Beiträge von Ralph

    Das Signal am Geber hat deutlich kleine ungewollte Schwingungen durch die vielen Magnete, da war das Oszi schon dran ;D


    Der Abgriff mit einem um das Zündkabel gewickelten Kabel funktioniert sehr gut, siehe Bild. Die Impulse sind auch lang genug, um gelesen werden zu können.


    Der Fehler liegt wohl einfach daran, dass meine Leerlaufdrehzahl viel zu niedrig eingschätzt habe :-D


    Der Drehzahlmesser läuft über einen Arduino, den ich gerade live neben dem Moped programmiere :smokin:


    Aber vielen Dank

    Hi ;D


    kurz: Zündet die Vape mehrmals pro Umdrehung ? Das habe ich gerade mit Oszilloskop gemessen.


    lang: Ich baue mir gerade einen elektronischen Drehzahlmesser. Der zeigt im Leerlauf aber 2000 /min an. Ich beziehe mein Signal kapazitiv vom Zündkabel. Also bekomme ich 1 Puls pro Zündung. Also Oszilloskop angeschlossen und siehe da: ganz saubere gelichmäßige Peaks, alle 31ms. Das entspricht 2000 Peaks pro Minute ! Mein Leerlauf liegt aber recht niedrig.
    Der Ratgeber gibt für den Leerlauf etwa 1200-1600 /min vor.
    Wer schonmal die Zündung abgeblitzt hat, müsste das ja auch wissen.



    Vielen Dank !

    Hi :)
    Weis jemand woran das liegen könnte ? Wenn sie eine gewisse Zeit auf Vollast gefahren ist und man dann auskuppelt, tourt für so 2 bis 5 sekunden hoch (je nachdem wie lange vollgas gefahren wurde) und tourt dann wieder ab auf normales Standgas


    Vergaser: 16N1-11 mehrmals mit Senfglas Schwimmer eingestellt. Dabei auch Durchfluss bis in die Vergaserwanne (Senfglas) geprüft. Leerlaufluftschraube hab ich schon mehrmals eingestellt. Weiter reindrehen bringt kaum was.


    Zündung: Vape hab ich auch grad erst eingestellt.


    Zündkerze ist auf der Elektrode hellbraun - der Rand ist schwarz (in Ordnung so ?)


    Anspringen tut sie kalt mit choke gut - Warm immer auf den ersten Tritt


    Falschluft habe mit Bremsenreiniger getestet - ohne Reaktion
    Den Lima-Simmerring habe ich vor 1,5 Jahren bzw. 12.000 km gewechselt. Er ölt auch nicht.


    Ich hoffe jemand hat eine Idee :bounce:


    Vielen Dank
    Ralph

    Danke;) Das in dem Link sind genau die Federn , die ich brauche :bounce:


    Aber die Versandkosten......:oops:
    Da bin ich schnell mal 30 € los.... naja daran solls nich scheitern,
    ich hab noch originale, die einfachen mit chromhülse, da fällt der chrom ab, aber die hülsen gibts ja auch zu kaufen, waas wäre da jetzt sinnvoller ?
    Hat jemand Erfahrungen mit den verchromten außenliegenden Federn von "sth" also von dem link ? also rosten die die schnell oder so ?

    Hallöchen;)


    ich habe einem Freund Federbeine bekommen :bounce:, jetzt weiß ich nicht, was für welche sind das ?
    Sie schauen GENAUSO aus wie in dem link....
    Simson ORIGINAL DDR Federbein Sto


    Sind das wirklich originale DDR Federbeine ? Von Welchen Modell ?


    Jetzt ist es so, dass meine Exemplare mit blauem Farbspray vergewaltigt wurden.....:rolleyes:


    Jetzt wüsste ich gerne, gibts dafür noch die äußeren Federn zukaufen ??


    Vielen Dank, falls jemand was weiß :bounce:
    Ralph

    Hast du mal die Spannung vor der Ladeanlage (AC !) gemessen ?
    dass die Ladeanlage nur max 3,5 V bringt, die Batterie aber 4,6 V hat, kann eigentlich nicht sein.
    Allerdings messen herkömmliche Voltmeter nur die Effektivspannung. Ich nehme an in der Ladeanlage sitzt simplerweise nur eine Diode, das würde bedeuten dass die Spannung immer nur Stoßweise die 6V erreicht, dass kann dein Messgerät dann nicht messen, da wir hier dann weit über 100Hz haben


    Edit: Ich dachte auch schon mal die Ladeanlage ist kaputt, am ende war es dann aber, wie zschopauer schon schrieb, die Batterie


    Viele Grüsse Daniel

    Hi Lemmy


    Hast du den Kondensator auch sicher nicht beschädigt ?


