+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Panzer liegt nicht plan auf Rahmen auf


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    76

    Standard Panzer liegt nicht plan auf Rahmen auf

    Hallo, also ich schilder' schnell die Ausgangslage. Meine betagte Schwalbe leidet offenbar am gemeinen Hängebu... ähm Rahmen... nein Spass beiseite.

    Der Panzer liegt vor allem vorn nicht auf den Trägerholmen für die Sitzbank auf. die Sitzbank reibt sich also eher am Panzer ab als sich gemütlich auf deren Gummimuffen abzulegen. (Hoffentlich auf den Fotos zu sehen: Abstand auf beiden Seiten, sowie die Reibestellen aufs blanke Blech vorn.
    Die Winkelhalter an der Schwingenlagerung sind lose, trotzdem lässt sich der Panzer nicht in Position drücken.
    Im Gegensatz hinten drückt sich bereits der Rahmen durch den Panzer, so das dessen Umrandung sich deutlich abzeichnet und an einigen kleinen Stellen der Lack abplatzt.

    Nun weiß ich dass mein Schwälbchen einige Mängel hat, und bspw. eine Komplettrestauration momentan eh nicht in Frage kommt, doch das macht mir Sorgen und kann sicher nicht im Sinn der Schwalbenmütter gewesen sein. Für Ausflüge nutze ich sie ja doch gern.

    Der Panzer liegt eigentlich am Rahmen unten beim Tunnel recht nahe an. Die fehlenden 0,7 cm (oder so) sind da in der Höhe nicht zu holen. Generell federn die Holme relativ leicht ein. Beispiel im Video. (schlechte Qualität meiner High-End Handy Technik bitte ich zu entschuldigen. ich brauche dafür nur einen starren Daumen) Korrosion ist zwar vorhanden, aber dürfte in dem Ausmaß nicht dafür verantwortlich sein. (eher oberflächlich, nicht vergleichbar mit Sitzbankblech falls Anspielungen kommen sollten )

    Ich versuche mal meine Handyfotos zu verlinken bzw. das kurze Video:
    Zwei Bilder: https://dl.dropbox.com/u/83684588/Si...2017.06.05.jpg
    https://dl.dropbox.com/u/83684588/Si...2017.06.24.jpg
    Und das Video:
    https://dl.dropbox.com/u/83684588/Si...9-17-28-57.mp4


    Wie geh ich da jetzt weiter vor?
    Wieder hoch biegen? Wie am blödesten? Ist das überhaupt möglich/ sinnvoll?
    Hab ich noch was Essentielles übersehen?

    Gruß
    Mar

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Die Teile derart mit dem Daumen Bewegen zu können heist
    a: Schwarzenegger in Rente schicken
    b: Schweißen der Teile da Material fehlt (Rost!)



    solong...

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    Ich werde mir die Holme gleich mal noch genauer von unten anschauen. Aber wenn ich nicht irre, (eigentlich kenne ich die Gute) sehen die Holme in etwa von unten aus wie von oben. Das sollte ja eigentlich noch kein Problem in dieser Ausprägung bedeuten, oder irre ich mich da?

    PS: Schwarzenegger hat sich die Rente ja auch wirklich verdient

    Edit:
    Ich hab kurz den Panzer runter genommen. Von unten sehen sie sogar besser aus als von oben. Der rechte Träger federt deutlich leichter. Das liegt wohl an der zusätzlichen Falz beim linken Trägerelement. Dieses Phänomen kann doch nich neu sein? So außergewöhnlich ist die Gute doch auch wieder nicht.

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Schau Dir die Verbindung zu den Holmen an.
    Oder mach davon Bilder/ Videos.
    Dazu den Panzer ab und beide Seiten zeigen.
    Das Blech ist normal nicht mit den Daumen so
    wegzudrücken.


    solong...

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    https://dl.dropbox.com/u/83684588/Si...2019.17.38.jpg
    und hier die zweite seite:
    https://dl.dropbox.com/u/83684588/Si...2019.17.38.jpg

    die rechte seite federt deutlich leichter.. reicht das aus?
    wenn das über die jahre zu weich ist, hochbiegen und was zur verstärkung dranschweißen?

    PS: Das Biegen ist eher ein nach innen unten wegdrehen.. ich hoffe man versteht, was ich meine. Der linke Rahmen hat ja innen noch eine Falz nach unten, was ihn da deutlich stabiler macht. Dem rechten Rahmen fehlt diese gebogene Kante, was in diese Federneigung mündet. Im eingebauten und geschlossenen Zustand könnte die Sitzbank eine solches Neigen zum Teil verhindern. Will mich da aber nicht festlegen.

    Abgesehen davon liegen beide Holme ja zu tief. Gut möglich, dass in den letzten fünfunddreißig Jahren mal wer zu schweres zu wild durch zu tiefe Schlaglöcher ist...

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Custin Beitrag anzeigen
    wenn das über die jahre zu weich ist, hochbiegen und was zur verstärkung dranschweißen?
    Genau so.


    Ist im Übrigen ein und dasselbe Bild.
    Vieleicht morgen neue Bilder mit mehr Licht und größerem Abstand machen?

    (ins Bett fall)

    solong...

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    Ja das Licht wie auch die Kamera sind nicht besonders "fototauglich" Ich habe einen alten Thread gefunden mit eiem sehr ähnlichen Problem. Rahmen verbogen KR51/1
    Ich hab den Threadersteller mal angeschrieben, wie es sich bei ihm weiter entwickelt hat. Ich denke, dass ich zumindest auf der rechten Seite die Knickstelle gefunden habe.. relativ weit am Ansatz geht das gebogene Hochkantblech in einer kleinen Biegung nach außen. Ich denke das ist die Ursache.. links sehe ich zwar kein so deutliches Zeichen, aber wenn ich genau hinschau schaut das obere Blech etwas nach oben gebogen aus,.. wie das passiert ist oder ob das wirklich eine Veränderung ist muss ich mir nochmal genau anschauen und dann eventuell Fotos machen..

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Licht will nicht mehr, funken am Panzer
    Von Alptug im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.2009, 17:49
  2. Sicherungen, schwalbe springt nicht an, liegt es an den sich
    Von daimlertown im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 21:28
  3. S51 lässt sich nicht schalten. Wo bekomme ich nen Motor plan
    Von Hasseroeder-simsons im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 09:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.