+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: S50 rasselt nach Dichtring- und Lagerwechsel und Geschwindigkeitseinbuße


  1. #1

    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    3

    Icon Eek S50 rasselt nach Dichtring- und Lagerwechsel und Geschwindigkeitseinbuße

    Hallo erstmal,
    ich habe im Winter vor ein paar Monaten den Motor meiner S50 bj.75 gespalten, da die Simmerringe hin waren. Dabei natürlich direkt neue Lager und auch eine neu KW eingebaut. Leider habe ich jetzt aber ein leichtes Rasseln im Motor, welches konstant über den Drehzahlbereich ist und proportional schneller bzw langsamer wird.
    Hinzu kommt ein Geschwindigkeitsverlust von ca 5-7 kmh. Vorher lief meine Simme auf grader Strecke an die 70.
    Jetzt hat sich das ganze mit 60-65kmh leider eher an den Normwerten angesiedelt.
    Nun ist die Frage ob ich bei den KW Lagern Mist gebaut habe und beim Einbau diese beschädigt oder halb geschrottet habe oder ob das Rasseln die Kolbenringe sind.

    Da der Kolben, so wie ich das gelesen habe, nie mehr exakt in den Zylinder passt (mm große Verschiebungen etc.) nachdem man ihn einmal Auseinander genommen hat könnte es ja sein das da jetzt Spielraum entstanden ist...zudem hat der sicherlich schon viele Jahre auf dem Buckel.
    Was meint ihr dazu?

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Wenn Du die Verzahnung von Primärritzel zum Kupplungskorb vor der Demontage nicht so markiert hast, dass Du bei der Montage exakt die selben Beisserchen wieder zusammengeführt hast, dann ist das Geräusch leider "normal". Es wird sich aber irgendwann geben.

    Peter

  3. #3

    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    Ok,das habe ich nicht gemacht.
    Danke so weiß ich zumindestens schonmal das nix defekt ist.

    Jetzt stellt sich noch die Frage mit der Geschwindigkeit.
    Kann es sein das Kolben und Zylinder nicht mehr 100% Plan sind und evtl. der Zylinder mal ausgeschliffen werden muss und ein neuer Kolben Einzug halten muss? Bin seit dem Umbau über 500km gefahren, also das ganze müsste sich also soweit "eingeschliffen" bzw. eingepasst haben.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Wenn Du den Motor wegen defekter Wellendichtringe auseinander hattest, dann sollte man vermuten, dass sich jetzt durch dichte Dichtringe die Gemischzusammensetzung verändert hat.
    Ich würde nix machen, wenn die Möhre schon jetzt ihre Normgeschwindigkeit erreicht.
    Ansonsten müsstest Du ganz einfach Vergaser etc. neu einstellen, aber mit echtem Feingefühl.

    Peter

  5. #5

    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    Gut, den hatte ich schon eingestellt und sie läuft soweit auch super, bis auf die Endgeschwindigkeit halt. Dann werde ich da erstmal ansetzen und gucken mal ob ich noch was rauskitzeln kann.
    Vielen Dank ;-)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Lagerwechsel Motor
    Von Hami_1984 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 20:17
  2. LAgerwechsel
    Von HolgerE36 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 17:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.