Beiträge von thesoph

    Hallo Leute, ich habe ein neues, ungetragenes SIMSON Schwalbe T-Shirt abzugeben.
    Froot of the Loom. Gr. M, fällt groß aus (Schulternaht - Schulternaht: 48cm, Rückenlänge 72cm). Versand kostet 4€ oder nix bei Abholung in Berlin Karlshorst.

    Dateien

    • DSCF1688.jpg

      (26,09 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF1686.jpg

      (33,03 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF1684.jpg

      (27,49 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hi, das mag der Zulassungsstelle egal sein, aber Leichtkraftrad mit 51ccm-125ccm kostet richtig richtig Asche. Das gibt dann erstmal Diskussionen warum der Schein "falsch" ist.
    Tobias


    Da hast du aber recht! Bei der Versicherung könnte es da Probleme geben. Das 51ccm eingetragen werden, wird öfter gemacht beim Sperber - ich hatte es damals leider erst zuhause bemerkt. Also Harlik - da aufpassen!
    Mit meiner Oldtimer-Versicherung (29€/Jahr) gibt es aber keine Probleme, da diese nur nach Leistung einstuft. Vorher mit der HUK (100€/Jahr bei 100%) auch nicht, da ich da nur die KBA-ABE vorgelegt hatte. Eine extra Oldtimer-Abnahme hatte ich nicht, der Versicherungsmann hat den Sperber angesehen und als Oldtimer akzeptiert.
    Das ist aber tatsächlich blöd, wenn auf der Zulassungstelle da falsch eingetragen wird. Vermutlich akzeptiert das System keine Hubräume bis 50ccm...?

    Hallo Harlik,
    das sollte so klappen. Damals hat bei meinem Sperber auch eine ABE vom KBA gerreicht und eine normale HU beim TÜV/Dekra. Andere Papiere hatte ich nicht. + die Verwaltungskosten aufm Zulassungamt für das Ausstellen des Fahrzeugsscheins (Brief gabs nicht da unter 125ccm aber die KBA-ABE zählt dann wohl als "Brief"). Pass aber auf, das Sie dir 49cccm eintragen und keine 51ccm - aber wenn nicht is auch egal...bei mir gab bei der HU noch Probleme mit der Reifengröße in der ABE (eingetragene alte Bezeichnung 20*2,75" entspricht heute 16*2,75" )


    Viel Erfolg!

    Liegt das nicht ein kleinwenig am eigenen Fahrverhalten eines jeden Fahrers?
    Kurvenfresser und Vollbremser oder eher Sontagsfahrer und Um-Die-Kurve-Träger....


    Bei der geringen Motorleistung, wirklich nur ein kleinwenig...


    Supermorro hat geschrieben, das der Reifen nichtmal n halbes Jahr gehalten hätte. Wieviele km werden wohl in nem halben Jahr zusammenkommen ? 5000 sind sicher viel ! Soweit sollte der Reifen auf der Simson aber dicke halten, bei jedem Fahrverhalten.
    Insofern ist die Laufleistung in km schon aussagekräftig.
    Auf der 250er ETZ war mein letzter Heidenau erst nach 10000km runter...



    Der Satz K43 ist gestern angekommen. Sieht gut aus! Nächste Woche mach ich sie drauf.

    ich hat die mal sind zwar recht hübsch aber halten ne mal annähernd so lange wie die reifen original ddr die ich vorher drauf hatte..


    Das möchte sein, das sich neue Reifen schneller abnutzen. Altes Gummi ist hart und bleibt eben nicht auf der Straße kleben was mit entsprechend wenig Haftung verbunden ist. Deshalb sollen Reifen ja schon nach wenigen Jahren erneuert werden - auch wenn das Profil noch tief genug ist.


    Interessant wäre jetzt aber: nach wievielen Kilometern war das Profil der K43 denn runter ?

    Hat die Suche nichts ausgespuckt?


    Nee. Jedenfalls nichts mit dem Stichwort "K43". Und geschätzte 100 Seiten-Reifenfreds mit "Heidenau" werde ich nicht mal eben lesen... ;-)



    Es ist sowieso äußerst subjektiv, wer welchen Reifen bevorzugt. Welches Fahrzeug, welchen Fahrstil, welches Fahrergewicht, welcher Reifendruck u.u.u......


    Fahrzeugtechisch dürfte der Unterschied innerhalb der Vogelserie (dafür hab ich das Thema erstellt, siehe oben) wenig ausmachen, da fast dasselbe Fahrwerk und geringe Motorleistung. Luftdruck nach Vorgabe des Herstellers. Fahrstil ? Naja, ich sage mal, die 4,6PS werden voll ausgereizt ;-) und die eine oder andere Kurve ist auch dabei...so wie bei allen anderen Simson-Fahrern eben auch...


