+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Argumente für eine Simson


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von rnarvin
    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    BS
    Beiträge
    16

    Frage Argumente für eine Simson

    Hallo,

    vorab ist zu erwähnen dass ich hier neu bin und nicht sicher war, wohin ich diesen Beitrag schreiben sollte - ich war der Meinung hier passt es am besten :)

    also:

    ich bin grade dabei den BF17 (Führerschein mit 17 Jahren/begleitendes Fahren) zu machen und da ich in der Stadt wohne, bin ich stark am Überlegen, ob ich mir eine Simson zulege...

    Meine Eltern sind jedoch der Meinung
    • Simson sei zuuu alt
    • Ersatzteile wären schwer zu bekommen
    • Aufgrund des Alters sei die Simson sehr 'anfällig' für Probleme, etc


    Ich jedoch möchte vor allem jedoch die Simson (S51), weil man mit dieser auch bis zu 60 km/h fahren dürfte und ich sie ohnehin äußerlich ansprechender als einen Roller empfinde


    Könnt ihr vllt mal eure Meinungen/Erfahrungen zu dem Thema schreiben?
    Oder mit eventuell ein paar Infos/Argumente zum Überzeugen liefern?



    MFG und vielen Dank im Vorraus für hilfreiche Antworten
    Geändert von rnarvin (11.04.2012 um 19:14 Uhr)

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    70

    Standard

    Hehe, bist gerade in genau der selben situation wie ich. Guck mal hier: Schwalbe für Fahranfänger - Empfehlenswert?
    Wer 'ne Schwalbe im Raum Würzburg hat -> ich hab Interesse! :)

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Simson sei zuuu alt
    Zuuu alt ? Wieso ? Dein Vatter ist dir doch auch nicht zu alt.

    Ersatzteile wären schwer zu bekommen
    Zeig ihm einfach mal den dumcke Shop. Die Teile sind güstiger und besser zu bekommen, als bei modernen Plastikrollern. Kannste mir glauben, ich habe viel mit den Teilen zu tun.

    Aufgrund des Alters sei die Simson sehr 'anfällig' für Probleme, etc
    Dies stimmt leider (teilweise), zwar Rennen manche Simmen wie die Sau, allerdings brauchen sie dazu auch die nötige Pflege und Erfahrung des Fahrer bezüglich Schrauben etc etc.
    Bei Plastikrollern jedoch kann man selbst kleinste Probleme wie Vergaser oder sogar Zündkerze nicht in Eigenregie beheben, während die Technik, speziell bei der S51, sehr gut zugänglich ist, sodass du Werkstattkosten sehr gering bzw. gar nicht aufkommend halten kannst. Vor allem ist eine gute S51 wesentlich billiger in der Anschaffung als ein Plasteroller.

    Die Argumente deiner Eltern sind schwach
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von rnarvin
    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    BS
    Beiträge
    16

    Standard

    danke, hier wird einem echt schnell geholfen - und das um diese uhrzeit

    bin grade dabei den beitrag im link zu lesen

    naja gut: ich muss zugeben, dass ich mich nicht wirklich gut mit dem schrauben auskenne. aber habe freunde, die 125ccm fahren.. die müssten sich bestimmt auskennen



    ich werde auf jeden fall versuchen, meine eltern noch zu überzeugen - je länger ich mit mit simson im internet beschäftige, desto mehr lust hab ich darauf :)


    EDIT: kann man denn etwas zur durchschnittlichen lebenserwartung einer simson sagen?
    sind ja nun wirklich etwas älter:P

    und wie ist es denn so mit dem schraube? muss da häufig etwas gemacht, werden (alle 1-2 wochen) oder eher im zeitrahmen von alle paar monate mal? [kann man natürlich nicht verallkgemeinert, das weiß ich, wollte nur mal so eine einschätzung bzw erfahrung hören)

    und wichtige frage meiner eltern war noch: welcher kraftstoff wird gebraucht? (und öl?) ob man da etwas zumischen muss oder ob das ganz normal wäre?

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    70

    Standard

    Zur Wartung kann ich dir nix sagen, hab ja selber keine.

