Beiträge von Limbi

    Also ich habe das Komplettprogramm für nen fufziger incl. Versand bei Eb... geschossen im sofort kaufen incl.Ladespulen und Zündspule Befestigung des Bausteins mit Lochband an der dafür vorgesehen Stelle.
    Z-Spule ist bei E halt 6V und bei U ZÜNDUNG 12V und wo ist da das Problem
    Umbau mit etwas Geschick keine 2 Stunden
    Vorteil einer S51 Ladeanlage in der Kr 51/2 ......Batterie kann je nach Einsatz mit kleinem oder großen Ladestrom während der Fahrt geladen werden .(Stadtcowboy mit viel Blinken großer Ladestrom Landcowboy mit großen Überlandfahrten geringerer Strom....
    Frage: Wieviel Prozent Eurer Fahrten finden Nachts statt wo sich die 12V Amortisieren.....

    Oder Du besorgst Dir bei Eb....ä eine ausrangierte 6V Elektronikzündung Einstellung total Easy Kr 51/2 Grundplatte wechseln Markierung der Grundpl. gegenüber der Gehäusemarkierung stellen ...Polrad drauf... Baustein rein ...Glühobst tauschen ...verkabeln ....fertsch.... anschmeißen und freuen das die Zeiten der Einstellerei vorbei sind. Wer es noch besser machen will, kann dann das ganze noch abblitzen.....
    Wer's noch edler mag nimmt ne Vape....
    Nur ist Sie das Wert?
    6v ca. 50 Teuro
    12v Ca. 200 Teuro
    Das muss jeder fuer sich entscheiden , was einem das Quentchen helleres Licht Wert ist.

    war heute mal in Stuttgart unterwegs habe in Degerloch/Shell/Tanke B27 3 Schwalbe -Fahrer auf Tour gesehen, hätte mich liebend gerne angeschlossen.. war leider mit dem Auto unterwegs....


    Bin aus Ostfildern ....wie wärs nächste Woche mit einer Tour??? Treffpunkt offen...

    Ich hatte dieses Set damals auch an meiner S51. Hat alles sofort gepasst und der Drehzahlmesser arbeitet sehr ruhig und linear. Also kein Flattern der Nadel. War bis dahin, das beste Schätzeisen, was ich an der S51 verbaut hatte. Fragt sich aber wofür man den Drehzahlmesser braucht. Ich halte es im Nachhinein für rausgeschmissenes Geld, außer du verkaufst die Simme, dann ist es ein nettes Feature, was den Preis noch mal in die Höhe treiben kann (!). Aber nach 2 Tagen Verwendung hat mich das Ding nicht mehr groß interessiert und ich hätte das Geld besser in andere Ersatzteile stecken sollen. Also überleg dir genau den Sinn und Zweck. Den meisten ist das Ding nach einiger Zeit einfach über und überflüssig. Aber das musst du selbst wissen.



    Das sehe ich ein wenig anders habe mir das Set schon vor der Wende eingebaut....und muss sagen, dass man sich immer wieder erwischt, das man sich vom optimalen Drehzahlband entfernt.... wenngleich es schon faszinierend ist, dass das kleine Motörchen bis an die 8000 U/min kommt und sicher noch mehr könnte was aber zu Lasten des Verbrauchs und des Verschleißes geht........
    Es ist sehr hilfreich beim Einfahren.

    letztens wurde meine Schwalbe auch zum Fotoobjekt einer netten mitte-Dreißigerin hier in Schwaben City... die meinte wo ich die gekauft habe ....und was Sie den "Neu" Kosten würde....
    leider musste ich Ihr sagen, das es "Neu" keine seit ca. 1986 mehr gibt und meine "Agnes" zwar wie Neu-aussieht und noch den Orginal-Lack hat und zu über 90% aus Orginalen Teilen besteht.
    Aber meine Agnes würde ich nicht verkaufen ...Ihr Freund verkauft angeblich diese fahrenden Yogurtbecher LOL.
    Dem wird Sie am Abend bestimmt in den Ohren gelegen haben......

    also Maulschlüssel sehe ich mir vorher lieber an, diese sollten geschliffen sein und nicht nur gestanzt...
    mir ist es egal ob sie glänzen oder schwarz sind wichtig ist die Güte des Stahls und deren Verarbeitung da gebe ich auch ein Cent mehr aus und habe was davon...muss ja nicht gleich ein ganzes Set kaufen wenn ich nur die Standartgrössen benötige...8/10 10/13 17/19 und ein guten Nusskasten dazu....Schraubendreher und Wapuza ....damit kommt man schon weit.
    gutes Werkzeug gibt es hier:http://www.hoffmann-tools.com/…affilinet&pk_kwd=Homepage

    Tja Tuning haben wir nicht nötig... LOL und jeder Zweiradfahrer ist ein potentieller Organspender..auch Fahrradfahrer kommen unter die Räder ...die fahren meist ohne Helm und die neuen Pedalecs können auch teilweise über 25 km/h und wer kontrolliert die??? (Versicherungskennzeichen Helmpflicht etc.)

    sicherlich ein interessanter Ansatz aber wie willst Du das Wabern im Tank verhindern ein Verzögerungsglied bzw. Dämpfungsglied wäre angebracht sonst hast Du vorn eine tolle Diskobeleuchtung während der Fahrt.....

    naja die ab 2000 aufwärts sind aber bis auf die letzte Schraube in Schuss......
    Da brauchst Du keinen Handschlag mehr machen und sicher hast Du auch eine Top Gewährleistung drauf .....die er ab und an da hat sind bald besser als aus dem Laden (Rahmen gestrahlt und gepulvert Top lackiert Räder mit Edelstahl ;Vape usw )

    nochmal lesen, verstehen und danach darfst du nochmal


    Also lesen habe sich gelernt .... das mit der Batterie ist logisch und er ist da selbst schuld...... Was an einem Fzg angebaut ist bzw.sein Fzg.zu DDR Zeiten so zugelassen wurde muss halt funktionieren...
    Bsp. S51B vs. S51N selbst die N sollte mit Trockenbatterien bestueckt sein für die Hupe.
    Also Was hat der Fruend und Helfer beim 2. Mal bemängelt Öl und 2. Spiegel....
    Ist doch logisch Mängelschein ist Bringschuld keine Holschuld.... und ein Kopie vom Vorgang sollte man in diesem Rechtsstaat immer machen...
    ich würde das jetzt meiner Rechtsschutzversicherung übergeben....