Beiträge von Berta

    Hallo Leute,


    Spaltung erfolgreich - jedoch mit einem kleinen Aber ;) Die Welle der Festräder hängt auf der falschen Seite fest - was nun? Gewalt? Gibt es da nen Trick? Ich hätte gedacht, die Welle bleibt an dem Lager hängen ...





    Kugeln hab ich alle gefunden, die Feder ist auch noch dran - kann ich das noch iwie besser prüfen ob alles passt?

    Hallo Leute,


    morgen noch auf die Post, dann wird gespalten - ich hab bisher Zylinderkopf abgebaut, Kolben entfernt, Kickstarterwelle raus, Schaltgestände raus, Antriebsritzel runter - sprich alles auf der linken Seite ist soweit raus ;)


    Frage:
    Ich hab das hier gefunden http://www.schwalbennest.de/si…ierung-selber-103066.html
    aber da geht man wohl noch davon aus, dass alles dran is (außer den Deckeln) - kann ich einfach Markierungen setzen mit der Reißnadel und die später wieder auf pass zusammenschrauben?
    http://www.schwalbennest.de/si…ierung-selber-103066.html

    Die Trennvorrichtung mit der 4 eckigen Rautenförmigen Platte zu ca 16,-€ reicht! Wir haben sie auch bei unsere Motorüberholung benutzt. Vor Montage der langen Stifte bitte etwas Öl auf das Gewinde.Und unter die Stange welche Druck auf das Gehäuse bringt kann eine große Unterlegscheibe nicht schaden.Und ein Heißluftfön reicht zur MOntage aus, wenn man die Lager einen Tag vorher ins Tiefkühlfach legt.
    Gruß Andreas


    danke für die Tipps - sind die Lager eigentlich nicht geschmiert? Mich wundert das die die Hitze so abkönnen - die müssen ja echt gut gekapselt sein dann ...

    Super danke - was ist da nen gängiger Preis für die Spaltvorrichtung?


    Ich werd mir das Video nochma anschauen und schauen ob ich noch was brauch - und dann such ich den Artikel mal von wegen Markieren Grundplatte etc - hab da rausgelesen da sollte man sich vorher Gedanken machen :D

    Also der Bäcker, wirklich, das sag ich euch!
    :D


    Also ich hab mir das Lehrvideo reingezogen, im Verhältnis zu anderen Dingen ist das ja nicht gerade ein Hexenwerk, die richtigen Werkzeuge vorrausgesetzt.
    Ich könnte natürlich schreiben, wie äußerst gut bestückt ich bin (in meiner Werkstatt harhar) aber mir fehlen die Abzieher, die im Video verwendet werden. Müsste heute abend nochma schauen wie genau die hießen - oder hat wer im Kopf was ich alles für welche brauche?
    Ein kurzer Check bei Sausewind hat mich zumindest nicht fündig werden lassen ...


    Gruß

    Tja - ich hatte ja bereits geschrieben das ich unten an der Welle recht viel Spiel habe, keine Ahnung ob das so muss - aber es kann durchaus sein, dass ich da zu weit geschoben hab - na nun werd ich halt spalten müssen - ich hab noch nen 80er Bulli T3 - nochmehr fluchen muss nich sein ;)



    oO ... na dann such ich erstmal Anleitung dafür ... was muss ich ungefähr von meinem Sparschwein erpressen für den Spaß?

    Ja, das sind die Rastkugeln! (eine fehlt noch!)


    Na prima - das ist unglaublich unterhaltsam ... dabei läuft der Motor 1A nur die sch... Gänge gingen nich sauber rein ... och menno.


    Gibt es da nen Guide zum Spalten oder so? Ich würde gern wenn möglich nur die Kugeln wieder reinbringen um endlich mein Getriebeproblem (falsch eingestellte Schaltung) zu lösen ...

    Auf dem Bild sind zwar keine Kugeln zu sehen, aber ich denke mal, das deine Schnurfeder gerissen ist, und die kleinen Kugeln die, von der Verrastung sind. Das wäre auch eine schlüssige Erklärung für deine Probleme!


    Der Motor muss also gespalten werden, um das wieder in Ordnung zu bringen.


