+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Anlaufscheibe zerstört Kolben


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2005
    Beiträge
    34

    Standard Anlaufscheibe zerstört Kolben

    Hallo Forum,
    hatte bei meiner Schwalbe KR51/2 /1982 schon 2mal folgendes Problem:
    Eine der beiden Anlaufscheiben auf dem Kolbenbolzen hat sich irgendwie zerlegt und sich an einer Seite des Kolbens ausgetobt.

    Resultat: Kolben Schrott, eine Anlaufscheibe weg, Zylinder zum Glück heil
    Hat jemand eine Idee, wie sowas passieren kann ??
    Ist für mich absolut ein Rätsel.
    Laufleistung war erst ca. 3000 km.

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin
    kann es sein dass dir eine dieser anlaufscheiben evtl. beim montieren des kolbens runter gefallen sind und unbemerkt im brennraum bzw. in der kurbelkammer waren?
    weil einfach so lösen tun die sich glaub nicht.... und zerlegen dürfte auch schwierig werden...
    ansonsten bestell dir nen neuen satz von mza... da haste qualität....
    grüße

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    aber wenn es beim Montieren ins KW-Gehäuse gefallen wär, dann würde es keien 3000km gut gehen.

    HAset neue Scheiben genommen oder die alten?
    Weil die verschleißen auch irgendwann mal udn haben später zuviel Spiel. Vielleicht knacken die dann irgendwie weg....
    NE wirkliche Erklärung ahbe ich da auch nicht. BEi mir platzen die SPrengringe manchmal weg, obwohl sie neu udn gut verbaut sidn. LIegt wohl am Kolbenmaterial, das sie da zu leicht rausreißen.
    Hol dir einen von MZA udn nimm neue Scheiben dun Sicherungsclips. Dann fahr gut ein udn es müsste in ordnung sein. Aber spül vorher das KW GEhäuse aus, damit die restlichen Spähne rauskommen. Am BEsten wär spalten, weil so wird trotzdem was zurückbleiben...

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2005
    Beiträge
    34

    Standard

    Hallo und vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Nein ins KW-Gehäuse gefallen sind mir die Scheiben mit Sicherheit nicht.
    Derselbe Fehler ist bei mir ja auch schon 2 mal aufgetreten.Jedesmal nach einigen Tausend gefahrener km.
    Ist schon seltsam
    Hab mir schon einen neuen kompletten Kolben und neue Anlaufscheiben bestellt.
    Muss jetzt erstmal sehen, wo die Reste der Scheibe abgeblieben sind
    Mich würde nur interessieren, wo die Ursache zu suchen ist und ob hier schon jemand das selbe Problem hatte.

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    also als ursache würde für mich nur material ermüdung in frage kommen...
    grüße

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kondensator beim einbau zerstört??
    Von klauswaizner im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 16:49
  2. Anlaufscheibe zerstört Kolben
    Von sternenkieker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 21:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.