Standgas

Version vom 26. November 2010, 16:42 Uhr von Zschopower (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Standgas ist die Menge an Benzin/Luft-Gemisch, die benötigt wird, um einen unbelasteten Motor im Leerlauf laufen zu lassen. Der Begriff Leerlauf wird auch i…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Standgas ist die Menge an Benzin/Luft-Gemisch, die benötigt wird, um einen unbelasteten Motor im Leerlauf laufen zu lassen.

Der Begriff Leerlauf wird auch in der Simson-Literatur für zwei verschiedene Sachverhalte verwendet:

  • den Leergang zwischen dem 1. und 2. Gang, bei dem kein Zahnradpaar eine Kopplung zwischen Antriebs- und Abtriebswelle herstellt. (Leerlaufschalter, Leerlaufanzeige)
  • die mit den Standgaseinstellungen am Vergaser eingestellte Drehzahl (Leerlaufdüse, Leerlauf-Luftregulierschraube, Leerlaufkanal)