+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: (Elektronik) Idee gesucht


  1. #1
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Tach, ich möchte diesen Winter meine Schwalbe gerne mit der Kondensatorzündung von Robbiekae ausstatten.
    In der Orginalversion ist der Unterbrecherkontakt als Schalter vorgesehen.

    Ich möchte ihn aber durch einen Optischen Geber ersetzen. Hat jemand eine Idee wo und wie man sowas anbringen könnte?

    Der Platz des Kondensators und des Unterbrechers wären frei. Es sollte halbwegs dreckgeschützt sein.
    Angedacht ist eine optische (reflexions) Lichtschranke. Diese könnte entweder vom Unterbrecherplatz nach innen, auf die Nocke leuchten, oder nach außen auf die Magnete des Polrads. Entsprechend müsste ein Reflektor angebracht werden. Auch möglich wäre eine Strahlführung nach "oben", wenn die Lichtschranke am Platz des Kondensators sitzen würde. Hier würde der Reflektor dann auf einem der "Arme" des Polrades sitzen müssen.

    Was haltet ihr für machbar/sinnvoll ?

    Die Stromversorgung würde dann entweder die 12V Spule der ehemaligen Zündung übernehmen, oder das 6 V Bordnetz (ist bei mir schon umgebaut auf den Regler von Robbiekae) Der freiwerdende Platz könnte dann für eine weitere 6 V 25 W Spule genutzt werden. Die 2* 25 W Spulen könnten dann eine 45/50 W Biluxlampe befeuern.

    Bitte um Kommentare und kreative Ideen!

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von h_w_f
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    528

    Standard

    Hi,

    wie waers mit einer Gabellichtschranke, die ist nicht so empfindlich wie ein Reflektor. Der kann schon den Dienst versagen wenn er mit Kondenswasser beschlaegt.


    Harry

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hallo Kurt,
    Von optischen Sensoren würde ich Dir an dieser Stelle abraten...fliegt halt 'ne Menge Staub, Dreck und Öl herum.
    Vermute mal, dass auch der original-Sensor bei der elektronischen Zündung ein HALL-Geber ist. Sowas findest Du zB. bei Reichelt und Conrad, hier



    hab ich Dir mal ein Datenblatt-Link eingefügt. Auch auf den Temp.-Bereich solltest Du achten, da die Temp.-Spanne an dieser Stelle recht groß sein kann (Frost -20°C...heiß gefahren vielleicht 80°C ???).
    Bestimmt gibt es derartige Sensoren schon fertig gekapselt zur Schraubmontage...hab ich aber auf die Schnelle nicht gefunden....

    So long aus Braunschweig

    Edit: Bei www.schuricht.de findest Du sowas auch zur Schraubmontage...

  4. #4
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Induktive Geber hatte ich auch schon im Auge. Dann bliebe allerdings für die Montage des nötigen Magneten nur noch die Streben zwischen Magnetring und Mitte des Polrades. Denn "innen" wird der Platz fehlen und "außen" sind schon Magnete.
    Eine Gabellichtschranke wird auch sehr schwer unterzubringen sein. Wo z.b. sollte man die geschlitzte Scheibe anbringen?

    Aber nur weiter so, die Denkanstöße sind gut.

    BTW. ein Modell mit reflexionslichtschranke habe ich schonmal aufgebaut. Funktionierte uach recht gut. Die Signale sind durch einen 555 getriggert.

    Gruß

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    ...und wie wäre es mit dem Original-Geber mit Schwungscheibe von der E-Zündung, den man an (D)eine eigene Elektronik anpasst...ist vielleicht die billigere Alternative, wenn ich mir die (Einzel)Preise der (Heavy-Duty-Einbau) HALL-Sensoren anschaue...
    Gruß aus Braunschweig

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von h_w_f
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    528

    Standard

    Hi Kurt,

    reicht das mit der Signallaufzeit vom NE555 und der Lichtschranke auch bei hohen Drehzahlen?

    Was nimmst du als "Schalter" fuer die Zuendspule?

    Harry

  7. #7
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Als Schalter ist von Robbiekae ein Triac vorgesehen. 8000 U/min sind ja auch nur 160 Hz.

    Wenn ich den orginalen Simsongeber benutzen will muss ich auch das Polrad nehmen. Ich würde das Ganze eigentlich gerne Rückbaubar machen und vor Allem mit den Teilen der /E Zündung.

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Original von Kurt:
    ...8000 U/min sind ja auch nur 160 Hz...
    ...8000 U/min = 8000 U/60sek = 133,3 U/sek = 133,3 Hz...

    Gruß aus Braunschweig

    PS: Schalter ist ein Thyristor...

  9. #9
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Et war gestern wohl zu spät...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Rückspiegel - Idee gesucht
    Von moewen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 19:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.