Beiträge von Plankenluder

    So Liebe Leute,
    Kettenkasten montiert, wieder eine Woche jeden Tag zur Arbeit, Kindergarten und zurück, und was passiert??? Selbe Spiel wie die letzten Male. Woran kann es denn nur liegen das es immer wandert??? Ich versuche es am WE mal mit dem alten Rad und schaue mal was passiert.
    Achja und noch ne Frage, ist das normal das wenn ich Vollgas fahre, ab einer bestimmten Geschwindigkeit ein Geräusch auftaucht, das sich so anhört als würden Kieselsteine auf Metall prallen?
    LG

    Ok also die Schraube ging nicht durch weil sie auf der anderen Seite zu weit raus war, nun ist sie endlich auch durch den kettenkasten und lies sich auch festschrauben. Kettenkasten haben mein Mann und ich nun auch dran, kettenschlauch war dank dem hilfreichen Tipp mit dem Draht auch easy, nu hat meine Simme endlich fast alles was sie braucht. Erstmal danke für die Hilfe, hoffe ich brauchE sie nicht so schnell wieder. Lg Kathy

    Moin kai, also mein Mann und ich haben heute den kettenkasten um den mitnehmer und Kette gebastelt, jetzt habe ich nur das Problem das ich das Ding nun nicht mehr an die Schwinge kriege, irgendwie ist die Schraube nun wo sie durch den Kasten ist zu kurz um die Mutter inkl. Unterlegscheibe ect. an die schwinge zu kriegen (heißt doch schwinge wo der mitnehmer dran war von meinem Foto oder.?)

    Oh man kompliziert, also Spiel hat es nicht habe ich beim letzten Mal schon getestet. Kann es dann am fehlenden Kettenkasten liegen? Kann ich mir kaum vorstellen denn ein bekannter, der die tolle Idee ohne Kettenkasten hatte, hat auch keinen und fährt Problemlos. Ich werde heute Nachmittag mal demontieren und dann mal schauen

    Also vielleicht doch ganz gut das ich den kettenkasten nicht gleich dran gemacht habe, denn es ist wieder das selbe passiert. Werde das Rad nachher mal abbauen und dann schauen ob das Gummi noch lebt. Sollte ich vielleicht doch das Kugellager tauschen?

    Ja Mist, als ich eben dabei war hab ich mich auch total geärgert das ich es nicht gleich mit gemacht habe. Nun nachdem ich jetzt etwas blöd an der Kette vertrödelt habe muss ich das auf nächstes Wochenende verschieben. Aber dann gebe ich Bescheid wie es gelaufen ist. Danke wie immer für die Tipps.

    Für das hintere ritzel muss ich ja die dicke Schraube lösen oder? Also die dicke Schraube von Bild 1 und 2 die sitzt so fest das ich die nicht lösen kann oh man und Rad raus? Dann muss ich ja die Arbeit mit dem Gummi wieder machen das ging so schwer. Ok ich Versuchs nach der Anleitung mal danke schön mal

    So, jetzt wollte ich mich heute daran machen den kettenkasten und die Schläuche ein zu bauen und jetzt kriege ich die kette nicht ab, habe den Lima Deckel schon runter und das kettenschloss auch schon auf, aber wie Krieg ich die nun runter um die Schläuche dran zu kriegen?

    Ich will ja auch das der kettenkasten wieder dran ist, allerdings weiß ich nicht ob ich das hin bekomme, Kette abmontieren, motorabdeckung runter, kettenschläuche drum fummeln, alles wieder so dran kriegen wie es gehört? Mal sehen ob ich mir das zutraue. Aber das mit dem Rad hab ich ja auch besser hin bekommen als Inch dachte. Wenns jetzt noch hält, man dann bin ich froh :D

    Also ich habe heute das neue Gummi bekommen, und nach sehr viel Schweiß auch alles wieder richtig zusammen gebaut also so das das Gummi in die Noppen auf beiden Seiten passt, dann alle anderen Teile wieder verbaut auch so wie es sich gehört, dann Probefahrt und bisher hat sich nichts verändert, der mitnehmer hat sich nicht wieder an den Rahmen verschoben, bisher. Ich werde nun mal ein paar Std. Fahren und dann mal schauen wenn es dann wieder passiert war es nicht das Gummi was dazu geführt hat. Danke schön mal für die Hilfe, den letzten Beitrag werde ich mir mal vornehmen wenn es jetzt wieder passiert. Jetzt bin ich erstmal froh das es wieder "heile" ist hoffentlich. Lg

    Also die Radlager sehen gut aus, es waren ja auch neue kompletträder die sind vielleicht ein halbes Jahr alt. Ich werde jetzt mal auf das neue Gummi warten und dann wieder alles einbauen, und dann mal schauen. Ich werde euch auf jeden Fall berichten, vielen Dank bis hierher wie immer
    Lg Kathy

    Sind die Lager die Zähne an dem mitnehmer, also die Zacken oder was ist das dann?
    Ich könnte mir vorstellen, das die Leute die die Reifen drauf gezogen haben, einfach das alte vielleicht poröse mitnehmergummi in das neu Rad eingebaut haben und deswegen sieht es so geschrottet aus.

    Die Steckachse war meiner Meinung nach fest verschraubt ich musste erstmal etwas kraft aufwenden um sie zu lösen.
    Ok die schaue ich mir an, das Gewinde an der Steckachse sah gut aus, das gegenstück dazu auch. Den Kettenkasten habe ich noch, ob ich den dran kriege? mal schauen. werde die Teile bestellen und alles wieder zusammen bauen, dann berichte ich. Erstmal Danke bis hierher :)

    Bilder vom Mitnehmer sind doch da, Kai. Und da das fest an der Schwinge sitzt, hat sich nicht der Mitnehmer vom Rad entfernt, sondern das Rad vom Mitnehmer.


    Ich vermute mittlerweile, dass sich schlicht die Steckachse aus der Achsverlängerung gelöst hat. Möglicherweise hatte auch jemand das Distanzstück an der Bremse vergessen, wodurch dann Platz zum "Wandern" war.


    Aber das Distanzstück war dran, das habe ich beim ausbau erst entfernt, was soll ich denn jetzt tun? Auf jeden Fall nen neues Mitnehmergummi besorgen, und was sonst noch?


    Was meinst du denn mit dem inneren vom Ritzel? Soll ich das Teil wo die Kette dran ist auch zerlegen? oder von der anderen also linken Seite ein Foto machen?

    Also wenn ich gewusst hätte wie einfach es ist das Rad raus zu kriegen hätte ich nicht so doof gefragt, hoffentlich ist es auch so einfach es wieder rein zu bekommen. Ich habe alle Einzelteile zerlegt und wie auf den Bilder folgendes festgestellt, das Mitnehmer- Gummi ist total zerbröselt. Aber es gibt auch was gutes : Die Steckachse ist nicht gebrochen :) Was sagt ihr zu den Bildern?