Beiträge von Skipper

    Zitat von Prof

    ...


    Sorry da muss ich jetzt aber auch mal...


    Da würde ich dir ja aus Mikroökonischer Sicht recht geben. :wink: Allerdings heißt das auch das es für jedes Gut einen Durchschnittspreis(Gleichgewichtspreis) gibt. Jeder Preis der darüber liegt muss ein zusätzlichen Nutzen aufweisen oder die Präferenzen/Substitution des Nachfrager tangieren. Daher denke ich das es möglich ist eine gewisse Preisspanne zu nennen, unabhängig von den Präferenzen des Nachfragers und des Anbieters. 8)


    Eigentlich geht es ja nur darum als unwissender nicht über den Tisch gezogen zu werden. Wenn du in Asien eine Flasche Wasser brauchst weil du durstig bist, kaufst du sie, auch für den Preis den dir der Anbietende vorgiebt. Einfach weil du den Markt und die Preise nicht kennst. Natürlich ist es dir in dem Moment wert dafür den vielleicht dreifachen Preis zu zahlen, allerdings wärest du auch dankbar wenn dir jemand den Durchschnittpreis vorher verraten hätte. So genug :D
    Daher finde ich die Frage auch berechtigt.


    soLong :D


    vielleicht steh ich gerade mächtig auf der Leitung, aber wo issen da der Zusammenhang? :oops:

    Zitat von derjannek

    Moin.
    Den Rahmen kann man je nach Anspruch und Geldbeutel auch als nicht-Lackierer selber bearbeiten. Sind ja keine großen, sichtbaren Flächen.


    DerJannek.


    Genau. Ich wollte den Rahmen auch nur anschleifen und selber in Grau (Rostschutzfarbe) anpinseln. Nicht gut?!

    Zitat von Schaltzentrale


    ...Ehrlich gesagt: Keinen der von Dir in Bezug auf Punkt 1 und 3 genannten Filme halte ich für gut. Höchstens ist der ein oder andere Film mit guten Effekten dabei, das wars aber auch. Ist antürlich Ansichts- und Geschmackssache...
    Gruss Schaltzentrale


    Gut es waren ja nur Filmbeispiele um etwas zu verdeutlichen, nämlich:

    Zitat von Schaltzentrale

    Darum: Jedem Tierchen sein Pläsierchen!


    und

    Zitat von Skipper

    aber das ist ja Ansichtssache


    soLong :-)

    Zitat von Schaltzentrale

    Tja, was macht einen guten Film aus? Nicht so einfach, aber ich versuch mal in kurzen Worten:


    1. ein vernünftiges, gerne auch ernstes Thema
    2. gute Schauspieler (hängt nicht vom Bekanntheitsgrad ab)
    3. eine gute Umsetzung ohne offensichtliche Übertreibungen


    Auf keinen Fall jedoch möchte ich mir einen Film ansehen, in dem es um die erneute Teilung Deutschlands und die Gründung einer demokratischen sozialistischen Republik Mecklenburg-Vorpommern geht. so etwas ist für mich der allerletzte Sch... Absoluter Schwachsinn. Die Idee kommt wahrscheinlich von der BLÖD-Zeitung. :D



    In deiner Aufzählung stimme ich mit dir nur im Punkt zwei überein.


    Zu Punkt 1:
    Da würden ne Menge guter/bekannter Filme wegfallen. Weil ich weiß nicht ob es vernünftig ist die verschiedenen Staatssysteme gegenüberzustellen und sich, 2000 Jahre in der Zukunft, mit Laserkram bekriegen zu lassen (Star Trek – Krieg der Sterne etc). Oder wenn beharrte Zwerge mit Ringen ums überleben Ringen :D (Herr der Ringe). Diese Liste lässt sich ewig weiterführen. Also nur „vernünftige“ oder ernste Themen wäre auf die Dauer echt ätzend und langweilig, da brauch ich nur aus dem Fenster zu gucken ;(


    Zu Punkt 3:
    Ohne Übertreibung? Also darf John Rambo in Zukunft keine Dörfer Städte und Länder mit einem 2 Kilo leichten M60 in Schutt und Asche legen?! Oder nachdem James B. mit dem Seilknoten ein paar in Nüsse bekommen hat danach noch Singen, Springen, kämpfen und Vög***?!
    Hm wie langweilig. :cry:


    Zu dem Film. Ich finde die Idee dahinter nicht schlecht allerdings die Umsetzung ein wenig zu plump(aber das ist ja Ansichtssache). :smokin:


    soLong

    Zitat von Deutz40

    Die war ja bald Werbung für die Braunen X(


    Finde ich gar nicht. Im Gegenteil da wurde noch viel zu wenig gezeigt, das war doch nur ein Bruchteil von dem was wirklich da abläuft. X(


    Als Werbung erschien es nur weil mal gezeigt worden ist wie viel die machen. Sprich Jugendarbeit und so. Klar ist es erschreckend, wie einfach es ist Jugendliche für "die" Sache zu gewinnen. Anscheinend reicht ein Zelt, ne Bratwurst, ein bisschen Sport, ein schmissiges Lied gepaart mit der richtigen Ideologie aus um 10 Jahre lang politische Schul Bildung, Elterliche Erziehung und gesunden Menschenverstand wegzuwischen. :cry:

    Zitat von Schaltzentrale


    Das ist sicher richtig. Gute deutsche Filme sind allerdings selten.


    Ja nur stellt sich die Frage was sind "Gute Filme". Wenn du auf Schnulzen stehst kannst du von guten Deutschen Schnulzen Filmen bombardiert werden. :shock:
    Und wenn du auf Schwarz-Weiß-Ausdrucks Filme stehst wirds ehr eng. Tja und was meinerseits als Guten Deutschen Film bezeichnet lockt meiner Freundin oder Dir vielleicht ein müdes (be-)lächeln hervor. ;(


    Und wenn ich mir mal so einige "gute" Ami-Schinken ansehe, da lächele ich wissend... :Dwasfürnsch***


    soLong