Beiträge von Ulf

    das ist ja alles schön und gut, aber kann mir mal jmd sagen wo man den ganzen mist hinterher lässt? also die oxalsäure oder meinetwegen salz- und phosphor-säure etc...

    also wenns wirklich die bestof-edition werden soll und trotzdem alles so wie bei einem moped das auch genauso aus dem werk gerollt ist, dann wird am ende wohl nichts spektakuläres dabei rauskommen, weil nichts nur wenige male gebaut wurde sondern alles hunderttausend mal und immer schön gleich (um den technischen fortschritt von zeit zu zeit mal aussen vor zu lassen), ddr halt! mir fällt da ein kindersitz, ne kniedecke und ne anhängerkupplung ein (zumindest bei ner schwalbe), das wars... aber ob das jemanden das wasser im mund zusammen laufen lässt? also ich weiß nicht...

    verleg doch einfach den auspuff in den fussraum :-D


    ne quatsch spass bei seite, ich würde mal sagen dass der motor wie du schon sagst vermutlich zu heiß wird wennn der deckel zu nah dran ist und wenn der deckel weiter weg wäre (wozu ja eigentlich nicht viel platz ist) bringt das warscheinlich nicht mehr den gewünschten erfolg, falls das überhaupt funktioniert...

    hallo,


    kann mir vielleicht mal jemand fotos vom rahmen vom star schicken? ich bräuchte vor allem detailansichten vom batterie-fach und von der strebe die sich hinten links (aus fahrersicht) befindet. bei meinem rahmen ist nämlich das batteriefach ziemlich abgegammelt und die strebe verbogen. außerdem wäre ein aufnahme von der aufnahme für den hauptständer gut, die ist auch ziemlich verrottet und nicht mehr zu benutzen. nun würde ich das ganze gern wieder instand setzen. vielen dank für eure hilfe.


    mfg

    hi,


    der nocken steht gerade, also mit denn beiden flachen seiten zu den bremsbacken. ist ja auch klar, denn dadurch dass der hebel gezogen wird dreht sich der nocken und die backen spreizen sich, dadurch wird das rad gebremst. es bringt aber nichts "nur" nach den belägen zu schauen, sondern du musst von der aussenfläche einer bremsbacken zur anderen messen, im eeingebauten zustand. da muss ein bestimmter wert eingehalten werden (ich glaube 126,1mm oder so ist das mindestmaß aber verlass dich da bloss nicht drauf, dass weiß ich nicht genau, aber irgendjemand hier wird dir das schon sagen können). passt der wert nicht, müssen distanzbleche an die enden der backen...
    gruß, ulf

    hallo,
    ich baue grad eine alte schwalbe bj68 wieder auf. da hab ich mal ne frage:
    an der motorseitigen aufnahme für den kupplungszug ist ja ne feder. wo wird diese an der anderen seite festgemacht? wär schön wenn mir jemand helfen könnte.


    mfg, ulf

    hallo,
    kann mir jemand sagen welcher heutigen spezifikation das getriebeöl GL 60 aus der ddr entspricht?


    gruß, ulf

    hallo,


    folgendes problem: hab zündspule, kabel, kondensator etc gewechselt, zündung eingestellt usw. jetzt habe ich das problem dass bei voller fahrt, also in den höheren drehzahlbereichen das moped etwas ins stottern kommt und nicht mehr sonderlich schneller wird, schalte ich dann allerdings den choke, problem gelöst, läuft super. das möppi springt beim ersten tritt an, auch kalt. hab ich jetzt zuviel spätzündung oder hab ich nur schon wieder dreck im vergaser?


    gruß, ulf

    jo danke nochmal, hab die feder jetzt draussen. hab dann auch direkt ne neue reingemacht und siehe da: nach 10 metern fahrt ist die direkt wieder dulle gewesen. woran liegt das? kanns sein dass das schwungrad zu abgenutzt ist?


    gruß, ulf

    hallo,


    kann mir jemand sagen wie man das plättchen an der kurbelwelle, dass das schwungrad hält, rausbekommt wenns abgeschert ist? man wird ja wohl nicht die ganze kurbelwelle auswechseln müssen oder?


    gruß, ulf

    hallo,


    hat jemand hier ein Zündpunkteinstellgerät Nr. 3574 04 04 vom VEB Feinmeßzeugfabrik Suhl und kann vielleicht die bedienungsanleitung für mich einscannen und mir zu schicken? das wär echt traumhaft.
    vielen dank im voraus.


    gruß, ulf