+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: einfach ausgegangen


  1. #1
    Tankentroster Avatar von MutAnton
    Registriert seit
    19.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    104

    Standard einfach ausgegangen

    Hey Leute,

    ich fahre meine Schwalbe jetzt schon seit mehreren Wochen problemlos und Heute abend wollte sie nicht mehr.
    Ich war unterwegs in die Stadt und nach ein paar Hundert Meter, als ich auf ne ampel zufuhr und runterschalten wollte hackte die fußwippe. ich hab also die Kuplung wieder losgelassen und es noch mal probiert und es hat funktioniert.
    (das war das erste Problem)
    nach der ampel war ich mehrere hundert meter mit 50 km/h unterwegs, im dritten Gang und auf einmal geht sie mir einfach aus springt dann wieder an geht wieder was länger aus und so weiter. ich schalte also runter (was auch nicht geholfen hat) und fahre rechts ran. danach hab ich dan versucht sie wieder anzukicken aber sie sprang nicht an. also versuch ichs mit anschieben, der gaszug hatte sich aber wohl verhackt oder ich hab nicht aufgepasst auf jedenfall zieht sie weg und ich leg mich hin. ausser nem abgebrochenen blinker ist aber nix passiert...
    (das war das zweite Problem)

    hat jemnand ne idee was los ist?

    ich denke das erste problem kann auch dadurch gekommen sein, dass ich die kupllung evt. nicht fest genug gezogen habe, oder ?
    und beim zweiten problem hab ich erstmal an den "wärmefehler"(oder so ähnlich) gedacht. hab hier im forum mal irgendwie sowas gelesen. allerdings wunderts mich, dass sie bisher auch die selbe strecke schon mehrfach ohne murren bewältigt hat...

    naja vieleicht kann mir ja jemand helfen...

    liebe grüße

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Schwalbinorio
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    229

    Standard

    also ich kann da nur zschopower zitieren was er mir letztens geraten hat:

    finde als erstes heraus, woran es liegen könnte.
    Kein Zündfunke oder kein Gemisch?

    Wenn das Problem auftritt, dann gleich rechts ran.
    - Zündung eingeschaltet lassen
    - Zündkerze rausschrauben
    - wieder in den Kerzenstecker stecken
    - Kerze an den Zylinder halten
    - kicken und dabei schauen, ob ein Funke zwischen den Elektroden überspringt.

    Wenn ja:
    mehr in Richtung Vergaser und Spritzufuhr suchen (Belüftungslöchlein im Tankdeckel nicht vergessen)
    Wenn nein:
    dann mehr in Richtung Zündung suchen. Einfachste Übung ist eine andere ausprobierte und für gut befundene Zündkerze mit 0,4mm Elektrodenabstand verwenden. Sonst suche nach "Wärmeproblem" hier im Nest.

    Noch eine Frage:
    wie lange dauert es ohne irgendwelche Schraubereien nach dem Auftreten des Fehlers, bis die Simme wieder zum Laufen zu bewegen ist?

  3. #3
    Tankentroster Avatar von MutAnton
    Registriert seit
    19.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    104

    Standard

    wie gesagt sie ist unmittelbar danach nur durch schieben angesprungen und dann hab ichs nicht mehr probiert. sondern erstmal abgestellt....

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Schwalbinorio
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    229

    Standard

    probiers nochmal =)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Einfach ausgegangen und will nichmehr
    Von akf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 06:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.