Beiträge von Astrofreak

    Ok hab definitiv ein größeres Problem, wie ich damit bisher fahren konnte is mir nich klar:


    Die Verzahnung von der Antriebsstange, auf der das Ritzel sitz ist komplett weg...da hat bestenfalls noch ein kleiner Grad gehalten...


    Kennt jemand ne brauchbare und bezahlbare Werkstatt für Simson im Raum Dresden?

    Hi,


    lange war ich nicht aktiv hier, aber aktuell brenntmir so einiges unter den Nägeln...


    Berufsbedingt fahre ich selber meine Schwalbe recht selten, meist meine Schwester, aktuell habe ich die gute mal wieder (Urlaub) und bringe sie wieder bissl auf Fordermann, dabei bin ich auf ein paar kleine Problemchen gestoßen die ich (noch) nicht gelöst bekommen habe:


    - Verbrauch kommt mir sehr hoch vor ca. 5,5-6l auf 120km
    - max. Geschwindigkeit auf grader Strecke bei Windstille ~55kmh
    - im dritten am ca. 40kmh ein Eigenartiges "Rasseln" im vorderen Bereich (ist Drehzahlabhängig, ist auch in anderen gängen, z.B. im Zweitan ab ca. 20kmh)
    - nachdem ich den Kümmer mal wieder fest gemacht hab, die Luftansaugung sauber hab und ne neue ZK springt die gute im warmen Zustand relativ schlecht an (ging vorher mit lockerem Krümmer recht gut...)
    - wenn der Motor aus ist und ich nen Berg runter rolle habe ich ein recht lautes Klackern im vorderen bereich im Bereich zw. 10-20kmh und 30-40kmh (schneller ging nich)


    Was Verbrauch und Zündungsverhalten angeht hab ich den Vergaser im Verdacht, sauber hab ich ihn, Düsen sehen auch gut aus, Einstellung ist nach Werner auch "gut"


    Bin daher ein wenig ratlos...vieleicht gibts ja hier Erfahrungen mit einigen der obrigen Probleme und mir kann jemand helfen...


    MfG Astro


    Nachtrag: Die KR51/1 hat den original Motor, original Vergaser aber eine 12V-Vape-Zündung

    Tja, hab ich bis jetzt nich gefunden, zumal es ja scheinbar selbe Typnummern gibt aber zB wie in meinem Fall mit unterschiedlich vielen Bohrungen


    Ich versuch mitlerweile wenn ich ne Simme Restauriere alles soweit wie möglich original zu lassen, weil "damit lief sie ja schon mal" meist passt (zumindest wenn ich mir sicher sein kann das da nich dran rumgebastelt/rumgemurkst wurde...)


    MfG Astro

    MIST, das wars nich :-(
    Bin eben gefahren, wieder sicherung durch und Beleuchtung flackert...


    Wenn ich stehe wird die Beleuchtung wenn ich den lenker drehe heller und dunkler...also is da irgendwo ein kurzschluss, aber WO?


    ich studiere schon wie blöd den Schaltplan, aber ich find so direkt keine stelle wo das sein kann... HELP


    wär nett wenn noch jemand ne hilfreiche idee hat, sonst muss ich am WE mal den kabelbau neu ziehen, was ich eigentlich vermeiden will...


    gibts eigentlich kabelbäume die darauf ausgelegt sind, dass man ne VAPE hat, oder gibts nur die standard kabelbäume?


    MfG Astro


    Edit: Hat die VAPE eigentlich nen Überlast schutz? Da gibts ja keine weitere Sicherung...nich das die mir irgendwann abraucht...

    danke für den tipp mit dem starter bowdenzug, das hab ich jetzt gelöst :-D


    und ich glaub das sicherungs und beleuchtungsproblem habsch (hoffentlich) auch gefunden...


    bei der sicherungshülse an der batterie bei der vape ist auf einer seite der verbinder nich ganz in der hülse und nich isoliert...
    wenn dort en kurzer is, wirds licht dunkler, weil ich den ladestrom kurzschließe und wenn dort direkt der strom von der batterie langfließt hauts die sicherung durch...ich hoffmal das war mein problem...

    ob das nur beim blinken auftritt hab ich noch nich eindeutig festgestellt...ich merks immer bloß an der blinkfrequenz, wenn die sicherung durch is...da blinkt es wesentlich langsamer, da ja die batterie keine hilfsenergie mehr liefert...naja und die hupe hört man garnich mehr..


    das mit dem startvergaser is ne idee...darauf bin ich noch garnich gekommen...
    welche bowdenzug ausführung brauch ich eigentlich wenn ich den neueren plastehebel hab? hab mit bei AKF mal früher die "neue ausführung" gekauft, da war die funktionslänge des bowdenzug mehr als 5cm zu lang...


    ich vermute mal ich brauch den für die KR51/2 ?

    Hi,


    ich hab seit ner weile en kleines Problem, das sich jetzt offenbar ganz extrem äußert:


    Seit einiger Zeit brennen bei mir bei der VAPE regelmäßig die Sicherungen zur Batterie durch, ich hab ansich schon den kompletten Kabelbau gecheckt und eventuelle Scheuerstellen zusätzlich isoliert.
    Scheinbar hat das nix gebracht...
    Heute Abend is mir beim Fahren aufgefallen, das bei einigen Schlagläuchern der Scheinwerfer extrem dunkel geworden ist... ich vermute mal das is irgendwo ein kurzer...und just da ich zur selben Zeit blinken musste is auch wieder die Sicherung futsch...
    Gibts beim Blinken irgendwo eine Kontaktstelle zwischen den beiden Stromkreisen, wo der Kurzschluss sein könnte?


    Vieleciht find ich ja so auch die Lösung für mein Problem, dass wenn ich den Lenker ganz nach links einschlage der Motor ausgeht...deswegen hatte ich sogar mal den kompletten Kabelsatz erneuert (außer das Zeug von der VAPE) aber weggegangen is das Problem bis heute nich...
    Bei dem Problem oben hab ich scheinbar keine Probleme mit der Zündung, es is da nur die Beleuchtung betroffen...


    Vieleicht kennt jemand die fiesen Stellen an denen man bei oben geschilderten Probleme nen kurzen haben kann....


    MfG Astro