+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Vergasereinstellung 51/2


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    10

    Standard Vergasereinstellung 51/2

    Hi,
    seit gerstern fliegt meine Schwalbe endlich. (Nach Wechsel von Kolben und Zylinder sowie Entkeimung des gesamten Kraftstoffsystems).
    Nun meine eigentliche Frage.
    Das Vergaser-Einstellen ist mir im Prinzip klar. Normalerweise müsste die Leerlaufluftschraube ca. 1-2 Umdrehungen rausgedreht sein. Damit meine Schwalbe läuft muß ich sie aber komplett reindrehen. Sobalt ich sie etwas herausdrehe, will die Schwalle sofort ausgehen. Ich habe also gar keinen Spielraum noch etwas einzustellen. Nur zur Info, ich habe eine 72er statt der 67er Hauptdüse. Woran könnte es liegen, das ich quasi nix einstellen kann?

    MfG
    philfiat

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Es kann sein das der Gasbowdenzug zu straff gespannt ist, es sollte die Hülle 1-2 mm Luft zum Gaser haben.
    Die Nadel 05 kann falsch sein oder falsch eingehängt, 3. Kerbe von oben.
    Luftfilter sauber ?
    Auspuff frei ?
    8-10 km warmfahren ist Pflicht bevor man einen Vergaser ordentlich einstellen kann und soll.
    Und die Hauptdüse 67er ist die richtige und ausreichend.
    Falsche LLD ?
    Standgas zu hoch gedreht.
    Nebenluft usw. alles mögliche Ursachen.

    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    10

    Standard Probleme beim Kaltstart

    Hi,
    das Problem mit der Vergasereinstellung habe ich beseitigt. Ich habe den Luftfilter gereinigt, die Ansaugmuffe erneuert (ich glaube die Hauptursache), den Auspuff frei gemacht und die Zündung grob eingestellt (besser bekomme ich es mit meinen zwei linken Händen nicht hin). Allerdings hab ich jetzt immer noch das Problem, dass sie kalt extrem bescheiden anspringt. Wenn sie eine Sekunde lief, springt sie beim 1. Kick wieder an. Morgen lass ich den ZZP in der Werkstatt mit ner Messuhr einstellen. Hat jemand eventuell noch ne Idee, an was es sonst noch liegen kann?

    Gruß

    Philfiat

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    10

    Standard immer noch Kaltstartprobs

    Also, Zündzeitpunkt und Simmerring auf der LiMa-Seite sind jetzt ok. Das Kicken hat sich von 15 auf 4 mal im kalten Zustand reduziert. Also schon mal ein großer Fortschritt. Das Problem ist das Vergaser irgendwo Nebenluft zieht. Der Flasch ist schon plangeschliffen und noch mal zusätzlich mit Dichmasse abgedichtet. Hat jm. ne Idee wie man das ist den Griff kriegen kann, ohne einen neuen Vergaser zu kaufen?

    Mfg
    philfiat

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Probier mal einen neuen Kerzenstecker und ne neue Zündkerze mit 0,4mm Elektrodenabstand, wirkt manchmal Wunder bei Startschwierigkeiten.

    Zündkerzen z.B. Isolator ZM260 oder NGK B7HS ( gebläsegekühlt , entspricht M240 von Isolator) oder B8HS.

    Gruß
    schrauberwelt

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vergasereinstellung
    Von z4ibatZu im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 09:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.