Datenblatt SR 50

Version vom 7. Dezember 2010, 14:53 Uhr von Prof (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Allgemeines

Zulässige Gesamtmasse: 260 kg Leermasse: 83 - 89 kg Nutzmasse: 171 - 177 kg Länge: 1790 mm Breite: 705 mm Höhe: 1190 mm Bodenfreiheit: 120 mm Radstand: 1250 mm Kleinster Wendekreis: 4,00m Belastbarkeit des Gepäckträgers: 10 kg Zulässige Anhängelast: gebr. 60 kg, ungebr. 60 kg Höchstgeschwindigkeit: 60 km/h Zulässige Höchstgeschwindigkeit bei Anhängerbetrieb: 40 km/h

Verbrauch: 2,5 l Gemisch Benzin (1:50) auf 100km im Drittelmix ( während Einfahrphase 1:33 ) Tankinhalt: 6,5 l (davon ca. 0,8 l Reserve)

Motor

Art des Motors: Zweitakt Otto-Motor Zylinderbohrung: (SR 50 ) 38mm, (SR 80 ) 45 mm Hubraum: ( SR 50 ) 49,8 cm3, (SR 80 ) 70 cm3 Kolbenhub: 44 mm Höchstleistung: 75 km/h Variante: 5,6 PS (4,1 kW) bei 6000 U/min 60 km/h Variante: 3,7 PS ( 2,72 kW ) bei 5500 U/min 50 km/h Variante: 3,3 PS ( 2,40 kW ) bei 5500 U/min 40 km/h Variante: 2,5 PS ( 1,8 kW ) bei 4750 U/min max. Drehmoment: 75 km/h Variante: 6,7 Nm (0,68 kpm) bei 5500 U/min 60 km/h Variante: 5,0 Nm ( 0,51 kpm ) bei 4800 U/min 50 km/h Variante: 4,64 Nm ( 0,49 kpm ) bei 3500 U/min 40 km/h Variante: 3,70 Nm ( 0,38 kpm ) bei 4500 U/min Verdichtung: 9,5 (Sr 50 ) , 10,5 ( SR 80 ) Schmierung: Zweitakt-Öl (dem Kraftstoff zugemischt) Kühlung: Fahrtwind Motormasse: 15 kg ( ohne Öl ) Zylinderanordnung: 30 Grad in Fahrtrichtung geneigt Zylinderwerkstoff: Aluminiumguß mit eingeschrumpfter Grauguß-Laufbuchse Zylinderkopfwerstoff: Aluminium-Druckguß ( AlSi9 Cu 1 ) Abdichtung Zylinder/Zylinderkopf: Metall/Metall Kolbenwerkstoff: Kokillenguß ( AlSi 20 CuNi ) Anzahl der Kolbenringe: 2 Pleuelart und -länge: Stahl, einsatzgehärtet, 85 mm Pleuellager, Fuß: Nadelkranz K18 x 24 x 13F Pleuellager, Kopf: Nadelkranz K12 x 16 x 13F Kurbelwellenauführung: dreiteilig, zusammengepreßt Kurbelgehäuse: Aluminium- Druckguß, vertikal geteilt Kolbendurchmesser: 37,97 bis 39,47 (ausgeschliffener Zylinder) Zylinderdurchmesser: 38,00 bis 39,50 (ausgeschliffen) Kupplung: Scheiben Lamellenkupplung in Ölbad Kolbenringe: 2 Getriebe: mechanisches Ziehkeilgetriebe mit Motor verblockt Anzahl der Gänge: 4 Kraftübertragung: Einfach - Rollenkette 086-1-94 Kupplung: 4-Scheiben_Lamellenkupplung im Ölbad, Anpresskraft durch Tellerfeder Menge Getriebeöl: 0,4 l

