+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Simson KR51/1K Bremshebel Hinterrad verdreht


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.06.2019
    Beiträge
    27

    Standard Simson KR51/1K Bremshebel Hinterrad verdreht

    Hallo,
    habe das Problem dass der Bremshebel wie im folgenden Bild zu sehen ist verdreht ist wodurch ich den Bowdenzug nicht einhängen kann. Wie kann ich den Bremshebel in die richtige Position bringen?
    Bild: https://photos.app.goo.gl/xeWBcF3Yrk4YajDP6

  2. #2
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.303

    Standard

    Moin

    Da ist nicht nur der Bremshebel verdreht sondern die gesamte Bremsankerplatte/Bremsschild.
    Und es liegt definitiv nicht am Bremsgegenhalter - der fehlt nämlich!
    Hier ist es Teil 2: https://www.akf-shop.de/explosionsze...&drawing=C1049

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.06.2019
    Beiträge
    27

    Standard

    Ich glaube nicht dass der Bremsgegenhalter fehlt, der wurde im Bild nur verdeckt, hier nochmal ein Bild aus anderer Perspektive: https://photos.app.goo.gl/xFa7ASwd4LZTs7p9A

    Und wie kann ich die Bremsankerplatte wieder in die richtig Position bringen?

  4. #4
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.303

    Standard

    Zum "Richtigmachen " den Achsbolzen losschrauben und fast vollständig rausziehen. Jetzt den auf dem Bremsschild befindlichen Stahlstift (neben der Bowdenzugaufnahme) in die Aussparung des Gegenhalters einhängen. Dabei drehst du das Bremsschild automatisch in die richtige Position...
    Achsbolzen wieder rein, vor dem Festziehen die Bremse ziehen und halten.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.06.2019
    Beiträge
    27

    Standard

    Okay hab das jetzt alles so gemacht, Hinterradbremse funktioniert trotzdem nicht, und die Schwalbe stottert jetzt beim Gas geben und manchmal knallt es. Kann das damit zusammenhängen?

  6. #6
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.303

    Standard

    Das die Bremse nicht funktioniert, kann verschiedene Ursachen haben; Bowdenzug nachstellen, Zwischenlagen oder Backen erneuern könnte helfen.

    Ein Zusammenhang zwischen der Bremse und dem Stottern ist äußerst unwahrscheinlich.
    Geändert von Kai71 (14.09.2019 um 19:57 Uhr)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2018, 11:09
  2. Probleme mit Bremshebel KR51/2
    Von schwalbenküken im Forum Technik und Simson
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 20:19
  3. BREMSHEBEL,FUßBREMSHEBEL bei KR51/2
    Von bobber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 23:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped