Beiträge von 2TaktLover

    , ich habe meine Simson komplett restauriert und gleichzeitig den Vergaser und den Zylinder gewechselt. Hierbei handelt es sich um einen Nachbau Zylinder von Almot und einen normalen VBF Vergaser. Wenn ich jetzt das Moped starte, säuft es immer ab. Es bleibt nie länger als 5 Sekunden an. Wenn ich jedoch den alten vergaser verwende, läuft alles einwandfrei. Den original vergaser möchte ich aber ungern verwenden, da er schon einige kaputte Stellen hat. Kann mir dabei jemand helfen?

    Hallo liebes Forum, ich habe meine Simson komplett restauriert und gleichzeitig den Vergaser und den Zylinder gewechselt. Hierbei handelt es sich um einen Nachbau Zylinder von Almot und einen normalen VBF Vergaser. Wenn ich jetzt das Moped starte, säuft es immer ab. Es bleibt nie länger als 5 Sekunden an. Wenn ich jedoch den alten vergaser verwende, läuft alles einwandfrei. Den original Zylinder möchte ich aber ungern verwenden, da er schon einige kaputte Stellen hat. Kann mir dabei jemand helfen?

    Halli hallo,
    ich habe meine alte S51 E vor kurzem mit einem 60 ccm zylinder und vergaser ausgestattet. Als alles wieder zusammen war, sprang die simme erst nach gefühltem 1000 mal kicken und ein paar mal anlaufen an. Nun hab ich noch etwas am vergaser rumgespielt, sodass das standgas einigermaßen akzeptabel ist. Wenn ich jedoch mal schnell gas gebe, nimmt die simme kaum gas an und geht aus. Wenn ich langsam gas gebe gehts... auch wenn ich den gang einlege geht sie einfach aus, oder fährt 5 meter und auf einmal schießt die drehzahl volle kanne nach oben. dann fährt das ding manchmal ohne das ich überhaupt gas gebe. kann mir dabei jemand weiter helfen? und sollte ich die zündung nochmal neu einstellen nach dem wechsel?

    Ich habe das Polrad gegen den Uhrzeigersinn gedreht jedoch hat sich die Verklemmung nicht gelöst. Ich kann mir aber gut vorstellen dass ich ein Fremdkörper verfangen hat. Reicht es da wenn ich das Polrad allein abschraube oder muss ich den gesamten Motor auseinandernehmen?

    Hallo zusammen,
    Habe heute mal den Zylinder gewechselt. Beim wieder anschmeißen des mopeds ließ sich der kickstarter sehr schwer - bis garnicht herunter drücken. Zylinder wiedewieder abgeschraubt und es ging immer noch nicht. Bin planlos

    Okay, danke dafür. kann ich das Ding auch mit Sprühfarbe lackieren oder wird das nix? Habe ein Bild in mein album gemacht wie der Kickstarter aussieht... an manchen stellen sieht mein lenker auch so aus

    habe mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt. Das chromfarbene ist an manchen stellen schon weg (am kickstarter schon fast überall) und platzt nach und nach ab.. wenn ich das dann entroste, gibt es da möglichkeiten das einigermaßen wieder silber zu machen?
    ich sende gleich mal ein bild

    an meinem Lenker und krümmer sind aber auch lauter solche stellen... wenn selbst machen kacke aussieht, sollte ich mir überlegen das zum fachmann dafür zu schicken oder gibt es möglichkeiten das selber einigermaßen in griff zu bekommen?

    Hey Leute,
    habe einen extrem verrosteten Kickstarter. Das würde ich gern beseitigen (mit Drahtbürste, Säure etc). Ist es möglich, dass ich das ding mit Sprühlack wieder verchrome oder wird das nix? Bin ziemlicher Anfänger wenns ums lackieren geht..