Spezialwerkzeug

Version vom 23. Januar 2013, 14:54 Uhr von Zschopower (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Wer den Simson-Motor zerlegen( "spalten") will oder auch nur das Polrad demontieren möchte, braucht dazu mindestens einen Polradabzieher (Gewinde M27 x 1,25). Zusätzlich wird ein Kolbenstopper oder ein Haltband benötigt, um das Polrad festzuhalten, wenn die Mutter M10x1 gelöst oder wieder festgeschraubt werden soll.

Es wird dringend abgeraten, das Polrad mit einem anderen Werkzeug abzuziehen oder bei vorhandenem Abzieher mit einem Schraubendreher o.ä. zu blockieren. Defekte und/oder Verletzungen lassen sich dann kaum vermeiden.

Weitere Werkzeuge zur Motor(de)montage sind Auszieh- und Eindrückwerkzeuge speziell für die Kurbelwelle. Die Gewinde auf der Kurbelwelle sind beidseitig Feingewinde M10x1.

Der Einsatz dieser Spezialwerkzeuge ist mehr als sinnvoll. Behilft man sich stattdessen mit normalen Werkzeug, führt dies in den meisten Fällen zu irreparablen Schäden, auch wenn man auf den ersten Blick erfolgreich zu sein scheint.

Übersicht

Nummer Name M53 M54 M53/11 M5x1 M542
V 002 Trennvorrichtung Motorgehäuse x x
Trennvorrichtung Motorgehäuse x x x
V 003 Einziehvorrichtung für Kurbelwelle x x
Einziehvorrichtung für Kurbelwelle x x x
V 006 Ausdrückvorrichtung Kurbelwelle x x
Ausdrückvorrichtung Kurbelwelle x x x
V 009 Montagedorn für Getriebeschaltung x x
V 011 Haltevorrichtung Antriebsritzel x x x x x
V 012 Gegenhalter Antriebskettenrad x x x x x
V 013 Montagehülse Schnurfeder x x
V 014 Montagehülse Rundring 12x2 x x
V 015 Montagehülse f. Wellendichtring
Montagehülse Dichtring 20x30x7 x x x
V 017 Heizpilz Kurbelwellenlager x x x x x
Heizpilz Kurbelwellenlager x x x
W 004 Vorspanner Kickstarterfeder x x
D 38 Polradabzieher x x x x x
EV 32 Kolbenbolzen Entferner x x x x x
EV 33 Montagedorn Kolbenbolzen x x x x x
EV 37001-20 Haltegabel Kolben x x x x x
DV 37 Halteband Schwungscheibe x x x x x
DV 70 Abzieher Kugellager 6000 x x x x x
Kolbenring-Spannband x x x x x
Spanner Kupplungsfedern x x
Haltevorrichtung Mitnehmer x x x
Abzieher Freilauf x
Einführhülse Schaltwelle x x x
Spannvorrichtung Kupplungsautomatik x

Selbstgefertigte Spezialwerkzeuge

Einige Spezialwerkzeuge kann man sich aus Altteilen selbst anfertigen:

Halter für Primärritzel

Halter für Primärritzel an einem M53

Dieser Halter kann aus einem verschlissenen Kupplungskorb und einem Stück Flachstahl einfach selbst angefertigt werden. Der Kupplungskorb wird zerlegt, indem die Stellen, an dem der Korb selbst mit seinem Zahnrad verpresst ist, ausgebohrt werden. Aus dem so gewonnenen Zahnrad wird einfach ein Stück Verzahnung herausgeflext, und dieses dann an ein gewinkeltes Stück Flachstahl geschweißt. Dieses Werkzeug wurde einfach "frei Schnauze" aus Teilen aus der Schrotttonne gebaut, weswegen es weder besonders schön aussieht, noch eine Zeichnung existiert.

Halter für Kupplungsmitnehmer M53

Kupplungshalter für M53

Aus einer alten Kupplungslamelle und einem Rundstahl kann man sich dieses Werkzeug, dass das Festziehen der Zentralmutter erleichtert, anfertigen. Die hier zu sehende Version mit gewinkeltem Rundstahl ist nicht empfehlenswert. Wenn man das Werkzeug auf der Werkbank abstützt, entsteht ein Hebelarm, der dazu führt, dass sich der Motor beim Festziehen der Mutter immer nach oben bewegen möchte. Besser ist es, den Rundstahl gerade zu lassen und durch eine der Öffnungen des Kupplungskorbes nach draußen zu führen. Aus diesem Grund ist das Werkzeug auf diesem Bild auch an der Kickstarterwelle abgestützt.