Beiträge von bigdaddy246

    Wenn die gute eine weile gestanden hat kann das durchaus sein. Immerhin schleift da drinnen ja wirklich etwas aneinander. Mit etwas kriechöl im Zylinder nachhelfen dann könnte es weggehen. Hab das aber bei meiner auch ganz leise schon seit ner weile und bis jetzt noch nie probleme gehabt. Kaputt ists wenns klappert oder so. Also ein schleifgeräusch ist meiner meinung nach nicht ganz so tragisch.


    mfg


    Doc

    Könnte mir vorstellen das des dingens soviel verbraucht. In dem Fall baus aus und nehm ne LED die brauchen nicht so viel und du siehst es auch. Aber das mit der Ladeanlage könnte auch sein. kannst ja mal die beiden Kabel von der Batterie abnehmen und dann dort einen Spannungsmesser ranhalten während der Motor läuft dann sollte dort eine Spannung etwas über 6V anliegen..bin mir nicht sicher aber so um die 7 müsste der glaub ich liegen. Achte auf die Polung.


    mfg


    Doc

    Die Konstante die du meinst nennt sich pi=3,141592654
    zum ausrechnen: V=pi * r² * h
    Damit bekommst du den Hubraum. Natürlich muss r und h in der gleichen Einheit sein.


    mfg


    DOc

    hi,


    Schau mal nach dem Kleinen Loch unter der Leerlaufdüse. Also die Düse ist frei denke ich aber im Gaser Oberteil ist noch ein kleines Loch (direkt neben der Nadel im Prinzip) das war bei einer Schwalbe meines Kumpels verstopft.


    mfg


    Doc

    hi,


    Tankstelle werd ich mal probieren. Vielleicht hilft das. Also wie kalk sieht es nicht aus. Ist eher dunkler. Aber kein Rost. Das hat fast die Farbe von der Düse angenommen :)


    @shadow: Ich mein nicht den Düsenstock mir gehts wirklich nur um die Hauptdüse. der Düsenstock ist frei.


    Alfred. Zeichnung hab ich noch nicht bekommen


    mfg


    Doc

    Hi Leutz,


    bin ja nun wirklich kein Anfänger mehr aber heute hatte ich ne S51 die stand ne Weile und da ist die Hauptdüse extrem zu. Die lag ne Nacht in Benzin eingelegt dann hab ich noch rostlöser draufgesprüht und dann in eine Luftpumpe geklemmt und gepumpt. Als da dann 4 bar angelegen haben hats das Ding rausgefeuert und der Dreck hing immernoch. Mit einer Zahnbürste war auch nix auszurichten. Hab ca 2h mit der Zahnbürste an dem ding gehangen. Hat noch jemand einen wertvollen Tipp das Ding freizubekommen? Hatte zum Glück noch eine andere deswegen läuft das mopped jetzt aber irgendwann brauch ich die mal.


    mfg


    Doc

    hi,


    Dem Kumpel dem ich die abgenommen hab dem wurde das gute Stück geklaut und dann angezündet. Er hat nur keine ABE und ist zur Zeit auch nicht zuhause sondern ausserhalb studieren deswegen kann er nicht nach alten Versicherungsscheinen schauen. Also soll ich mal mit den Nummern zur Bullerlei gehen oder wie? Kann man da nicht einfach ein anderes Typenschild ranmachen ??


    Wer ist eigentlich so dumm und baut da ein anderes Schild ran. Also die Umstände die dazu führen sind mir unklar.


    Doc

    Hi,


    Bin auch mal wieder da. Hab jetzt für wenig Geld eine S51E erstanden komplett zerlegt. Beim zusammenbau hab ich festgestellt das an dem Rahmen zwei Nummern vorhanden sind. Die am Typenschild ist anders als die eingestanzte. ABE gibts dazu keine mehr. Um eine neue zu bestellen bräuchte ich halt eine Rahmennummer. Welche nehme ich denn da oder habt ihr einen anderen Vorschlag. Die Sache mit anderem Typenschild weiß ich eben nicht ob man das so einfach darf...Also einfach ein leeres nehmen und dort dann die eigentliche reinstanzen oder sowas.


    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.


    Doc

    um die Dichtung unter der Krümmermutter zu tauschen muss der Krümmer aus dem Auspuff raus. dann kannst du die schraube runternehmen und die DIchtung austauschen. Die wird in die mutter reingelegt. Dann kommtse wieder drauf auf den Krümmer und die andere Dichtung oben drauf:


    Zu dem Problem zwischen aus Auspuff und Krümmer. Damit hab ich auch schon seit ewigkeiten zu tun. Im Prinzip seit ich den neuen Auspuff hab(Nachbau) Ich kriegs einfach nicht fest. Schweißen ist ungünstig. Weil irgendwann willstes mal wieder auseinander haben.


    mfg

    Hey ho,


    hat einer von euch zufällig mal ne auflistung gemacht /gefunden wo verbaute Schraubenmaße aufgelistet sind. Möglichst für die S51. Ansonsten müsste ich mir leider die arbeit machen und alles selbst ausmessen.
    Kumpel von mir kann mir nämlich Imbusschrauben mitbringen. Find ich einfach besser weil ich dann nur nen Satz imbusschrauben mithaben muss und nicht mehr alle schlüsselgrößen.


    mfg

    Nachdem ich jetzt irgendwie gescheitert bin mit dem Geber vom King und der Platine von Tobi hab ich ein bisschen gewühlt und noch einen alten Blinkgeber gefunden. Dieser hat 3 Anschlüsse. Mit dem blinken die Blinker ziemlich konstant und hell. Unabhängig von der Drehzahl.


    Kann mir jemand verraten aus welchen Fahrzeug des dingens ist. Der ist auch ein bissl kleiner. 6V, 2x21W. hab die Schaltpläne durchgeguckt die es so gibt und nirgends einen Blinkgegber mit 3 Anschlüssen gesehn. Ich denke der dritte ist für ne blinkkontrollleuchte.


    mfg

    KÖnnte die Kupplung sein. Die müsstest du mal nachstellen. Es klingt für mich so das die zu strad eingestellt ist und deswegen immer trennt. deswegen kannst du ohne widerstand durchdreten.


    aber in kleinen schritten nachregulieren !!


    mfg


    aneleitung findest du hier im Nest.

    kommt drauf an. Könnte sein das etwas an der vergaser einstellung nicht passt, oder etwas dreck drinhängt. Kann aber auch (wahrscheinlich eher) sein das die Zündungseinstellung nicht passt. Eletrodenabstand der Kerze zum Beispiel.


    mfg

    also ich hab den jetzt fertich zusammengebaut. aber so wie es aussieht stimmt was nicht. Sobald ich alle kabel anschliesse fängt das relais an zu klicken. aber zum einen meiner meinung nach viel zu schnell und zum anderen geht das erst aus wenn ich das zündschloss ausmache. oder wenn ich den blinkerhebel betätige. dann hört das klicken auch auf. jemand ne ahnung wo ich mal gucken sollte...also was da wie falsch sein könnte.


    mfg