    Probier doch mal die Kabel von Klemme 2 am Zündschluss abzustecken und zu verbinden, kommt dann ein funke ? Vielleicht ist ja nur das Zündschloss hinne ;)


    Ansonsten nehm dir ein Multimeter / Durchgangsprüfer / Prüflampe und ein Schaltplan her und überprüfe sorgfältig ob alles richtig verkabelt ist und ob irgendetwas nicht richtig elektrisch verbunden ist. Das ganze auch auf der Grundplatte. Dabei reichen Natürlich die Kabel, die die Zündung betreffen, also die Kabel zwischen Primärspule, Unterbrecher, Kondensator, Zünspule und Zündschloss.


    Schau auch mal ob das Zündkabel richtig in der Zündspule sitzt, und versuch mal das Kabel ohne Zünkerzenstecker und Zünkerze nah an das Motorgehäuse zu halten (kein Kurzschluss ;) ), kommt dann ein funke ?


    Viele Grüße aus Franken :)


    EDIT: mit oben genanntem Werkzeug kannst sehr gut und sicher sagen ob der Unterbrecher WIRKLICH öffnet und schließt

    Hi Bene


    Wenn ich mich grad nicht verlesen habe hast du ja ne vape,
    damit ist die ZZP-Kerbe auf dem Motor ja sowieso bedeutungslos
    Du musst irgendwie die Position von der Kurbelwelle(und damit des Polrads) im ZZP feststellen, da gibt es viele Möglichkeiten.....
    In dieser Position müssen dann die Kerbe auf dem Polrad und der Grundplatte übereinstimmen,
    das heißt du musst wenn das Polrad in ZZP gedreht ist, die Grunplatte danach ausrichten.


    Dabei stand bei meiner Vape die Markierung meterweit von der Werksmarkierung weg, und sie fährt 1A !! ;)


    Es wurde zwar schon so gesagt, aber schaden kanns ja nich :D

    Für das Kerzenbild :
    wenn es sehr aufschlussreich sein soll, dann 10km Volllast und dann Motor sofort aus
    (am besten noch bei Vollast Kupplug ziehen und motor aus ;D )
    aber weniger kann auch reichen,dass dann natürlich berücksichtigen.
    Benzinhahn auf jeden Fall ausbauen und saubermachen (eventuell auch Benzinschlauch oder Filter, falls vorhanden)
    Ich hatte so einen Fall mal, dass benzin nur kam, wenn der Tank richtig voll ist, da wars dann ein verstopftes / defektes Schwimmerventil

    Hi Arthur,
    Wann ist sie denn zu letzt normal gelaufen, oder hast du sie so gekriegt ?
    Bei 5 Umdrehungen raus ist komisch, sicher dass du einen unterschied zu zB 4 Umdrehugen spürst ? Schreib doch mal, wie die Kerze nach dem Ausgehen aussieht, und wie wenn du gefahren bist.
    Sie läuft mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit viel zu fett, deswegen und wegen dem ausgehen nach 10sec
    -nehm doch mal den Luftfilter ganz raus (Ansaugtrakt sollte auch sauber sein)
    -Prüfe ob dein Startvergaser richtig schließt (Gummi plan? Feder stramm?)
    -Teillastnadel in der richtigen Höhe ? (Du hast mal geschrieben, dass du sie höher hängen willst)
    -Ist vielleicht der Auspuff extrem zu ?
    -ZZP eingestellt ? Funke ausreichend ?


    schreib vielleicht, wenn irgendwas Besserung bringt ;D


    Das mit Stellung 1 & 2 liegt vermutlich daran, dass der Motor durch die Spulen in Stellung 2 stärker belastet wird (oder am Zündschloss / Verkabelung, wenn beim Probetreten kein Zündfunke in Stellung 2 kommt)


    Viel Glück, Ralph

    Also, habe den Unterbrecher ausgebaut, gereinigt, und den Filz vom Öl befreit,
    dann natürlich die Zündung neu eingestellt.
    Sie sprang nach sechs Tritten an :-(
    dann lief sie aber ohne die Aussetzer :bounce:
    DANKE Kai !
    ich werde gleich mal eine Testfahrt machen :cool:

    deshalb der Tip, eine Extra-Masse zum Rücklicht ziehen. Das Problem sind die vielen Schraubverbindungen nebs Übergangswiderständen. Und eine ordentliche Masse von unten hat noch nie geschadet...



