+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Hallo und gleich ein Problem....


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    Bad Hersfeld
    Beiträge
    33

    Standard Hallo und gleich ein Problem....

    Hallo! Schön, dass es diese Seite gibt!
    Ich bin aus den alten Bundesländern, fahre aber Simson, so lange wir das hier konnten. Eine Bekannte schenkte mir eine Schwalbe, die ich dann fuhr, obwohl ich überhaupt nicht wusste, ob ich das darf...
    Vorher hatte ich eine Hercules MK II, die in den unteren Gängen 11.000 drehte und sich 55 km/h bei 10.000 U/min abrang... da war die Schwalbe schon schön!
    Nun habe ich nach dem Umweg über eine Kreidler Florett einen Star an Land gezogen. (Wisst ihr eigentlich, was Ersatzteile für die Florett kosten???)
    Anfängliche Zicken habe ich ihm ausgetrieben (Keine Gasannahme bei Vollgas, Scheinwerfer tot...), er läuft jetzt eigentlich ganz gut, so wie ich die alten Dreigangbiester kenn.
    Jetzige Probleme, und da wäre es schön, es antwortete wer:

    - Mir fehlt das doofe Dichtungsteil des Luftfilterkastens. Ich hab den EIndruck, dass der Star zu viel Luft bei Vollgas kriegt. Könnte die fehlende Dichtung den Ansaugwiderstand oder wie das heißt runtersetzt?

    - Die Schaltung ist eine Katastrophe. Der dritte Gang möchte immer mal rausfliegen. Ich würd das ja auch gern einstellen. Die Schaltwege kommen mir tierisch lang vor. Kann man das bei der EInstellung mit beeinflussen? Ich hab schon lang geschaut, bin mir aber nicht sicher, ob bei dem Einstellen nur die Schaltung oder auch die Schaltwege eingestellt werden.

    - Ich bekomme den Tacho nicht in Gang, Da ist doch am Ritzel ein Blech, was hochgebogen wird und die Kupferfahne am Tachoantrieb mitnehmen soll.
    Da weiß ich jetzt nicht, ob die Kupferfahne am Antrieb auch gebogen ist, oder ob die flach ist.

    - Außerdem hätt ich gern einen Seitenständer. Wo bringt man den am besten an, dass er auch hält?

    Ich freue mich schon auf die Antworten und hoff, dass ich euch auch mal weiterhelfen kann.....
    Liebe Grüße
    Alex

  2. #2
    Flugschüler Avatar von ollipa
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    336

    Standard

    Hallo,
    also erstmal Glückwunsch zum Star.
    Zu Deinen Fragen:

    "Mir fehlt das doofe Dichtungsteil des Luftfilterkastens...."
    - Leider hast Du kein Baujahr angegeben. Gehe davon aus, dass Du den größeren Ansauggeräuschdämpfer hast. Für den kriegst Du definitiv keine neuen Dichtungen mehr. Besorg Dir ´nen alten Autoschlauch und schneide Dir selber welche. Den Geräuschdämpfer kannst Du als Schablone benutzen. Habe ich auch so gemacht und funktioniert einwandfrei.

    "Die Schaltung ist eine Katastrophe. Der dritte Gang möchte immer mal rausfliegen...... "
    - Wie Du die Schaltung einstellst steht in den Simson-FAQ

    "Ich bekomme den Tacho nicht in Gang, Da ist doch am Ritzel ein Blech...."
    - Die kleine Blechfahne am Antrieb muß auch ein wenig hochgebogen sein. Ausprobieren.

    "Außerdem hätt ich gern einen Seitenständer...."
    - Meines Wissens gibt es nur einen Seitenständer der an der linken Steckachse mittels Achsmutter befestigt wird. (KR51/2, S51 etc.) Da Du aber auf der Seite den Auspuff hast, dürfte das nicht gehen. :wink:

    Gruss
    OLLIPA
    ... ich hab´ keine Zeit 4-Takte auf ´nen Zündfunken zu warten...

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    Bad Hersfeld
    Beiträge
    33

    Standard

    Danke für die Antwort!
    Zum Thema Schaltung hab ich mich lange mit der FAQ beschäftigt. Ich habe aber nicht herausbekommen, ob man da nur den Punkt einstellt, ab dem man den Gang drin hat oder ob die eigentlichen Schaltwege davon auch beeinflusst werden.
    Bei der Dichtung habe ich auch an Schlauch gedacht, wusste aber nicht, ob der benzinbeständig ist. Das Problem bei der DIchtung ist ja auch die Stärke.
    Der Tachoantrieb ist so ein Ding. Die Fahne verhakt sich gegen den Mitnehmer am Ritzel?
    Ich hab das Ding schon runtergebogen, der Antrieb lief auch, was ich am Drehen des Mitnehmers gesehen habe. Da hatte ich den Deckel nur lose aufgesetzt und mit den Schrauben gesichert. Ich habe einen Gang eingelegt und den Star angeworfen. Als ich den Gebläsedeckel richtig festgeschraubt hatte, ging der Tacho aber nicht mehr... da wird es auch eine Lösung geben.

    Liebe Grüße
    Alex

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    Bad Hersfeld
    Beiträge
    33

    Standard

    Nachtrag: Tacho geht wieder und zuckt nicht mehr. Danke für die Hilfe.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hallo zusammen und gleich das erste Problem
    Von Gurti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 11:51
  2. hallo! und gleich ne frage...
    Von fabihoerchi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 16:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.