+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Aufgabe des Motorträgers für den Anlassermotor?


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard Aufgabe des Motorträgers für den Anlassermotor?

    Hallo,

    habe gerade eine Anlasservorrichtung, neuere Version, funktionstüchtig gemacht (Schweinearbeit, war aber saubillig) und verbaut, da wäre nur noch ein Problem: Der Anlassermotor ist normalerweise mit einem Blech an der verstärkten Wange des Motorgehäuses mit 2 Schrauben verschraubt. Da ich aber nur die Normalversion des 542er´s habe, ergibt sich das Problem der Befestigung, da eine Bohrung duch die normale Seitenwange wegen zu wenig Material nicht klappt. Welche Funktion hat dieses Blech? Soll es den Motor abstützen, oder nur den Motor halten, damit man ihn beim Abnehmen des Seitendeckels eingebaut lassen kann?
    Noch eine Frage zur Verschaltung: Habe das Anlasserrelais so geschaltet, dass es nur bei Leerlauf und bei Zündschlüssel in Stellung Standlicht (zusätzliche Vorsichtsmassnahme) funktioniert. Ist das O.K. so?

    Vielen Dank und Gruss vom Michel

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard Re: Aufgabe des Motorträgers für den Anlassermotor?

    Zitat Zitat von Simsonmichel
    Noch eine Frage zur Verschaltung: Habe das Anlasserrelais so geschaltet, dass es nur bei Leerlauf und bei Zündschlüssel in Stellung Standlicht (zusätzliche Vorsichtsmassnahme) funktioniert. Ist das O.K. so?

    Vielen Dank und Gruss vom Michel
    is das nicht ein bisschen dumm, wenn der morot bei "standlicht " dreht..?? da is doch die zündung aus..^^
    das der motor beim leerlauf funiktioniert is doch auch unnötig!?
    ziehste die kuplung, dann kanste auch mit nem gang drin starten..!

    also das verstehe ich nicht^^

    gruss Ti
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  3. #3
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das Anlasserrelais wird normalerweise direkt an der Leerlauflampe angeschlossen, dass heißt von dort wird der Schaltstrom zum eigentlichen Schalter abgezweigt. Damit hat man zwar noch keine Anlasssperre, aber als reine Sicherheitsschaltung genügt es. Damit ist auf alle Fälle gewährleistet, dass mit eingelegtem Gang der Anlasser nicht betätigt werden kann.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Du meinst Die Masse des Anlasserrelais wird auf den Leerlaufkontakt gelegt.

    Somit zieht das Relais nur bei Leerlauf und defektem Kabel an.

  5. #5
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Nein, das Relais bekommt seine Schaltspannung (also Plus) direkt von der Leerlaufkontrolllampe, dann zum Schalter, zum Relais und auf Masse.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,

    @T.I._King:
    Sorry, ich hab einen ZADI-Zündschalter, da ist es die Stellung 2 = Tachobeleuchtung / Standlicht (Kombiinstrument XG-Ausführung). Zum Thema Leerlauf: der Anlassermotor ist ein Höllengerät, der 11,5 Ampere Strom aus deiner Batterie will. Wenn du dann noch bei eingelegtem Gang die Restreibung der Kupplungsscheiben überwinden musst, reichen wahrscheinlich 15-20 Ampere nicht. Das wird die Batterie nicht lange mitmachen.

    Hauptanliegen war aber das mit dem Motorträger: Jemand ne Ahnung???

    Gruss vom Michel

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Nein, das Relais bekommt seine Schaltspannung (also Plus) direkt von der Leerlaufkontrolllampe, dann zum Schalter, zum Relais und auf Masse.
    mhh beim SR50 ists doch wie beim /s... Der Schalter unten im Motor legt Masse an sobald man im Leerlauf ist.

    Die Birne hat Dauerplus.

    Leuchtet aber nur dann wenn aben Masse (Im Getriebe) angelegt.

    Läuft der Schalter mit Masse direkt auf Motormasse kann man immer starten. den die Leerlauflampen haben ja Dauerplus.

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Die Batterie macht das ganz gut mit. Ich habe zwar die alte Ausführung, aber mit Batterieproblemen habe ich nix zu tun. Bei meiner Ausführung wird der Anlassermotor auch ausschließlich durch die beiden Schrauben im Seitendeckel gehalten und kann deshalb auch komplett mit dem Deckel abgenommen werden.

    @shadowrun

    Dann schau dir mal den Schaltplan hier an:

    http://moser-bs.de/Simson/plaene/sr50-80ce.png

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    @shadowrun

    Dann schau dir mal den Schaltplan hier an:

    http://moser-bs.de/Simson/plaene/sr50-80ce.png
    Jupp.

    Wie ichs mir dachte

    + Relais läuft übers + vor der Lampe ( bzw ist das ja ZündungAN )
    und
    - Relais läuft über den Leerlaufschalter im Motor !!

  10. #10
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ups, da hab ich das möglicherweise am falschen Ende der Lampe angeschlossen. Muss ich mal mit eingelegtem Gang testen, ich habs bisher nur bei brennender Leerlauflampe probiert und weitere Experimente gelassen. Das Risiko des versehentlichen Sartens ist aber bei mir ohnehin gering, weil ich ja den versenkten Schalter der Lichthupe als Anlassertaster nutze.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wie gesagt .

    Spg ist immer auf der Birne...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei UdK Aufgabe...
    Von bonaparte im Forum Smalltalk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 13:18
  2. Anlassermotor
    Von AD13 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 20:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.