+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Blinker-Problem


  1. #1

    Registriert seit
    10.10.2006
    Beiträge
    3

    Standard Blinker-Problem

    Hallo allerseits,

    ich habe mich gerade registriert, nachdem ich ziemlich begeistert im Forum gestöbert habe. Aber besser ich fang mal von vorne an . . .

    Meine Freundin hat sich vor kurzem eine Schwalbe zugelegt (KR51/1), die bis auf die Blinker recht gut funktioniert. Nun ja, zu einer Mopedbraut gehört ja auch ein Wartungs- und Reparaturteam . . . nur leider sieht es mit meiner Qualifikation nicht sehr gut aus (ich hab absolut keine Mopederfahrung, kann allerdings schon noch halbwegs mit Multimeter und Schraubenschlüssel umgehen).

    Jetzt mal das Problem: Beim Kauf waren die Blinker nicht funktionstüchtig. Anscheinend war der Blinkgeber defekt. Ich habe jetzt die beiden Kabel direkt verbunden - den Blinkgeber also aus der Schaltung entfernt. Bei Betätigung des Blinker-Schalters leuchten jetzt die entsprechenden Blinker kräftig und dauerhaft.
    Nachdem heute ein neuer Blinkgeber angekommen ist, musste ich festellen, dass damit die Blinker nicht blinken, sondern ebenfalls dauerleuchten - allerdings schwach (nur 1/2 so hell wie ohne BGeber).

    Meine Diagnoseversuche: Der Akku liefert 6,2V, die Kontakte (Blinker/Blinker-Schalter etc) sind blank. Und dem neuen Blinkgeber unterstelle ich jetzt mal, dass er ok ist. Der Motor lief nicht beim Messen/Testen.

    Meine Frage: Habt ihr noch andere Ideen bzgl. Fehlerursache? Bin für jeden Tipp dankbar!

    Viele Grüße
    Frank

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von kadus32
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    750

    Standard

    also eigendlich sollte n neuer blinkgeber auch blinken, kannste den zufällig umtauschen?wenn ja mach das mal dann sieh weiter, vielleicht isser ja von haus aus defekt. wenn sonst alle kabel richtig gesteckt sin (vergl. schaltplan) und der akku saft hat kanns ja nur daran liegen
    außerdem sollte der akku, wenn er voll geladen is um die 6.6V geben.nochma laden?

    mfg kadus32
    --Nur die besten Sterben jung--

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo wenn es mit überbrückten Blinkgeber leuchtet (die Blinker) kann es nur Am Blinkgeber liegen ! Entweder der Blinkgeber ist defekt oder der falsche , die Schwalbe braucht den Blinkgeber mit 6 V. (1mal) 18 W. ein Blinkgeber von S 51 oder Trabi hat 6V. 2 mal 21 W. und kann mit 1 mal 18 W. so schnell blinken das es wie ein schwaches leuchten aussieht.

    Gruß
    oldi

  4. #4

    Registriert seit
    10.10.2006
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke für die schnellen Antworten!

    Leider hab ich hier nur den alten Geber, der gar keinen Mucks mehr macht .

    Ich werde mal die Verkabelung überprüfen (wohl schon morgen - äh heute), Hab aber leider noch kein Ladegerät für den Akku, mal sehen, wo ich sowas hier bekomme.

    Gibt's eigentlich ne Möglichkeit den neuen, scheinbar defekten Blinkgeber auf Funktion zu testen/messen etc? (ist übrigens ein 6V 1x18W, Aufschrift 8581.6/0 sollte also richtig sein)

    Schonmal vielen Dank!

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo den Blinkgeber testen hast du eigentlich schon durch aber nochmal einfach.
    Stromquelle. 6 V. Lampe (birne) 6 V. 18 W. und dazwichen den Blinkgeber wenn es nicht blinkt und es ohne Blinkgeber(überbrückt) leuchtet kann es nur der Blinkgeber sein so einfach ist das ! Wenn die Batterie zu schwach ist blinkt oder leuchtet nichts am Blinker !

    Gruß
    oldi

  6. #6

    Registriert seit
    10.10.2006
    Beiträge
    3

    Standard Problem gelöst

    Sorry, bin leider erst heute dazu gekommen, nochmal alles zu prüfen. Und wie erwartet, ist die Lösung wieder viel zu einfach . . .
    Ich hab mich darauf verlassen, dass die richtigen Glühlampen (18W) in den Blinkern sind. Da ich alles andere geprüft hatte, hab ich also nochmal die Blinker aufgeschraubt - und es waren 2,4W Birnchen verbaut (Warum macht man sowas?). Der Blinkgeber hat also nicht genug Last gehabt. Mit dem 15W Rücklicht (hatte leider nichts anderes) und einer einfachen Schaltung blinkt sogar der totgesagte alte Geber . . . .

    Kann ich eigentlich die 2,4W Lampen vorne lassen und zusätzlich z.B. 15W parallel dazuklemmen? (würde gerne auch hinten Blinker anbauen)
    Wenn ja, habt ihr schonmal Blinker für hinten angebaut? Wenn ja, wo/wie/welche?

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    ich habe auch eine frage zu den blinkern->

    mir ist schon das 2. mal hinterneiander der rechte blinker durchgebrannt....
    irgendwie unlogisch, da sie ja den selben strom bekommen....!

    warum hält der linke durch und der rechte streckt die flügel?
    nur ein dummer zufall?

    TI
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.09.2006
    Ort
    Rosenheim (Bayern)
    Beiträge
    141

    Standard

    die richtige Birne?

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    12 v 18 watt....

    aber ich kann morgen noch mal nachschauen!

    PS:ich wusste bis gestern nicht, das es 12V 40/45watt birnen für simsons-fassungen gibt!!!!
    wenn meine 35/35 durchbrennt versuch ich die mal!!ob sich 15watt auswirken....?
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 Blinker-Problem
    Von Eckinho im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 20:13
  2. Blinker Problem?!
    Von TomTeddy87 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 20:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.