    Aber Tanken muss du logischerweise 1:50 Gemisch, also 50 Teile Super Benzin, 1 Teil 2 Takt Öl. Solche Infos findest du auch in den FAQ/Wiki, empfehlen kann ich da auch das:
    Linksammlung für Anfänger
    :)
    Wer 'ne Schwalbe im Raum Würzburg hat -> ich hab Interesse! :)

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von rnarvin
    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    BS
    Beiträge
    16

    Standard

    bist ja schon richtig aktiv hier
    wie gessagt, es ist alles neu für mich - habe von all dem noch nicht sooo die ahnung (siehe tanken,etc) :P
    dein link wird mir bestimmt auch noch weiterhelfen, aber da lese ich mich dann morgen durch.

    die frage mit der wartung war noch an "Besier" gerichtet

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von Wowka
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    22

    Standard

    MZA Meyer-Zweiradtechnik-Ahnatal
    Ich glaube, wenn du deinen Eltern diese Seite zeigst, sollte es nicht lange dauern bis Sie für die Anschaffung einer Simson sind.
    ________________________________________
    Die S51 kann ich dir wirklich empfehlen. Fahre selber eine und bin sehr zufrieden mit ihr. :)

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    EDIT: kann man denn etwas zur durchschnittlichen lebenserwartung einer simson sagen?
    sind ja nun wirklich etwas älter:P
    Wie war das ? Bei richtiger Wartung waren die Motoren für 50.000 Km konzipiert.
    Kleiner Tipp: Les dich mal ein bisschen ins wiki ein, dort sind auch Hilfen für Einsteiger:

    Simson fahren

    Für den Anfang
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von rnarvin
    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    BS
    Beiträge
    16

    Standard

    na da sind doch schon ein paar gute argumente - danke für den link @Wowka und auch Besier :)

    also sollte ich mir evtl eine simson besorgen, die noch nicht über die 15.000km/20.000km hinweg ist?

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Verlass dich bei einer Simson nie auf den Kilometerstand. Der Tacho und damit die Kilometerleistung ist viel zu schnell gewechselt.

    Aber da du aus Braunschweig stammst, hast du schon einmal einen gewaltigen Vorteil gegenüber anderen Neulingen. Da gibt es einen aktiven Stammtisch mit recht vielen Mitgliedern. Nimm am Besten zu ihnen Kontakt auf und bitte einen, dich bei einem möglichen Kauf zu begleiten bzw. hole deren Rat ein und fahre die Simson vorher definitiv Probe. Es gibt so viele Möglichkeiten, bei einem Simson Kauf als Neuling sich rein legen zu lassen, dass da fachlicher Rat viel wert ist. Und wenn deine Eltern einer Simson schon skeptisch gegenüber stehen, sollte man ihnen auch keinen Grund geben, sich bestätigt zu fühlen. Ist dann schon doof, wenn die blitzende Simson mit 1000 km Fahrleistung plötzlich bei 1200 km einen schweren Motorschaden hat.

    Vielleicht hast du auch Glück, dass dir eine Simson angeboten wird, die angeblich schwere Mängel und jemand mit Erfahrung lacht sich dann ins Fäustchen, dass z.B. die nicht funktionierende Elektrik sich mit dem Einbau einer neuen Batterie beheben lässt. So etwas kann ein Neuling mangels Erfahrung halt nur schwer erkennen.

    Eigentlich sind besonders Simsons extrem robust und verzeihen einem viel. Voraussetzung dafür ist, dass man einmal eine große Wartung durchgeführt hat und zumindest die Technik in einen guten Zustand versetzt hat.

    Also ich habe meinen SR 50 seit November 2008. Leider hatte sich heraus gestellt, dass der Motor fleißig Getriebeöl mit verbrannt hat. Also musste der Motor regeneriert werden. Übrigens hatte der SR damals keine 4000 km auf dem Tacho, aber 18 Jahre auf dem Buckel und Gummi und damit die Wellendichtringe altern. Dann gab es mit neuem Motor und einen Monat lang eine große Wartung, weil sich vieles erst beim Fahren raus gestellt hat. Resultat waren dann u.a. neue Reifen, neue Bremsbeläge, Telegabel überholt, eine handvoll Gummiteile/Dichtungen ausgetauscht und anderen Tank eingebaut, weil der alte zu sehr verrostet war. In den letzten drei Jahren ist dann noch eine neue Kette gekommen, neue Stoßdämpfer hinten und ich meine zwei Bowdenzüge sind neu gekommen. Die einzige größere Reparatur war das Tauschen der Lager in der Motorhalterung. Ich muss aber zugeben, dass ich meinen SR nicht täglich fahre und seit der Wartung vor drei Jahren Wartung und Pflege ein Fremdwort waren. Wenn was kaputt war, wurde repariert und mehr nicht.

  11. #11
    Schwarzfahrer Avatar von rnarvin
    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    BS
    Beiträge
    16

    Standard

    gut, dann werde ich nochmal im bekanntenkreis rumfragen oder dann eben die simson-kenner aus BS kontaktieren, ob mir bei der richtigen wahl geholfen werden kann
    Mit freundlichen Grüßen, rnarvin

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Was ist das für eine Simson ?
    Von dasende79 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 00:47
  2. Was ist das für eine Simson
    Von tortuna im Forum Technik und Simson
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 18:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.