Antriebsritzel

Version vom 9. Februar 2011, 23:14 Uhr von Moeffi (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Das Antriebsritzel dient der Übertragung der Kraft des Motors über die Kette auf das Hinterrad. Die Anzahl seiner Zähne ist maßgeblich für das Übersetzungsverhältnis auf diesem Übertragungsweg. So kann ein kleineres (=weniger Zähne) Antriebsritzel das Beschleunigungsvermögen des Fahrzeugs auf Kosten der Endgeschwindigkeit verbessern. Dieser Umbau ist unproblematisch, während ein größeres Ritzel als Tuning gilt und entsprechende Konsequenzen nach sich führen kann.

In den auf diesem Wiki vorliegenden Datenblättern ist die Zahl der Zähne des Antriebsritzels als erste Angabe in der Zeile "Sekundärtrieb" vermerkt.