+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schwalbe springt schlecht an...und geht dann aus!


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    24

    Standard Schwalbe springt schlecht an...und geht dann aus!

    Guten morgen! als ich gestern meine schwalbe starten wollte ist sie kurz aufgeheult aber dann gleich wieder aus gegangen...durch gas geben ging es auch nicht weil sie kein gas angenomm hat!...ich muss dazu sagen das mein vergaser nicht eingestellt ist! aber 5 tage voher lief sie noch! Ich habe den luftfilter nochmal mit öl versehen und abtropfen lassen! die dichtung zwischen vergaser und zylinder ist auch ölig! ich hab eher den verdacht das etwas mit der Zündung nicht stimmt! ich habe eine unterbrecherzündung! der kontakt müsste doch auf 0,4 gestellt sein oder ? wer das heute nochmal überprüfen! kann es sein das sie zu mager eingestellt ist und deshalb ausgeht ?! weil es in den letzten 5 tagen bei uns kälter geworden ist! für tipps wäre ich echt dankbar!

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    HEy, versuchs doch mal mit der Suche, kleiner Tipp. :wink:
    Da steht alles drinnen, zur ZÜNDUNGSEINSTELLUNG und VERGASEREINSTELLUNG.
    Auch in der FAQ steht so einiges zur Zndung....
    ODer gib mal in der Suche ein: Moped springt schlecht an.
    Da findest du sicher so einiges.

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    24

    Standard

    ok gut...dann werd ich nochmal eine andere kerze reindrehen! und versuchen den vergaser halbwegs einzustellen...und dann nochmal den unterbrecher-kontakt neu einstellen! ich werd dann mal wieder schreiben wie es gelaufen ist :wink: nochmal eine andere frage > die vergasernadel die in dem kolben ist auf welche kerbe muss die gestellt sein ? sind das immer 2 plättchen die da drauf gesteckt sind ? bei mir sind es 2

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    24

    Standard

    so hab jetzt versucht den vergaser einzustellen! ich habe sie zum laufen bekomm! wenn ich den choke aufgezogen hatte ist sie gleich nach dem starten wieder ausgegangen! wenn ich ohne choke gestartet habe lief sie!...aber ich musste immer wieder gas geben damit sie nicht ausgeht! also hab ich die leerlaufdrehzahl erhöht! das hat aber garnichts gebracht! hatte die schraube schon fast in der hand und die drehzahl war wie am anfang... X( was ist den das los ?

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Wie du hattest die Shcraube fast inner HAnd? Du msust für das Standgas die schräge Schraube im GAser hineindrehen, sodass dre Kolbenschieber nach oben geschoben wird. Die andere Schraube, die gerade sitzt, die ist für das Sprit/Luft-Gemisch Zuständig. Wenn du die rausgedreht hast läuft sie zu mager udn der Motor wird einfach zu heiß....


    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    24

    Standard

    achso! ...dann hab ich das irgendwie wohl mal falsch verstanden! danke für deine aufklärung! Also gestern lief sie ja auch! Halt nur wenn ich den gasgriff auf 1/4 gas gestellt habe! nagut dann werd ich das heute nochmal in angriff nehmen!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe KR51/2 springt schlecht an und geht wieder aus
    Von schosch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 21:15
  2. WENN KALT DANN SPRINGT SIE SCHLECHT AN!
    Von ohvkffo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 13:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.