Vergaser

Vergasertyp: BVF Nadeldüsen-Schieber-Vergaser 16 N 3-2 (SR 50), 16N 3-3 (SR 80 ) Hauptdüse: 70( SR 50 ), 72 ( SR 80 ) Leerlaufdüse: 35 Starterdüse: 60 Nadeldüse: 215 Bohrung am Zerstäuber: 2x1,0 ( SR 50 ), 1x2,0 ( SR 80 ) Teillastnadel: 2B 511 Nadelposition: (SR 50 ) 4. Kerbe von oben, (SR 80 ) 3. Kerbe von oben Luftfilter: FLP 62/1 (Naßluft) mit Fasergetrickfüllung Leerlaufdrehzahl in U/min: (SR50 ) 1250 ( +/- 150 ), ( SR 80 ) 1500 ( +/- 175 ) Max. zul. Schadstoffemmission: < 4,5 Vol. % CO

Fahrwerk

Anzahl Sitzplätze: 2 Rahmenbauart: Blechprägerahmen Federung vorn: Teleskopgabel 130 mm Ölfüllung Teleskopgabel (je Holm): 0,034 l (=34 cm3) Federung hinten: Schwinge mit Federbeinen 85 mm ( je nach Ausstattung mit oder ohne Verstelleinrichtung ) Dämpfung vorn: ohne, aber mit hydraulischer Wegbegrenzung Dämpfung hinten: hydraulisch Bremsen ( vorn und Hinten ): mechanisch betätigte Simplex-Innenbackenbremsen Belagbreite: 5 mm Bremstrommel-Durchmesser: 125 mm wirksame Bremsfläche: 46,2 mm2 Motoraufhängung: 2-Punkt im Gummi Bereifung: 3,00 - 12 R K35 Reifenluftdruck vorn/hinten (Solo): 1,25/2,0 bar Reifenluftdruck vorn/hinten (Sozius): 1,25 bar/2,50 bar Felge: Scheibenrad 2,10 x 12

Elektrische Anlage

Zündungsart: Prinzip Magnetzündung Lichtmaschinenzündung: Schwunglichtprimär- oder Elektronikzündanlage Hersteller: VEB Fahrzeugelektrik Karl-Marx-Stadt Zündzeitpunkt: (SR 50 )1,8 mm vor Oberem Totpunkt, (SR 80 ) 1,4mm vor Oberem Totpunkt Zünkerze - Elektrodenabstand: 0,4 mm Zündkerze - Wärmewert: 260 Schwunglichtprimärzündanlage Kenn.-Nr.8307.12/1 Leistung: 42/21 W eingebaut in SR 50/1B, Primärzünder, glasfaserverstärkter Miriamid-Unterbrecherhebel ( VE 30 ), Unterbrecherkontaktabstand 0,4 +/- 0,05 mm mit Kleinzündspule AB 12TGL4481 Kenn-Nr.8352.1/2 Elektronische Magnetzündanlage ( EMZA ) Kenn.-Nr.8305.2/1 ( EMZA 8384.6/1 ) Leistung: 42/21 W eingebaut in SR 50/1 CE, SR 80/1 CE Kenn.-Nr. 8305.2/3 ( EMZA 8384.6/3 ) Leistung: 42/21 W eingebaut in SR 50/1C Prinzip Magnet-Hochspannungskondensatorzündung, Unterbrechung durch Thyristor, der im Zündzeitpunkt durch einen kontaklosen, induktiven Steuergeber geschaltet wird mit Kleinzündspule EMZA AB 6TGL4481 Kenn.-Nr.8351.1/13 Batterie: 12 V, 5,5 Ah HAuptscheinwerfer: symmetrisches Abblendlicht, 35/35 W - Bilux bei SR 50/1 B ,oder Halogen HS1 bei SR 50/1C, SR 50/1 CE, SR 80/1 CE Blinkanlage: 4-Leuchten-Blinkanlage Horn: Gleichstromsignalhorn Elektrostarter: E-Motor mit Vorgelege Kenn-Nr. 8206.2 ( typenabhängig ) Rücklicht: 5 W Bremslicht: 21 W Tachobeleuchtung: 2 W