Beiträge von Kurt

    Das was einen "klassischen" Zweitakter so umweltschädlich macht sind die Spülverluste. Die unverbrannten Kohlenwasserstoffe, die zwangsläufig durch den Auspuff entfleuchen. Denn ein Zweitakter wird nicht nur auf der Auspuffresonanzdrehzahl betrieben.


    Die These, das ein Dieselmotor Umweltschädlicher ist als ein Zweitakter ist unhaltbar. Moderne Diesel haben DENOX Katalysatoren und Rußpartikelfilter.
    Außerdem ist der Wirkungsgrad gradezu phänomenal! nicht umsonst haben moderne Diesel PKW elektrische Zusatzheizer, weil so wenig Verlustwärme entsteht.


    Gruß

    Die Zündung der Simsons ist leider etwas schwach auf der Brust, ich hoffe Du hast eine 260er Isolator Spezial Zündkerze und einen Elektrodenabstand von 0,4 mm ?!

    Oh oh, ich glaube mit der Beru Kerze tust Du Dir keinen Gefallen ... die Schwalbe ist mit der Orginalzündung extrem auf die Isolator Spezial angewiesen. Aber ein Versuch ist es ja wert!

    Rost ist keiner da, aber der Onlineshop von Simmiopi ist dicht?!?


    Welche Viskosität von dem Gabelöl empfiehlt sich? ich hätte nichts gegen eine etwas höhere Dämpfung.


    Danke und Gruß!

    Mir blutet grad das Herz! Hoffentlich hat jemand eine Scheune parat, die dieses Meer an Teilen aufnehmen kann!
    Kann ja wohl nicht sein, das das alles verschrottet werden muss ...

    Hallo, ich möchte meine undichten Stoßdämpfer überarbeiten. Kann mir jemand sagen woher ich die neuen Dichtungen bekommen kann und welches Öl ich einfüllen muss? Außerdem interessiert mich die Außsmaße des Luftpolsters.


    Danke schonmal und Gruß


    Kurt

    Die 0,5 A kann man nun heutzutage wirklich nicht als "viel" bezeichnen. Ich habe die Ladeanlage von Robbikae drin und die macht bei völlig leerer Batterie fast 4 A! Bei voller Batterie geht der Ladestrom dann bis auf 0 A runter, so wie er soll.

    Bleiersatz ist VÖLLIGER SCHWACHSINN für niedrig verdichtende Zweitaktmotoren!
    Was ich sonst noch loswerden wollte, bitte keine Ölzusätze in das Getriebe! ...es sei denn man steht auf Automatikfeeling ...


    Reibungsmindernde Substanzen mag die Ölbadkupplung nämlich überhaupt nicht!


    :rolleyes:

    Ja stimmt, laufen tut die Simson sowohl mit mineralisch, teilsynthetisch als auch syntethisch. Ich nehme zum Fahren immer vollsynthetisches Öl, weil es einfach sauberer verbrennt.


    Zum Einfahren sollte man allerdings eher mineralisches Öl nehmen, da dieses nicht so derbe gut schmiert wie das synthetische und damit das Einlaufen der Teile begünstigt.


    Ist alles schön eingefahren kann man dann mischen was man will. :D


    "blankes benzin" ist jenes ohne Öl drin ...



    schönen Abend noch!

    Während der Einfahzeit den Motor NICHT auf Drehmoment belasten!!! Immer schon frei drehen lassen, aber nicht zu hoch. Belastung stetig steigern. Lieber einen Gang zu klein und etwas langsamer, als zu hoher Gang und den neuen Motor quälen.


    Mehr Dampf bekommt man durch Wassereingabe in den Auspuff ...