Hallo,
ich hab ein Problem mit der Schaltung, konnte nur in den 1 und Leerlauf schalten und dann haben sich die Zahnräder auch nicht gesund angehört.
Naja, an der Kickstartereinheit ist der Seitenzapfen des Mitnehmer abgebrochen, da ich aber nicht weiß ob am Getriebe was dran ist hab ich mal versucht die Schaltwalze per Hand in den nächsten gang zu legen, aber dann kann man die Schwalbe nur ein par Meter schieben, bis sie blockiert, bei gezogener Kupplung. Deshalb meine Frage ob man allein durch umlegen der Schaltwalze überhaubt in den nächsten Gang kommt und ob es sein kann das es doch nur am kaputten Seitenzapfen liegt?

Das Ganze is ein bisschen blöd weil ich nach dem Ausbau die Kickstartereinheit und die Hebel verschlammt hab, also noch mal besorgen müsste, aber nicht weiß ob sich das lohnt, da ich halt nicht weiß ob noch was am Getriebe ist, wovon ich keine Ahnung hab.

Danke