+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: fußschalthebel bei meiner schwalbe ohne jeglichen widerstand


  1. #1

    Registriert seit
    06.07.2010
    Beiträge
    3

    Standard fußschalthebel bei meiner schwalbe ohne jeglichen widerstand

    hallo lieber bastlergemeinde,
    nach gestriger reinigungsaktion des vergasers schnurrte meine schwalbe wieder ordentlich.
    so wollt ich heut früh auf arbeit fahren und bemerkte nach einigen metern, dass der dritte gang nich rein geht. hab ich also kurz angehalten, nochmal in den ersten geschaltet und nochmal versucht. wieder gings nich in den dritten, ich hab dann ein bisschen doller getreten und dann hats meinen fußschalthebel entschärft, also es war gar kein widerstand mehr da und ich kann den hebel jetzt ganz locker hoch und runter bewegen.

    hab dann gedacht, dass der hebel einfach nur locker iss und wollte dann die 10er schraube festziehen, die war aber richtig fest und nun weiß ich nich woran das noch liegen kann...

    vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

    danke schon mal im vorraus.

  2. #2
    Tankentroster Avatar von BamBam
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    171

    Standard

    Wäre noch interessant was für eine schwalbe , selbst dein profil gibt nix her .
    Ick hab doch keine Ahnung . Und davon viel.

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Bei einem M541 oder M531 Motor einer KR51 /2 sage ich: Hohlschaltwelle und/oder die Feder die sie hält gebrochen...

    - Warmfahren
    - Öl ablassen
    - Kupplungsdeckel runter
    - Bestandsaufnahme machen
    - Ersatzteile bestellen
    - Nach Simson-Lehrvideo einbauen
    - Deckel drauf
    - Ölablassschraube rein
    - Öl rein
    - zuschrauben
    - Weiterfahren mit gangbarem Fußschalthebel
    - Ende der Anleitung...
    =/\= ...see us out there... =/\=

  4. #4
    Tankentroster Avatar von BamBam
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    171

    Standard

    was du nicht alles siehst?
    hat er gesagt das die wipp hängen bleibt , also nicht in den ausgangs punkt zurück geht , oder einfach nur keinen wiederstand hat , es kann auch nocxh beim M5x1 motor der ziehkeilwelle sein oder schnurfeder
    Ick hab doch keine Ahnung . Und davon viel.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    55

    Standard

    hatte bei meiner schwalbe das selbe problem.

    bei mir war die schaltfeder gebrochen.

  6. #6

    Registriert seit
    06.07.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    ja, habe ne kr51/2n bj. 1984

    also wie gesagt, da iss überhaupt kein widrstand mehr im hebel vorhanden.

    werde es mal nach der oben beschriebenen anleitung hand haben und dann sehe ich weiter.

    danke scho ma

  7. #7
    Tankentroster Avatar von BamBam
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    171

    Standard

    Dann öl ablassen, seitendeckel ab , neue hohlschaltwelle verbauen , noch mal nach nachschauen ob irgenwas den schaltmechanismuss blockiert, neue dichtung , deckel rauf und schaltung testen, wenn getriebe immer noch nicht durschschaltet , einstellen , würde mal nach dem sprengring auf der schaltwalze schauen .
    Ick hab doch keine Ahnung . Und davon viel.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bremslicht an meiner Schwalbe 51/1 ohne Funktion
    Von LeSchwalb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 23:52
  2. Der Fußschalthebel hat keinen Widerstand mehr...warum??
    Von Kuebler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.07.2004, 08:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.