+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Schwalbe geht beim Fahren aus


  1. #1

    Registriert seit
    15.06.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2

    Standard Schwalbe geht beim Fahren aus

    Hallo zusammen,


    meine Schwalbe macht mit seit einiger Zeit Probleme. Angefangen hat es letzte Woche. Da ist sie mir bei voller Fahrt einfach ausgegangen. Das zwei mal. Da fiel mir dann auf, dass der choke durch die Vibrationen relativ weir nach recht gewandert war. hab ihn dann sporadisch festgeklebt und ich konnte ohne Probleme weiter fahren. Gestern abend habe ich den choke dann angezogen. und dachte damit wäre die sache erledigt.



    Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit ist mir die Schwalbe wieder ein paar mal ausgegangen. Das erste Mal konnte ich sie gleich wieder starten, aber ein paar hundert Meter weiter dann wieder das gleiche. Und diesmal habe ich auch gute 5 Minuten gebraucht bis sie wieder gelaufen ist. Oft ist sie auch kurz angesprungen und dann gleich wieder abgesoffen. Auffällig war, dass es oft beim anfahren dann passiert ist. Als ich dann losgefahren bin ist sie wieder so dumpf geworden und dann war se wieder aus. Wenn sie allerdings angefahren ist, hat es sich am Anfang manchmal wie auch kurz vor dem ausgehen untourig angehört, hat dann aber irgendwann doch gezogen. Wenn auch ziemlich spät.

    Was mir auch noch aufgefallen ist, dass 2 oder 3 mal, wenn ich sie mal anhatte und dann in den ersten Gang schalten wollte, dieser nicht rein ging. Hab den Schalthebel (ausgehend vom Leerlauf) wie immer nach unten gedrückt aber war immer noch im Leerlauf.


    Ich bin noch nicht allzu lang (stolze) Schwalbenbesitzerin. Habt ihr Ideen wo das Problem liegen könnte? Habe jetzt einfach mal so gut wie möglich versucht zu beschreiben..


    Vielen Dank im voraus,
    Holle

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Hallo Holle,

    der Starterhebel darf sich nicht von alleine nach rechts bewegen, weil im Startvergaser (kein Choke!!!) sollte eine Feder sein, die den Starterkolben mit dem Bowdenzug nach unten drückt. Schau mal nach.

    Wenn Du den 1. Gang nicht einlegen kannst, dann wäre der einfachste Fehler, dass sich die Klemmung des Schalthebels auf der Schaltwelle leicht gelockert hat und der Hebel sich ein klein bisschen verdreht hat.

    Peter

  3. #3

    Registriert seit
    15.06.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2

    Standard

    Vielen Dank für die schnelle Antwort! Wird gleich morgen angegangen :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR 51/1 Baujahr 68 geht beim fahren aus
    Von pallone im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 16:43
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 21:00
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 20:33
  4. simson geht aus beim fahren
    Von lybbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2005, 15:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.