Beiträge von stebo

    Heute kam die 15W Birne an. Leider leuchtet da immer noch nichts und ist nur am Glimmen...

    Habe die Kabel nochmal gemessen und festgestellt, dass wenn ich das Kabel 59 abklemme dort bei laufendem Motor um die 18V anliegen. Klemme ich es allerdings an und lasse den Motor laufen liegen dort nur um die 2-3V an. Vorne beim Scheinwerfer kommen gerade mal um die 0,5V an.

    Wie genau müssen die drei Kabel vorne am Scheinwerfer angeklemmt werden? Kann das leider aus dem Schaltplan nicht genau entziffern.



    Ich habe die beiden Kabel 56a und 56b an den Stellen 1 und 3 (s. Bild) und das Massekabel, also 31, an 2 angeklemmt (s. ebenfalls Bild).

    Gehe aber eher davon aus, dass irgendwelche Kabel falsch angeschlossen sind oder in der Elktrik was kaputt ist. Strom kommt vorne an, leider aber nur zu wenig. Es schwinden unterwegs ja extrem viel Volt, was glaube ich nicht normal ist. Könnte auch ein Masseschluss vorliegen?


    Gruß Stebo

    Guten Tag,


    ich habe bei meiner KR51/1 eine neue 6V 25/25W Birne eingebaut, da der Vorbesitzer eine 12V H4 drin hatte. Kein Plan, was er sich dabei dachte.

    Problem ist nur, dass die 25W Birne auch nur minimal glimmt. Also der Faden ist wie so ein glühender Docht.

    Liegt es daran, dass ich eine 25W Birne verbaut habe, obwohl ich nur eine 18W Spule habe und somit die Leistung nicht ausreicht?


    Stebo

    Jetzt würde ich die Grundplatte ausbauen und mir die Unterseite mit den Lötstellen anschauen, die Verbindungen vom Kupferlackdraht der Spulen zu den Leitungen.

    Das klingt ja nach Spaß, aber was will man machen? Es soll ja schließlich auch alles funktionieren.

    Allerdings werde ich das erst in einiger Zeit in Angriff nehmen. Im Moment viel zu tun. Das vordere Licht geht und hinten mache ich mir dann ein Fahrradrücklicht dran.


    Alles klar, danke für die ausführliche Erklärung!!

    Hab vorhin mal durchgemessen.

    Widerstand ist keiner da bzw. sehr sehr gering. Multimeter stand auf 200 Ohm und zeigte dann 0,5 Ohm oder sowas an. Widerstand zwischen den beiden Kabeln auch so gering

    Hallo,


    habe bei mir ein ähnliches Problem, wenn nicht sogar das Gleiche.

    Mein Rücklicht läuft auch nicht. Habe rot-gelb und grau-rot auch mal ganz vom Fahrzeug abgeklemmt und da kommt bei rot-gelb gerade mal 1,7-2,0V an und bei grau-rot sogar nur 0,5-0,6V.

    Deutet auch auf eine defekte Spule hin, oder?


    Gruß Stebo

    Hallo 😊,


    ich habe eine KR51/1, welche super läuft. Allerdings mit einem Problem...

    Ich habe heute den Choke und den Gasschieber abgebaut, damit ich dort einen Isolierschlauch um den Bowdenzug machen kann, um alles ein wenig aufzuräumen. Danach habe ich alles wieder wie vorher zusammengebaut. Moped startete auch ganz normal nach einem Kick ohne den Choke zu benutzen. Habe dann allerdings, als sie lief, den Choke gezogen, wodurch sie na klar abgesoffen ist bzw. sehr unrund im Stand lief. Habe den Choke aber direkt wieder zugemacht.

    Jetzt mein eigentliches Problem! Die Schwalbe ging nach dem einmal Choke ziehen schwer an und lief sehr unrund im Stand. Hab dann nochmal eine Probefahrt gemacht. Gas annehmen tut sie während der Fahrt ganz normal, nur im Stand will sie ausgehen. Hab sie dann 30min oder so stehen lassen und nochmal probiert. Danach ging sie wieder normal an. War dann aber so dumm und hab den Choke nochmal gezogen, um zugucken, ob es daran liegt oder einfach so passierte. Gleiche passierte dann allerdings wieder.

    Ist dieses Verhalten normal, wenn man bei laufendem Motor den Choke zieht, weil sie zu fett läuft und der überschüssige Sprit erstmal weg muss oder habe ich den Choke nach dem Wiedereinbau falsch eingestellt und sie läuft jetzt dauerhaft zu fett?


    Freue mich über jede Hilfe! 😇