Beiträge von WoodyWhiskey

    Hallo Leute,
    ich hoffe dass es euch gut geht :)


    Ich habe eine kurze Frage zur Krümmermutter bei meiner KR 51/1.


    Kann es vorkommen dass die Krümmermutter sich durch die Motorvibrationen von alleine löst? Oder muss ich mir darüber Gedanken machen, dass irgendwer an meinem Vogel herumschraubt?


    Es sei erwähnt, dass ich die Mutter fest angezogen hatte, seit einigen Tagen lief der Motor nicht richtig. Ich habe es heute früh kontrolliert, die Mutter ließ sich leicht drehen.


    Hat jemand diesbezüglich Erfahrungswerte?!?!


    Danke, Gruß

    Ich habe die Kabel vom Kondensator abgenommen und dann erst gemessen. Wie befohlen.


    Ich hab jetzt nochmal das Moserprinzip versucht. Und verende qualvoll an Punkt 4. Da steht dass die Primärspule (ladespule) defekt ist wenn das Multimeter unendlich viel Ohm anzeigt. Das tut meins aber nicht. Es sind 20 MegaOhm. Ist das jetzt schon unendlich? Ist mein Messgerät zu gut? Unendlich ist hier garnichts.


    Ich bekomme hier noch junge Hunde


    *grummel*

    Howdy,


    ich habe gemessen.


    GeschlossenerUnterbrecher 0, 2 Ohm
    Geöffneter Unterbrecher schwankende Werte (bis in den Mega Ohmbereich


    Gemessen habe ich Plus (am Unterbrecherkontakt an der beweglichen Plasteseite)
    Minus (an der Grundplatte)


    Also ist der Unterbrecher noch gut. Oder?



    Gruß

    Ich denke mal dass da der Scheinwerfer durchschimmert. Bei mir ist das auch so. Guck mal ob sich was an dem Schimmern ändert, wenn du auf Fernlicht schaltest. So hab ich es bemerkt.


    Bei deiner Zündspule kann ich dir nicht wirklich helfen, weil ich mich erstmal um meine Spule kümmern muss. Du kannst höchstens mal nachsehen ob die Adern an der Spule gebrochen sind.


    Gruß

    Der Vogel ist vorne auch schon auf... Ich werde den Stecker dort abziehen und mal meine Messungen machen.


    Danke für die Hilfe!
    Bei Zeiten treffen wir uns in Dresden auf ne ''Karnickelbockwurst'' und ein Radeberger. (ich zahle ;-) )



    Melde mich wieder, wenn ich neues zu berichten habe.

    Na prima... Jeden Mist habe ich gemessen, nur den ''Verbrecher'' nicht :-(


    Die Kontaktflächen habe ich schon gereinigt und abgeschliffen.


    Zur Prüfung:
    -Braun/weißes Kabel am Zündschloss abziehen


    -einmal bei geöffnetem und geschlossenem Unterbrecher gegen Masse auf Wiederstand messen


    -wenn der gleiche Wert angezeigt wird, ist der Unterbrecher hinüber


    Ist das richtig so?




    Ich guck mal, ob ich mir was organisieren kann.

    Mein Multimeter hatte ich heute früh nur leihweise. Das Durchpiepsen wird also erstmal nichts bei mir. Gibt es eine andere Möglichkeit das zu testen? Ich hatte mal was von einer Prüflampe gelesen. Das müsste doch gehen. Oder?


    Ich muss zugeben, dass mein Unterbrecher nicht so gut aussieht wie auf dem Foto. Es sind aber noch beide Kontaktflächen vorhanden und sie schließen auch komplett. Wie weit kann man den denn 'verschleißen'? Auf deinem Bild sieht es so aus, als ob die Kontaktflächen jeweils aus zwei verschiedenen Metallen bestehen (Farbunterschied). Oder täuscht das? Es wäre genau das Stückchen, was bei mir schon abgenutzt ist.

    Ich habe auch gemerkt dass es die falsche Einstellung war. Die stand so in der Gebrauchsanweisung der Messuhr. Gestern habe ich das Ganze nochmal mit 1,5mm vor oT ausprobiert. Keine Reaktion.



    Hier eine Großaufnahme vom Unterbrecher. Der übrigens immer richtig geöffnet und geschlossen hat. Den Abstand habe ich mit einer Fühlerlehre gemessen. Das war alles inordnung 0.4 mm.



    Also wenn es der Kabelbruch nicht ist, weiß ich echt nicht mehr weiter.



    Danke für die Hilfe

    Ich meine die Spule, die auf dem ersten Bild links unten auf der Grundplatte sitzt. Bei der Spule ist eine Ader gebrochen. Das ist doch die Primärspule. Oder?



    jenson
    Ich habe da noch nicht genau den Durchblick. Die Spule, die bei dem Bild oben auf der Grundplatte sitzt, habe ich am Ende der letzten Saison als ''Zündspule'' bei meinem Verkäufer erworben. (Ich habe sie vorhin auch durchgemessen. Die Werte von der Spule stimmen)
    Ich habe es jetzt so verstanden, dass die Spule, links unten auf der Grundplatte die Primärspule sein soll. Ist das so richtig? Wenn es nicht stimmt, würde ich mich darüber freuen, wenn du mir die richtige Bezeichnung (und vielleicht den Nutzen) der Spule geben könntest. Ist sie wichtig für die Zündung der Schwalbe?



    Bild nummer zwei soll nochmal den Bruch verdeutlichen.



    ''Löten, oder nicht löten... Das ist hier die Frage.'':cool:



    Danke für die Hilfe!!!

    Moin,


    ich hab es mal durchgemessen. Wenn ich das "Moser-prinzip" richtig vetstanden habe, ist meine Primärspule hinüber. Auf jeden Fall habe ich gesehen dass da eine der dünnen Adern gebrochen ist.
    Ich nehme an dass diese Spule eine direkte Auswirkung auf die Zündung hat. Oder?


    Gruß

    Den habe ich jetzt nochmal auf 1, 8mm vor Ot eingestellt. Das hat auch nix gebracht. Die Kabel an der Grundplatte sahen auch alle gut aus...


    Kann da was auf Masse liegen? Wenn es durchscheuert oder so?!?
    Ich werd sie nochmal prüfen...

    Dann bleibt wohl nur der Kondensator.
    Die Zündspuhle ist neu, Zündkabel-, -kerze, -stecker sind auch erneuert.


    Danke



    jenson
    Ich habe grade nichts zum messen da. Wenn ich mir was besorgt habe, werde ich mir deinen Ratschläge vornehmen.


    Der richtige Zündzeitpunkt ist doch nicht ausschlaggebend für den Funken an der Kerze. Oder sehe ich das falsch?

    Danke moeffi.


    Das Kabel an der Klemme 2 hat es aber auch nicht gebracht. Kein Funke an der Kerze.


    Ich habe die Kerze schon gewechselt, das Kabel ohne den Kerzenstecker überprüft, die Zündung neu eingestellt und den Unterbrecher gereinigt. Das hat alles nicht geholfen.


    Kann der Kondensator das Problem sein? Der hat doch eigentlich nichts mit der Zündung zu tun. Oder?

    Moin
    ich bekomme das Zündschloss nicht kurz geschlossen. Das Kabel an Klemme 15 soll man doch raus ziehen. Oder? Ich hab das mal gemacht, es hat nix gebracht.


    Das Kabel von der 15 ist bei mir auch nicht braun/weiß, es ist schwarz/weiß und schwarz/gelb. Es geht vom Zündschloss zur hupe (schwarz/gelb) und das andere vom Zündschloss zum Blinkgeber. Ist es das?


    Gruß