    Ist wirklich sehr zu empfehlen, für alle Bauteile, zB einfach alle Massekabel zum Massepunkt in den Herzkasten führen, das bleibt dann auch übersichtlich. Da der Rahmen Verschraubt ist, werden dort die Übergangswiderstände mit Zeit durch Korrosion immer größer.
    Am besten von diesem Masse-Sammelpunkt noch ein Kabel zum Motorblock, das hat bei mir in den Blinkern und im Rücklicht vom Glimmen zum hell leuchten geführt, und ist schnell gemacht ;)

    Ich hatte mich an so einem Problem mal totgesucht, anscheinend wollte sie durch den Strom innen erst ein wenig warm haben.



    Das ist interessant, dann werde ich das wohl mal versuchen, wenn gar nix mehr hilft, danke


    Tausch das am besten aus, ich weiss nicht ob das gut zu reinigen ist.


    Ich müsste noch einen da haben, will nur den ZZP nich verstellen, aber zur Not dann muss das wohl


    H.J.
    die Zündspule ist außenliegend, und warm habe ich keine Probleme, wie kann die Zündspule Schuld sein ?
    (hab keine zum Tauschen, auch nich von Freunden oder so und sie is ja auch nich grad billig ;) )

    Guten Morgään Kai ;)
    Zünkabel, Kerzenstecker sind neu, die Kerze auch, sie ist mittel bis hellbraun, der Rand ist aber komisch, die eine Hälfte ist leicht braun bis metallisch, die andere schwarz.


    ZZP habe ich erst nach Abrißmarkierungen eingestellt, und dann elektronisch mit Durchgangsprüfer auch den Unterbrecher, dadurch war die maximale Unterbrecheröffnung auch gleich auf 0,4mm
    Sie fährt auch gut und dauerhaft ihre 70, wenn sie etwas warm ist und diese Aussetzer aufhören.


    Leider hatte ich zuvor mal den falschen Filz in der Lima geölt, es ist nun Getriebeöl am Unterbrecherfilz, das werde ich so gut es geht entfernen, mit Bremsenreiniger ???

    Danke ;)
    Luftfilter ist neu und ölbenetzt, die Ansauganlage ist leer (auch gesamte raum im seitendeckel) und sauber, Vergaser ist sauber und mit neuen Düsen bestückt.
    Startvergaser ist neu und schließt (läuft warm einwandfrei)
    Schwimmer habe ich frisch eingestellt.
    Es fühlt sich an als würde ab und zu die zündung für einen Moment schlagartig ausfallen.

    Hallöchen liebe Community


    Mein Problem ist folgendes: wenn meine S51 (Stino, Unterbrecher) kalt ist, springt sie zwar meist mit choke sofort an, geht danach aber immer wieder schlagartig fast aus, also man muss erstmal etwas gas geben, damit sie in dem Moment nicht aus geht, dann dreht sie wieder normal hoch, dann wieder zack ist sie fast aus und immer so weiter im Wechsel.
    Wenn man dann losfährt, muss man wieder ordentlich gas geben, damit sie nicht aus geht, dann plötzlich zieht sie irre stark an ...... und so weiter, dieser Wechsel hört dann nach 500 metern auf.
    Es fühlt sich an als würde ab und zu die zündung für einen Moment schlagartig ausfallen.
    Wenn sie warm ist läuft alles perfekt, auch der Warmstart geht problemlos.


    Nebenlufttest habe ich bei warmen Motor mit Bremsenreiniger gemacht, die Drehzahl hat sich definitiv nicht verändert.


    Habe schon viel recherchiert, aber für das Problem finde ich eben kein passenden Suchbegriff, deswegen bitte ich euch verzweifelt um Hilfe ! Danke;)