Beiträge von delitschOO7

    Normal ist das normalerweise nicht.

    Wie hast du denn den neuen Vergaser "korrekt eingestellt"?

    Du sagst, du hättest den Vergaser geplant, hast du danach den Schwimmer korrekt eingestellt/ wieviel hast du denn beim planen weg genommen? (Hast du bei dem neuen Vergaser den Schwimmer überhaupt eingestellt, oder auf die "Voreinstellung" vertraut?)

    Zündung auch wirklich auf die für deinen Motor passenden Werte eingestellt?


    Den Welli hättest du eigentlich nicht tauschen müssen, wenn der kaputt gewesen wäre, würde dein Getriebeöl nach Benzin riechen und im Extremfall deine Zündkerze schwarz sein... :S

    Ich empfinde das eher als ein Kreischen, weil das wirklich richtig ekelig klingt und auch relativ laut ist (kann aber auch nur meine Empfindung sein).

    Was ich bisher vergessen hatte ist, dass das Geräusch anders klingt, wenn ich mich nach vorne bäuge und dann auch leiser ist, daher hat es dann doch vielleicht was mit dem Fahrtwind zu tun, oder ich bekomme das Geräusch wegen der verkleidung anders mit, oder so...

    Ich hab gerade mal den Motor im Stand warm laufen lassen und dann langsam Gas bis Vollgas gegeben (aber nur relativ kurz), weil ich auch schon gelesen hatte, dass es am Ansaugtrakt liegen kann, da hab ich das Geräusch aber nicht gehört. Also würde ich den Ansaugtrakt auf jeden Fall schonmal ausschließen. Den Primärtrieb eigentlich auch, oder kommt das Geräusch nur unter Last vor? Dann wäre es aber wieder komisch, dass es das nur im 3. gibt...

    Danke schonmal für die Antwort, aber es ist eine neue Kurbelwelle im Motor (natürlich auch neue Lager) und mit der DDR Kurbelwelle gab es das Problem auch schon. Ich muss heute nochmal im 2. und 1. Gang ganz genau ausprobieren, aber das Geräusch ist glaube ich nur im 3. Gang bei der bestimmten Drehzahl... daher würde ich das erstmal ausschließen...

    Ich hab mal wieder ein paar Fragen,

    Der Motor meiner 1er Schwalbe kreischt relativ laut im höheren Drehzahlbereich im nur im 3. Gang bei so ungefähr 55kmh (laut Tacho). Wenn ich auf einer geraden Strecke weiter beschleunige bis ungefähr 60 hört das Geräusch wieder auf.

    Das ist schon so, seitdem ich die Schwalbe habe und ich hatte bisher keine Probleme.

    Obwohl das Öl erstmal noch gut aussah, hab ich am Wochenende einen Ölwechsel gemacht und auch durchgespült und es waren wirklich kaum späne im Öl und am Magneten.

    Ich hab schon gelesen, dass das am Primärtrieb liegen kann, aber dann würde das Geräusch bei ganz hohen Drehzahlen ja nicht wieder einfach aufhören... Außerdem bin ich mittlerweile schon ein paar hundert Kilometer gefahren sodass sich das doch eigentlich "eingeschliffen" haben müsste, oder?

    Ansonsten läuft alles gut und ich hatte noch keine Probleme.

    Danke schonmal für eure Antworten. :)

    Moin,

    Ich würde gerne mein Getriebe spülen,weil das Öl beim Ölchechsel nicht mehr so toll aussah. Ich hab gehört, dass man das mit diesel machen kann. Diesel löst ja relativ schnell Gummi usw auf. Ist das dann nicht schädlich für die Simmerringe und Dichtungen?

    Kann mir auch nicht vorstellen, dass das sooo lange dauert, die Nummern zu prüfen. Mehr als abgleichen machen die meines Wissens ja auch nicht....
    Ist halt ne deutsche Behörde.

    Moin,

    Ich habe ein Problem mit meiner 1er Schwalbe. Der erste Gang geht häufig beim anfahren raus. Bei den anderen zwei Gängen habe ich das Problem nicht.

    Der erste Gang geht auch nicht mit einem klacken rein, wie der zweite und der dritte. Komischerweise geht der Gang nach dem zweiten oder dritten Versuch nicht mehr raus, egal wie lange ich mit welcher Drehzahl fahre.

    Danke schon mal für eure Antworten. ;)

    Hatte vor kurzem das selbe Problem. Bei mir war es der Zündkerzenstecker, es kann bei dir aber auch ein kaputtes Zündkabel oder eine kaputte Durchführung davon sein. Außerdem kann der Kondensator, obwohl er neu ist, trotzdem kaputt sein (hatten auch schon viele hier).
    Guck dir, bevor du noch was kaufst/ bastelst mal den Unterbrecher bei laufendem Moped (warm und kalt) an. Starker Funkenschlag deutet zum Beispiel auf einen kaputten Kondensator hin.
    Den Vergaser würde ich mir bei deinem Problem aber zuerst anschauen und reinigen.
    viel glück beim suchen :thumbup:

    So ich habe gerade mal die lima deckel abgenommen, mir alles nochmal genau angeschaut und dann warm laufen lassen. Der Unterbrecher hat kurz vor und beim ausgehen durch das Wärmeproblem nur normal gefunkt. Deswegen habe ich den Unterbrecher zwischenzeitig ausgeschlossen und habe das Moped wieder kalt werden lassen. Als der Motor dann nicht mehr warm war, habe ich es wieder gestartet und dann mit einem Heißluftföhn den Zündkerzenstecker warm gemacht. Nach keinen 10 Sekunden ging sie dann aus. Den Stecker habe ich auch ausgebaut heiß gemacht und wieder eingebaut, dann ging gar nichts mehr.
    Deswegen denke ich, dass es am Stecker gelegen hat und ich werde mir dann einen neuen bestellen. Danke trotzdem für die Hilfe mit dem Kondensator, den werde ich mir auf Vorrat legen:) .

    Gibt es eine Anleitung für die 1er Schwalbe? Ich habe die Anleitungen immer nur für s50/ s51 und so gesehen... und bei den angebotenen Kondensatoren steht auch nicht kr 51/ 1 dran...

    Ist das egal und der kondensator wird am gleichen Steckplatz am Zündschloss angeschlossen?

    Eventuell ist es auch ein kaputter oder falsch eingesetzter Simmerring (Getriebeöl wird durchgezogen und mit verbrannt). Das würde auch zum Fehlerbild passen, weil die Kerze ja schwarz ist und bei magerem Gemisch schwarz bleibt und der Motor nicht anspringt (Getriebeöl brennt ja eher schlechter).

    Moin,

    Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer KR 51/1 Baujahr 1976. Wenn sie am unteren Motorgehäuse warm ist, geht sie aus und lässt sich dann erst nach ein paar Minuten wieder starten.

    (Luftfilter, Tank, Filter, Benzinschläuche und Vergaser wurden gereinigt. Die Zündkerze ist auch schön rehbraun, also säuft das Moped nicht ab oder so.)

    Deswegen fange ich gerade mit der Zündung an. Der Kondensator ist da ja der Klassiker, aber Zündkerze, Zündkerzenstecker, Zündkabel und Hochspannungsdurchführung bestelle ich gleich mit, weil das ja nichts kostet.
    Aber nun zu meiner eigentlichen Frage: Kann mir jemand einen guten Kondensator empfehlen? Man hört ja immer wieder, das die neuen Kondensatoren auch oft schlecht sind....
    Vielen Dank schonmal für die Antworten. ^^