    Kann mir eigentlich kaum vorstellen, das Heidenau Reifen baut, die auf Simson nix taugen. Insofern werde ich die K43 einfach aufziehen und selber sehen.

    Welche Erfahrungen habt ihr mit dem K43 von Heidenau gemacht ?


    Reifenwerk Heidenau


    Ein optisch ansprechender Reifen, wie ich finde - passt jedenfalls besser zur Vogelserie als der K36/1. Wenn er dann noch gut funktioniert, eine echte Alternative, oder ?
    Wäre über Hinweise, insbesondere bezüglich Grip auf trockener Fahrbahn, dankbar.


    Gruß, Theresa

    Es ist B-SR 430. Da freu ich mich.


    Boah! Is nich wahr! Ich habe bei der Anmeldung meines Sperbers vor ein paar Jahren GENAU DIESES Kennzeichen haben wollen - aber es nicht bekommen, da es damals vergeben gewesen war !!! Das gibts echt nicht ! Seitdem habe ich B-Sx 430..
    Also nee...



    Sach mal, wieviel ccm haben sie dir eingetragen ? 49 ? Oder 51 ?

    Toller Plan! Respekt, so etwas mit der Simson durchzuziehen. Wieviel Zeit habt ihr geplant ? Das sind ja locker 5000km, wenn große Straßen und Autobahnen gemieden werden sollen, deutlich mehr. Wenn ihr schonmal da oben seit, wäre doch auch ein Abstecher zum Nordkap angebracht, oder ? ;-)


    So eine Ostseeumrundung schwirrt mir auch schon seit Jahren im Kopf rum und wird nun für 2011 endlich geplant. Allerdings will ich mit MZ ETZ 250 fahren. Hab folglich ähnliche Fragen wie du...falls du noch eine interessante Quelle auftust, würde ich mich auch über Info freuen. ;-)


    Im MZ Forum haben schon einige User über ihre Erfahrungen mit dem Zweirad in den entsprechenden Ländern geschrieben. Schöne Bilder gibt es z.B. hier...
    (Nordkap...)


    Bleibt dran! Wird bestimmt toll!


    Grüße, Theresa

    Also wenn dich das wirklich so brennend interessiert dann ruf doch bei denen an. Ich für meinen Teil halte mich lieber mit sinnvolleren Dingen auf... wie wäre es mit im BUCH lesen...


    Besser, DU beschäftigst dich noch etwas mit LESEN...muß ja auch nicht gleich ein richtiges Buch sein.
    Als Folge schreibst du dann vielleicht weniger. Wär das 'ne Idee ?

    thesoph,
    ich nehme an, daß Du Dich nicht an der Schreibweise der Teilung, sondern an den verschiedenen Bezeichnungen 16" und 20" störst?


    Neenee...mir ging es tatsächlich um die unterschiedlichen Schreibweisen/Bezeichnungen (2,75 x 16" und 2 3/4 x 16") für dieselbe Reifengröße....




    Vielleicht interessiert sich ja noch jemand für Auflösung der Frage, könnte ja sein.


    Heidenau verwendet beide Bezeichnungen; 2,75 x 16" und 2 3/4 x 16. Trotzdem die Maße identisch sind, unterscheiden sich die Reifen in der Karkasse: Reifen mit der Bezeichnung 2,75 x 16" sind bis 150 km/h freigegeben und durch den anderen Aufbau etwas teurer. Auf der Homepage von Heidenau sind sie unter der Kategorie "Motorrad" gelistet.
    Reifen mit der Bezeichnung 2 3/4 x 16" sind für "Moped&Kleinkrafträder" vorgesehen, haben eine Freigabe bis nur 100 km/h, und sind deshalb etwas billiger.

    Das war ja nun klar... :wink:


    Aber warum gibts es nun zwei verschiedene Schreibweisen ?


    Gruß thesoph


    PS: Ich habe hier zuweilen dermaßen übereifrige TÜV-Prüfer, die sogar der Meinung sind, das ich auf dem Sperber zu kleine Reifen hätte. Schließlich wären ja 20 x 2,75 eingetragen...das dat nicht unter den Kotflügel auf erst recht nicht auf die Felge passt, war denen nur schwer zu vermitteln.
    Solche Prüfer stören sich sicher auch an 2 3/4 statt 2,75. :roll: