+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Benzinhahn ausbauen


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    20

    Standard Benzinhahn ausbauen

    Hallo.
    Mein Benzinhahn ist ziemlich undicht und versifft. Ich wollte ihn nun mal reinigen oder sogar austauschen. Muss ich, um ihn auszubauen, die komplette hintere Verkleidung abbauen oder gibt es da nen Trick wie man das Teil auch so abbgekommt?

    Gruß Mirko

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Nein, der Heckpanzer muß runter, sonst kommst du nicht an die Verschraubung dran. Meist reichen aber mal richtig sauber machen und neue Dichtungen aus.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    20

    Standard

    Habe nun meinen Benzinhahn getauscht. Jetzt tritt aber folgendes Problem auf:

    Als ich den Schlauch noch nicht an den Vergaser angeschlossen hatte und den Hahn öffnete, fließt Sprit. Als ich dann den Schlauch am Vergaser befestigt habe und den Hahn öffnete, floss plötzlich nichts mehr.

    Hat das etwas damit zu tun das im Schlauch Luft ist und diese nicht verdrängt wird? Hatte meine Schwalbe kurz laufen (20-30sec.), aber es floss trotzdem kein Sprit nach.

    Muss ich den Motor länger laufen lassen?

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Nein, du mußt den Schlauch so verlegen, daß er unten am Benzinhahn nicht abknicken kann und ohne zusätzliche Filter in der Leitung verbauen. Dann mehr Benzin in den Tank und/oder mal in Reservestellung probieren.
    Die Luftblase geht nie richtig weg, wird aber bei deiner Versuchsanordnung immer größer, je leerer der Tank ist. Normalerweise hat die Blase keinen Einfluß auf den Motorlauf, solange genug Benzin im Tank ist und sonst nichts weiter stört. Mir genug Benzin geht sie meist schon beim öffnen des Benzinhahnes mit raus, wenn der Vogel mal einen Tag gestanden hat.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    20

    Standard

    Es sind ca. 2-3l Sprit im Tank. Habe auch keinen Knick im Schlau oder nen Filter verbaut. In der Reservestellung tut sich genauso wenig.

    Ich probiere es nachher nochmal aus.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    .....und mach dann auch gleich das Schwimmernadelventil sauber.....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    20

    Standard

    Der Vergaser ist sauber. Den habe ich letztens erst zerlegt.

    Habe den Tank komplett voll gemacht, trotzdem floss kein Benzin. Habe einfach mal den Motor gestartet und siehe da, die Blase ging langsam weg.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. SR4-2/1 Benzinhahn austauschen gegen KR51 o. SR2 Benzinhahn
    Von Diodor60 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 10:22
  2. Benzinhahn tropft trotz Benzinhahn zu!!!ist das normal
    Von midi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 00:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.