+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Meine neue S51 säuft andauernd ab!


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.06.2010
    Beiträge
    22

    Standard Meine neue S51 säuft andauernd ab!

    Hallo,

    einige hier haben vielleicht den Kauf meiner S51 mitverfolgt. Seit Samstag steht sie nun bei mir; ein Nachbar hat mir geholfen, sie überhaupt anzubekommen. (Zündkabel war komplett durchgerostet) Nun sringt sie zu etwa 60% an, womit ich erstmal zufrieden bin.

    Nächstes Problem: Sie hält das Standgas überhaupt nich, also geht sofort aus, wenn ich kein Gas mehr gebe und säuft auch immer ab, wenn ich anhalten will und halt kein Gas mehr gebe. Ich kann damit also eigentlich nich fahren, weil ich sie nach jedem kurzen Halten wieder antreten muss. (meist geht sie dann auch erstmal sowieso nicht an)

    Ich als absoluter Laie vermute mal, dass es irgendwie am Vergaser liegt. Oder bin ich vielleicht auch einfach zu dumm zum Schalten/ Kuppeln? (Die Kupplung funktioniert auch nur noch gerade so) Wie macht ihr das genau, wenn ihr jetzt im 3. seid und anhalten wollt? In den 2. komm ich ja immernoch, wenn auch mit deutlichem Ruckeln....aber spätestens, wenn ich fast stehe und in den ersten schalten will, säuft sie ab. Ich weiß echt nich, was ich noch machen soll.

    Ach ja: S51 B ungetunt, 16N1 Vergaser

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Mach einfach eine ganz normale ganz gründliche Wartung, vor allen Dingen den vergaser mit all seinen Düsen und Bohrungen richtig sauber, dann wird das schon!

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.06.2010
    Beiträge
    22

    Standard

    Sooo, musste blos das Standgas bei laufendem Motor mal richtig einstelln. Hab sone tolle Anleitung im Netz gefunden. Jetzt läuft sie super! Ich kan nendlich anhalten, ohne dass sie absäuft! *juhuuuu*

    Ehm, wie is das, wenn ich noch ne zweite Person mitnehmen will? Muss ich da an der Teillastschraube iwie rumbasteln?

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Welche Teillastschraube? Kenne nur die Teillastnadel.

    Nein, die Simme muss nicht verstellt werden, egal ob ein Spargeltarzan oder zwei Wonneproppen damit fahren.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Säuft andauernd ab! Kr51/1 Hilfe!
    Von Cleolino im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 00:32
  2. Meine Schwalbe verliert andauernd Benzin
    Von Janek im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.12.2006, 19:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.