+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Vorstellung SImson SPatz SR4-1K


  1. #1

    Registriert seit
    31.01.2017
    Beiträge
    5

    Standard Vorstellung SImson SPatz SR4-1K

    HAllo!

    Ich bin neu hier, heiße Tim, bin 24 Jahre alt, und habe mir vergangenen Herbst einen Spatz gekauft. Ich habe länger gesucht, Bedingung war guter Originalzustand. Gefunden hab ich den hier:



    Ich habe bereits einen originalen Gasgriff und Kupplungshebelüberzug, suche noch einen originalen Sitz, der Vorbesitzer hat ihn mal neu bezogen.
    Ansonsten ist soweit alles dran, ALU-Seitenbleche, ALU-Kettenkasten, die alten Radnaben, usw. Ich poliere momentan den Lack etwas auf, was den Spatz mit seinem stolzen Alter noch mehr prahlen lässt. Ansonsten wollte ich nichts weiter daran verändern, denn alles läuft und funktioniert super, sogar die Reifen sehen noch gut aus. Der Spatz ist laut Tacho ca. 3000km gefahren.

    Meine Fragen wären:
    1. Gehört vorne ein Nabendeckel mit Rille ran?
    2. Ist die Rücklichtkappe original?
    3. Welcher Benzinhahn gehört da ran?
    4. Fällt euch sonst noch was auf?

    LG Tim

  2. #2

    Registriert seit
    31.01.2017
    Beiträge
    5

  3. #3
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.210

    Standard

    Moin Tim
    und willkommen im Nest.

    Glückwunsch erstmal zu deinem Fang.

    Mit 3000km Laufleistung kann der Motor ja noch einiges abspulen.
    Bei den Reifen solltest du unbedingt nach dem Herstellungsdatum schauen - wenn die älter als 20 Jahre sind tausche die gegen neue aus. Es werden mittlerweile auch wieder K3 Profile hergestellt.

    Soweit ich informiert bin, waren die Rot/Orangen Rücklichtkappen original.
    Für die anderen Fragen kannst du ja mal googeln.
    Ich hab auf die Schnelle z.B. das hier gefunden:
    Simson Spatz SR 4-1 SR 4-1SK BJ 1968 - DDRMoped.de


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    448

    Standard

    Moin Tim

    Ein schönes Fahrzeug, ist selten geworden in diesem Zustand.

    Interresant wäre es welches Baujahr ?

    Ist die Öleinfüllschraube oben am Getriebe ?

    Holger

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.245

    Standard

    Ab November 1966 gab es kein gelb/rotes Rücklicht mehr, Benzinhahn paßt so. Die Sitzbank sieht doch gut aus, neue sind selten und teuer.
    Ein schönes Spätzlein hast du da geangelt, mit dem Spatz kann man so schön entspannt mit 40 Sachen durch die Landschaft gondeln....

    mfg gert

  6. #6

    Registriert seit
    31.01.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    Hey, vielen Dank für das Lob, bin mit dem Zustand auch sehr zufrieden. Der spatz ist Baujahr 1964. Gehört da der gerillte Nabendeckel ran?
    Und ja, die Öleinfüllschraube ist oben auf dem Motor möchte ich meinen, eine schwarz brünierte Stahlschraube?
    Danke Kai, google hab ich schon bemüht, leider ist nicht viel zu finden für einen Spatz aus diesem Baujahr.
    Die Reifen sind noch die ersten, mal sehen ob ich diese durch neue ersetze, werde den Spatz nicht sehr viel bewegen, dafür werde ich die originalen nicht runterziehen denke ich.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.245

    Standard

    Zumindest findest du Online einen Ersatzteilkatalog hier: IG Ostdeutsche Fahrzeuge - Foren-
    Spatz fahren "fetzt" wenn ich im Sommer am Wochenende den Spatz raushole kommen immer so 50-60 Kilometer am Stück zusammen.

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    448

    Standard

    Moin Tim

    Soweit ich mich Erinnere, gab es den Nabendeckel nur an den ersten Schwalben.
    Das zweifarbige BSL., an der Scwalbe KR 51, Spatz SR 4-1 u. die ersten Stare SR 4-2.
    Der Benzinhahn ist vom SR 2E mit Alu-Schlauchnippel u. kurzen Kücken.

    Der Spatz besteht aus drei bestehenden Fahrzeugtypen u .Neuentwicklungen.

    Der Spatz ging im Juni 1964 in Pruduktion als SR4-1P u. endete als SR4-1SK 1970.

    Welcher Lt. Papiere ist es denn ?


    Holger

  9. #9

    Registriert seit
    31.01.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    @experimentator: danke, dein link war sehr hilfreich
    @holly: der Spatz ist ein sr4-1K Baujahr 1964.
    Weiß jemand; welche Handhebel original waren? Ich habe jetzt welche dran mit Plasteüberzieher wie bei den frühen Schwalben, hab aber Bilder von 64er Spatzen gesehen, die hatten Aluhebel ohne Überzug dran.
    Außerdem steht auf meinem spiegel nicht slusia drauf, die prägung ist nicht vorhanden, weis jemand, ob die teile nachgebaut wurden oder ob es auxh slusias ohne Prägung gab?

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.245

    Standard

    Hallo,

    Für Detailfragen empfehle ich das Forum bei http://www.ddrmoped.de dort sind echte Spezialisten unterwegs.
    Ersatzteilshop gibts dort auch :-)

    lg gert

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    448

    Standard

    Moin

    Wer nun großen Wert auf die Alte breite Handhebelform für die Zweigang Handschaltung legt,
    der schaut mal zB. bei Moped-Store rein, unter Handhebel KR 50, es werden dort beide Handhebel wieder angeboten.
    Auch diese werden wieder Produziert, wie andere Teile auch schon.

    Ich mag mich Irren, doch bis Anfang der 70ger gab es an den
    Simson Fahrzeugen noch keine Slusia Spiegel.

    Der Spatz hatte den Innenrohr Klemmspiegel von der KR50 bekommen
    u. das war noch kein Slusia Spiegel.

    Meine KR50 Bj.62 zu 100% Original (bis auf wenige Verschleisteile)
    hate auch noch keinen Slusia Spiegel.

    Wie weit bist denn in der Teilekunde des 64ger Spatzen gekommen ?

    @Gert, der Link in #7 hat mir Persönlich besser gefallen.


    Holger

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson SM125 Vorstellung
    Von Coffins im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 13:26
  2. Vorstellung Simson Buch von Ulrike Schulz auf MDR
    Von Coffins im Forum Smalltalk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 08:59
  3. Vorstellung Restauration Simson Schwalbe KR51/1K
    Von Jcd1992 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 12:29
  4. Die Simson AG S51- eine Vorstellung
    Von totoking im Forum Smalltalk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 18:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped