine Fachwerkstatt im Raum Nürnberg der ich das Gute Stück anvertrauen kann?

    Danke für die Antwort.
    1. Ok dann werd ich das bei den nächsten Gelegenheit nachholen. Sie stand ein paar Tage vor dem Wechsel.
    2. Das Spiel der Welle macht mir (Ex-Werkzeugmacher) schon ein wenig Sorgen aber das wird wohl wie mit der Stellung des Motors (schief nach rechts) sein und ich nehm das zu genau. :-)
    3. Die SR50 stand einige Jahre bevor ich sie bekommen habe und hatten nur 8.000km auf dem Tacho. Das wird wohl einfach Luftfeuchtigkeit sein. Denk ich.


    Gruß aus Franken!


    Oliver

    Hallo!
    Ich habe vor kurzem zum 2. Mal das Getriebeöl erneuert (SR50 M 541 KFS)
    Mir ist aufgefallen dass ich obwohl ich das Moped sehr weit gekippt habe nur etwa 1/3 der Menge ablassen konnte die rein gehört (0,4l) Hab das auf Ölverlust zurück geführt und 0,4l reingefüllt.


    Jetzt sehe ich gerade dass Öl am Ständer runter läuft.
    Es kommt aus der Bereich Kickstarter wo diese zwei O-Ringe sind.
    Die Kickstarterwelle lässt sich ein wenig hin und her bewegen.


    Erst tippte ich auf die O-Ringe dann habe ich hier gelesen dass Öl evtl über die Dichtung austreten kann wenn man zu viel drin hat.


    Habe die Kontrollschraube für den Ölstand geöffnet und es war in der Tat zu viel drin. Es lief einiges raus.
    Werde die Stelle mal mit dem Dampfstrahler säubern und beobachten.


    Frage:
    1. Kann so viel Öl irgendwo im Getriebe verbleiben dass es nicht abläuft? Was soll ich tun dass wirklich alles raus läuft?
    2. Sollte ich die O-Ringe trotzdem tauschen?
    3. Das frische Öl ist zwar zähflüssig aber auffallend hell und milchig. Stimmt da was nicht?


    Danke für die Hilfe schon mal.


    Oliver

    Sprudellaster
    Trabi? Warum nicht.
    Beschreib mir doch mal die Farben und den Zustand der Gefährte!
    Mit Sonnenuntergang als Hintergrund schaut auch ein Privileg Kühlschrank gut aus. Ist halt nett aber verbraucht sich als Idee schnell. :-)
    Wenn ich möglichst viel über Deine Gefährte und auch dich erfahre kommen mir evtl. interessante Ideen für ein Bild.
    Womöglich läuft man sich mal auf einer Ausfahrt über den Weg und kommt ins Gespräch.


    ivanhoe Danke! :-)


    Oliver

    Ha!!! Ich bin wieder da!!!!!! :-)


    Das mit den Fotos klingt interessant zumal ich immer für üblich hinter der kamera stehe ;-)


    Jo - ich bin gespannt was daraus wird.


    Heute abend hatte ich Zeit und Muße ein wenig rumzukurven und hab auf schnell mal 2 Fotos gemacht weil es sich angeboten hat. 1 Blitz und Sonnenuntergang. 10min. Keine Kunstwerke aber ganz ok denke ich.
    Wie gesagt... siehe mein letzter Eintrag.


    Oliver


    http://img.skitch.com/20100402…37bxugtautqq3bn5sa52m.png


    http://img.skitch.com/20100402…cp3n5q45g5u3ii74r75i9.png

    Foto gefällig?


    Hei,


    ich habe zwar schon lange nichts mehr hier geschrieben, bin aber immer noch mit meiner SR50 unterwegs.
    Ja sie ist immer noch ein*e* SR50. :-)


    Lage Rede kurzer Sinn. Kommen wir zur Sache.
    Ich (Amateurfotograf) habe mir für dieses Jahr vorgenommen ein paar schöne Fotos von Schwalben und anderen Simsons zu machen.
    Die Fotos möchte ich sorgfältig inszenieren. An interessanten Orten mit schönem Licht. Das Ergebnis sollte Wohnzimmertauglich sein.
    Welche Kosten entstehen? Keine für niemanden. Reine Spassveranstaltung. Das ist der Deal!
    Ihr bekommt am Ende (hoffentlich richtig coole) Fotos in digitaler Form.
    Ihr bringt folgendes mit:
    Viel Zeit und Nerven für meine Ideen. :-)
    Euer Moped. Simson. In einem gepflegten Zustand. Bitte keine verbastelten Tuningmonster!
    Euch oder wen ihr auch immer mit auf dem Bild haben wollt.
    Zeitplan: Irgendwann dieses Jahr. Kein Stress.


    Interesse?
    Schreibt mir eine Nachricht.


    Oliver

    ich glaub ich hab den hahn auf reserve gelassen. :oops:
    Was könnte man da tun? Irgendwas in den Sprit geben? Alkohol? Düse und Nadel hab ich gereinigt. In der Schwimmerkammer fand sich übrigens auch bei mir eine Schraube mit Schlitz und Dichtung. oO Hab sie halt wieder rein geschraubt. Dann hab ich noch den Schwimmer eingestellt. In der Hängeposition war er zu weit unten hab in nach Anleitung auf 32,5mm eingestellt. Er war fast bei 38.


    Danke für die Antwort. Was meinst Du dazu???

    Hallo
    Ich habe nach anfängliche Zicken mit der SR50 1600km ohne Probleme runtergefahren.
    Heute war ich tanken und hatte die doofe Idee erst das Öl und dann das Benzin in den Tank zu kippen.
    Nach 1km war Ende. Seitdem läuft sich nur noch im Leerlauf / Standgas gescheit. Wenn ich Gas gebe geht sie aus.
    Hab es geschafft in Schrittgeschwindigkeit die restlichen 3km nach Hause zu kommen.
    Bin davon ausgegangen dass einfach Öl im Vergaser war. Wollte das Benzin im Vergaser raus holen.
    Dann nach Anleitung den Vergaser zerlegt weil ich eh mal die Dichtung Flasch austauschen wollte. Als ich alles zusammen gebaut und die sehr verruste Zündkerze gereinigt habe war sie beim 2. Tritt da. aber verhält sich immer noch genau so. :-(
    Jemand ne Idee?
    Hab jetzt zwar alles gereinigt incl Düse aber kann es sein dass in den Kanalen noch öl ist?
    Hab Schnellreiniger hier. Mal durchspülen?

    Ja Nee wenn ich mir Deinen Avatar so ansehe...
    Rohrzange, Hammer und Altöl. Ach ja und Caramba Starthilfe.
    So sind die Landmaschinenmechaniker halt nun mal. ;-)


    Aber Spaß bei Seite. Würde mich trotzdem interessieren. Ich meines Zeichens war mal Werkzeugmacher und da muss alles auf 0,001mm sein. So bin ich halt.
    Ich möchte die SR noch lange fahren und würde auch nicht scheuen sie mal zu zerlegen.
    Also Thema Motoraufhängung. Nachziehen geht da nichts scheinbar.


    oliver


    Hallo Forum.


    Bilde ich mir das ein oder ist der Motor etwas nach rechts gezogen.
    Ich hab schon mehrfach gelesen "lager motor nachziehen." hmm könnte das in dem Fall helfen?. D.h. doch bei dem Motorlager ist was konisch oder wir der gummi gequetscht? wie muss ich mir das vorstellen?


    Danke schon mal.


    Und danke für den tipp mit dem Getriebeöl.


    Made my Day!!!



    oliver