+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Welcher Motorentyp


  1. #1

    Registriert seit
    25.06.2017
    Beiträge
    4

    Standard Welcher Motorentyp

    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir hier im Forum jemand helfen, den Typ des Motors meiner Schwalbe festzustellen.

    Anhand der Prägenummer konnte ich den Motor auf der Seite HINWEISE zur Identifizierung und zum Umbau von motorisierten Simson-Zweiradfahrzeugen leider nicht zuordnen.

    Der Rahmen ist von einer KR51/2 L Baujahr 81.
    Auf der Abdeckung des Getriebes ist eine 4, allerdings hat der Motor nur 3 Gänge.

    Mich wundert auch ein wenig, dass ein 16N1-1 Vergaser verbaut ist. So weit ich das herausfinden konnte sollte die KR51/2L ja eigentlich ein 16N1-12 Vergaser haben.

















  2. #2
    Simsonfreund Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.541

    Standard

    Das ist ja ein Zufall, meine 4-Gang S51 von 81 hat dafür einen Deckel mit einer 3 drauf.
    Die wurden bestimmt im Werk vertauscht und haben sich nun wieder gefunden...

    ach nee, den habe ich vor Jahren einfach mal montiert weil er besser zur neuen Schaltwelle passte und nix anderes im Regal lag.
    So wie bei Dir wohl auch irgendjemand in den letzten 40 Jahren einen anderen Deckel angeschraubt oder gar auf ein 4-Gang Getriebe umgerüstet hat. Oder den 4-Gang Motor zurück auf 3. Das geht einfach so, wenigstens ist es grundsätzlich der korrekte Motortyp (M5x1).

    Beim Vergaser hast Du Recht, der gehört zum "Star". Deshalb zeigt der Benzinschlauch-Anschluss etwas für die Schwalbe ungünstig nach oben. Inwiefern er sonst harmoniert kann man nur vermuten, beim Star ist ja Ansaugweg und Motor anders als bei Deiner Schwalbe.
    Stuff?Buy it!Gadget?Try it!When in doubt, do it!Regrets? None!

  3. #3

    Registriert seit
    25.06.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke für Deine Antwort!

    Kannst Du mir vielleicht noch nen Tipp geben, woran ich sehe ob das Getriebe auf drei Gänge abgeändert wurde? Wenn ich den Deckel abschraube, müsste ich es ja irgendwo sehen können.

    Ich kann mir Deine Theorie gut vorstellen. Der zweite Gang kam mir schon immer etwas kurz vor.

    Macht es aus Deiner Sicht Sinn den Vergaser gegen einen 16N1-12 Nachbau auszutauschen?
    (z.B. so was)

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.541

    Standard

    Wenn Du 3 Gänge hast, hast Du nur 3 Gänge. Ob da irgendwann mal was geändert wurde oder ob es schon immer so war kannst Du nicht sehen.
    Du findest zwischen den Motorhälften nach dem Spalten halt eine der Gangzahl entsprechende Anzahl von Zahnrädern, eine entsprechende Abtriebswelle und hinter dem Kupplungsdeckel eine entsprechende Schaltwalze.
    Die Übersetzung des ersten und letzten Ganges ist bei 3- und 4-Gang Motor sowieso gleich, ebenso die erreichbare Endgeschwindigkeit. Dazwischen kannst du beim 4-Gang halt noch einen zusätzliches mal schalten.
    Beim 3-Gang Motor muss man den 2. schon mal hoch ziehen um einen guten Anschluss zum 3. zu kriegen.

    Einen richtigen Vergaser kaufen macht schon Sinn. Allerdings sollte man nicht auf die billigsten Replikas zurück greifen und zumindest einen der Marke MZA wählen. Diese funktionieren den Erfahrungen nach besser oder zumindest überhaupt :)
    Was bei dem Ebay Angebot verkauft wird ist nicht eindeutig erkenntlich.

    MZA wäre z.B. der: https://www.akf-shop.de/vergaser-bvf...kr51-2/a-3218/

    Grundsätzlich sollten alle neuen Vergaser erst mal zerlegt und gereinigt werden (Druckluft, wegen Produktionsrückständen etc.), danach eingestellt werden (Schwimmer und Justageschrauben)
    Stuff?Buy it!Gadget?Try it!When in doubt, do it!Regrets? None!

  5. #5

    Registriert seit
    25.06.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Vielen Dank für Deine Hilfe!

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum
    Beiträge
    1.273

    Standard

    Mein Tip: SR 50 B3 Motor, Fertigungsdatum 4.QRT 1987
    "Früher war mehr Lambretta..."

  7. #7

    Registriert seit
    25.06.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Für diesen Motor wäre das aber dann trotzdem der 16N1-12 Vergaser oder?

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.293

    Standard

    Der Vergaser muss zum Gesamtbild Motor+Ansauganlage+Auspuff passen. In die KR51/2 gehört ursprünglich der 16N1-12, im letzten Baujahr kam der verbesserte 16N3-1.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Leerlaufanzeige // Motorentyp
    Von Fetzl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.03.2015, 21:56
  2. Simson KR51 mit M54/11 KF - Welcher Vergaser und welcher Zylinder?
    Von jackalopis im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 17:49
  3. Spatz: Welcher Motor bzw. welcher Dichtsatz?
    Von Kati2k im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 15:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped