+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Schwalbe schaltet nicht in den 2. oder 3. Gang


  1. #1

    Registriert seit
    24.05.2013
    Beiträge
    2

    Standard Schwalbe schaltet nicht in den 2. oder 3. Gang

    Ich versuche gerade eine '84er KR51/2 mit 3 Gängen flott zu machen. Bin Anfänger.
    Sie lief zunächst, dann brach die Hohlschaltwelle. Habe diese mit einem Originalteil ersetzt. Das ging zunächst gut, dann klemmte der 3. Gang, neuerdings geht auch der 2. nicht mehr rein.
    Habe in Foren gelesen, es liegt manchmal an der kleinen Feder für den Rasthebel liegen. Die habe ich auch erneuert. Am Schleifen der Hohlschaltwelle am Kupplungsdeckel liegt es auch nicht, das Problem besteht auch bei offenem Deckel, siehe Video:
    https://vimeo.com/70503585

    Was wäre als nächstes zu überprüfen?

    Habe 3 Werkstätten in Hamburg gefunden, die saisonbedingt leider sehr überlastet sind. Falls wer hier noch einen Tipp hat, wäre ich auch erfreut. Danke!

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Dass es nicht schaltet wenn du keine Bewegung im Getriebe hast, ist normal. Der Ziehkeil kann nicht weiter durch die Losradwelle geschoben werden weil die entsprechenden Zahnräder undgünstig stehen. Kannst du im Fahr- oder Rollbetrieb auch nicht schalten? Wenn das so ist, ist dann die Mutter zur Getriebeeinstellung oben auf dem Motor locker? Falls ja hat sich das Getriebe verstellt.
    Gruß aus Ahrensburg (bei Hamburg)
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  3. #3

    Registriert seit
    24.05.2013
    Beiträge
    2

    Standard

    @totoking:
    Die Mutter oben saß fest. Ich habe mich ein wenig am Einstellen der Schaltung versucht, war aber wenig erfolgreich. Im ersten Gang passten die 46,6 mm aber.

    Das mit der fehlenden Bewegung im Getriebe stimmt natürlich. Kann ich einfach ohne Zündung beim Schieben versuchen zu schalten, oder ist das Mist? In dem Video zum Einstellen der Schaltung dreht der Typ ja die Antriebswelle von Hand durch, weil die Kette ab ist. Das würde ich nicht so gerne auf mich nehmen.

    Achso: Herr Köster aus Ottensen sagte mir, das Einstellen der Schaltung würde eh nur etwas daran ändern, wie leicht die Gänge reingehen, nicht ob sie überhaupt reingehen. Stimmt das?

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Herr Köster hat leider bei deinem Motortyp nicht recht. Das macht aber nichts da du ja eh selbst ran musst. Es macht absolut gar nichts, wenn du das Moped beim Schalten schiebst aber es ist allemal unpraktisch. Bock das Moped auf und dreh am Hinterrad oder am Kupplungskorb oder am Polrad. Völlig egal, solange immer mindestens eine der Wellen gedreht wird.
    Die 46,6mm vergiss bitte ganz schnell wieder. Ich habe noch keinen Motor gehabt bei dem dieses Maß korrekt war. Ich stelle die Getriebe immer grob vor und dann im Fahrversuch richtig ein. Lass also deine Einstellung erstmal wie sie ist und versuch es mit Bewegung im Getriebe.
    Sirko

    edit: kurze Erklärung zu Herr Kösters Irrtum:
    Mit der Einstellschraube oben am Motor stellt man die relative Lage der Nuten in der Schaltwalze zur Ziehkeilposition ein. Der Ziehkeil hat an einer Stelle eine Verdickung mit der er Kugeln in Zahnradnuten drücken und das Zahnrad so arretieren kann. So ist also auf der Losradwelle immer ein Zahnrad fest und die anderen lose (darum Losradwelle).
    Wenn die Lage zwischen Schaltwalze und Ziehkeil nicht stimmt so sitzt der Ziehkeil nach dem hörbaren Klacken entweder nicht richtig mit der Erhöhung im Zahnrad (man hört ein rattern beim Hochschalten oder muss "Nachschalten") oder gar genau zwischen zwei Zahnrädern (gefühlter Leerlauf). Entsprechen ist also ein Schaltvorgang möglich auch bei völlig verstellter Schaltung aber ob ein Gang getroffen wird ist ungewiss.
    Geändert von totoking (18.07.2013 um 09:29 Uhr) Grund: Ergänzung
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 4 Gang Schwalbe schaltet nur sehr schwer in den 2. Gang
    Von Tiramisuuu im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2013, 18:24
  2. Schwalbe kr51/2 schaltet nicht in 2.gang
    Von BlackWiddow392 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 12:12
  3. Duo schaltet nicht in den 2. Gang
    Von slutsch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 21:39
  4. S51 schaltet nicht in den 4. Gang
    Von skarface im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 18:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.