Beiträge von BerlinerRoller

    Zündaussetzer haben schon was mit der Zündung zu tun. Unterbrecher neu eingestellt nach montage? Schraub mal den Seitendeckel ab, und schau ob bei laufendem Motor ein "funkenfeuerwerk" am Unterbrecher zu sehen ist.


    Gruß Mario

    Man kann auch mit Dosen ein sehr gutes Ergebnis erzielen!! Den alten Lack bekommst du am besten mit ner Flex und einem sogenanten "Negerkeks"-Sorry- runter. Geht supereinfach und schnell. Danach Beulen so gut wie es geht ausspachteln. Danach Fillern, diesmal ist 2K mit Pistole wirklich erste Wahl. Hab früher auch Dosenfiller genommen, aber mit 2K Filler bekommste ne ganz andere Schichtdicke hin. Danach mit 400er Schleifpapier "grob" vorschleifen, und bis zum 1000er hocharbeiten. Danach sollte das Ergebnis ne gute Lackierbasis sein.


    MFG Mario

    Mein Original regenerierter DDR Zylinder hat trotz perfekter einfahrzeit gerasselt, erst im Teillastbereich, später nach Ringwechsel im stand. Hab alles Nachgemessen, alles im grünen Bereich, also daran hat es auch nicht gelegen. Aber es kann an so vielem liegen! Zündung und Vergaser optimal eingestellt? Alles dicht? Mineralisches Öl 1:33? 3Km gefahren, und gleich 50?
    Viel zu schnell!! Die ersen KM warm fahren, danach max.40-45kmh. Mach nach den ersten km mal ne Pause. Kolben und Zylinder enwickeln noch ne hohe Reibung, und werden schneller heiß.
    Fazit: alter DDR-Zylinder runter und Nachbau drauf! Der hat gerade 110km drauf, und rasselte "nur" die ersten KM. Hoffe, dass dies auch so bleibt.
    Aber ein DDR Zylinder sollte schon erste Wahl bleiben. Aber so schlecht sind die Almot-Nachbaugarnituren nicht. Alles sehr Maßhaltig, und sauber verarbeitet.
    Fahr deinen Zylinder ordentlich ein, evntl. wird das Rasseln wie bei mir verschwinden.


    Gruß Mario

    ich hatte mir schonmal einen rat gehohlt der sagte das es der kuplungskorb ist das die zähne vltt rund sind.



    Und schonmal nachgeschaut? Das würd ich als erstes tun. Mein Tip ist der gleiche!


    Gruß Mario

    Fahr den "verbesserten Auspuff", und bin damit zufrieden! Hab zur Zeit auch nen Nachbauzylinder, der gut läuft, und dicht ist. Alles in Allem bin ich mit der Nachbauqualli zu frieden. Es tut was es soll.


    Gruß Mario

    Also, für 500 bekommst du schon sehr ordentliche Schwalben in der Bucht! Musst halt bieten. Da hast du immer noch 500, und da kann man noch einiges machen. Beobachte doch einfach mal den Markt, und vergleiche die Preise. Bei EBAY gibt es auch eine Option, wo du abgeschlossene Transaktionen aufrufen kannst. Da hast du zumindestens schon einmal ne Preisliche übersicht.


    Gruß Mario

    Hartlöten sollte hier erste Wahl sein. Die Tanks reißen gern an dieser neuralgischen Stelle!! Hatte dies gleich 2mal. Hartlöten, und du hast ewig ruhe!
    Und wichtig beim montieren die beiden Gummis für die Aufhängung nicht vergessen.


    Gruß Mario

    Löchlein und konservierung bringen nichts, da die Hohlraumkons. meistens auf Wachsbasis sind, und dir das Löchlein sofort wieder verschließt.
    Wenn der Rahmen hohlraumkons. ist, brauchst du das Loch eh nicht. Die Metallteile sind dann innen versiegelt, und damit kein Wasser+O2 - ergo kein Rost. Das Fett im Rahmen wandert bei Wärme, und somit werden auch kleinste Kapillaren immer wieder neu "ausgefüllt". Also KEIN Loch, Hohlraumvers. langt völlig aus, und man hat laaaaaaaaaannnnnge Ruhe!!


    Gruß Mario

    Kenne solche Problematik aus dem Fahrradbereich, die schönen alten Stahlrahmen, sind mangelnder Rostvorsorge auch häufig gebrochen. Hängt auch mit auftretenden Kondenswasser zusammen, was sich innen absetzt.
    Da hilft nur Konservierung mit "Mike Sanders" o.ä. Sachen. Hilft sogar, wenn der Rahmen schon Rost angesetzt hat. Gammelt dann halt nicht weiter. Profimäßig wäre natürlich erst Rostumwandler a la Fertan (ebenfalls Profibereich), und danach Konservierung.


    Gruß Mario