    Arg sorry - da ich parallel für meine Bulli auch noch Fotos hochladen musste (Durchgerosteter Innenschweller, jucheee) hab ich das wohl verpeilt, hier das Foto:


    http://img.xrmb2.net/images/312576.jpeg


    Ich such mal nach der Bedeutung der Schnurfeder ;)

    So Leute,


    also erste gute Nachricht - die Schaltwalze hat nur noch minimal Spiel, die Anlaufscheibe sitzt. Aber nun gehts weiter mit dem Einstellen und ich brauch wiederum eure Hilfe.
    Und zwar gehts um den Schalthebel, der die Walze bewegt. Meistens beim Runterschalten klinkt der ab und an aus - siehe folgende Fotos:
    http://img.xrmb2.net/images/838521.jpeg Ausgeklinkt
    http://img.xrmb2.net/images/840836.jpeg Normal



    Woran kann das liegen? Gegendruck der Walze/Falsche Einstellung der Gänge? Ausgeleierte Feder an der Hohlwelle unten?


    Ne andere Frage - ich hab unten auf der Ziehkeilwelle recht viel Spiel - gut nen mm - wenn ich also den Meßdorn reinschiebe, mess ich dann bis zum ersten "Kontakt" oder bis der Dorn die Welle soweit verschoben hat, wie das möglich ist (also Richtung Deckel gedrückt hat)? Sollte da überhaupt soviel Spiel sein?


    Und zum Schluß ein kleines Ratespiel: Diese drei kleinen Kugeln sind beim Kippen nach rechts (Lichtmachinenseite) aus dem Motor gefallen, ich vermute aus dem holen Rohr, in welchem man die 46,6 mm messen soll - wo zum Henker kommen die her und was muss ich damit tun?


    Gruß


    Jonas

    Und nun? Was ist passiert?
    Berta, ich würde mich sehr über einen Bericht freuen :-)


    Na ich mich erst :D Die Scheiben waren falsch, aber nächste Woche ist Urlaub, da bestell ich nochma alles richtig und neu und geb dann Bescheid ;)

    Versteh ich nicht, wie willst du eine 1mm Scheibe in einen 0,5mm Spalt bekommen?



    Ich will die 1mm auch nicht zusammen mit dem Sicherungsring in deren Nut versenken :) Aber es wurde ja angeregt, dass ich evtl das Spiel des Sicherungsrings vergessen habe mit einzuberechnen - und eben jenes beträgt 0,5 mm bei mir. Dadurch sollte ich ne 1mm Anlaufscheibe raufbekommen und noch 0,1mm Platz übrig haben ...



    guten Abend Leute,


    Also ich hab mal nachgemessen, wenn der Sicherungsring drauf ist, passt noch 0,5mm Fühlerlehre dazwischen, dass heißt ich kann eine 1mm Anlaufscheibe montieren :-) danke für die Hilfe soweit, ich melde mich dann wenn ich die teile verbaut und die Schaltung eingestellt habe, ob alles geklappt hat ...


    Gruß

    Also natürlich will ich lieber die Ursache beheben - da stimme ich euch beiden zu - nur wenn man den bisherigen Verlauf liest, ist wenig sachdienliches gekommen, weswegen ich langsam verzweifel.


    Ne Fühlerlehre hab ich da bzw ist eh unterwegs, weil mein Bulli ne Motorrevision bekommt - ich kanns nochmal damit messen und berichten.


    Ich werd seperat nochmal Nut gegen Sicherungsring messen, die Idee mit dem dortvorhandenen Spiel ist gut!


    Danke soweit, nach dem Wochenende sollte ich schlauer sein :)

    Nicht verzweifeln, entweder sitzt die Schaltwalze nicht auf Anschlag, oder du bestellst dir halt eine passende Scheibe und stellst dann die Schaltung ein.
    Hole dir von denen 2 Stück:
    KTM ST-SCHEIBE 12X18X0,15 bestellen


    Dann kommst du auf ein Spiel von 0,2mm, das sollte dann vernünftig einstellbar sein.


    Trotzdem ist es ungewöhnlich, sollte mehr als 1mm Spiel (ohne die Ausgleichsscheibe) sein.



    Danke, werd ich dann mal machen - ich schau nochmal wegen der Schaltwalze, aber hatte eigentlich auf Anschlag geachtet - zumindest könnte ich dann endlich mal die Schaltung einstellen (oder es versuchen)

    Mess mal die breit der Nut und die breite des Sicherungsring. Sonst alles ohne Scheibe montieren und mit einem Spion ausmessen.... Da sind 100% mehr als 0,5mm.


    MfG


    Tobias


    Ich habs doch ohne Sicherungsring gemessen Leute, warum will das eigentlich keiner verstehen???
    Ich hab keinen Ring draufgehabt, dann entsprechend von Wellenende gemessen.
    Dann hab ich den Ring draufgemacht - wieder von Wellenende gemessen.
    Die Dicke des Ringes ist bekannt - ich hab 0,5 mm Spiel - ich kann auch gern (wieder) nen Foto mit Sicherungsring machen - da ist kein Spiel von >1mm ...