+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Inbetriebnahme


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Moin Leute...


    Bin seid 4 Tagen stozer besitzer einer Schwable mit 4 Gang...
    Ab sie im Schuppen eines Bauern aufgefunden, wo mein Cousin sie lagerte!
    Die Zuendung spielt allerdings nicht mit, habe die Spulen schon nachgeguckt, scheinen aber in ordnung zu sein! Kann es das Zuendkabel oder der Stecker sein???

    Hat einer damit schon des oeffteren Probs bekommen?

    Anbei ist der Tank ordentlich vergrießgnabbelt von innen. Rost machte sich breit... Mit Sand ausreinigen (Schütteln)???
    Mach sonst einen recht guten Eindruck die Gurke ;-)


    Gretz Helge

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von h_w_f
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    528

    Standard

    Hi,

    hast Du denn einen Zuendfunken?

    Die Spulen hast Du nachgeguckt??????????

    Wenn die gut aussehen heist das noch lange nicht das die auch noch funktionieren!
    Also Zuendung gemaess FAQ ueberpruefen.

    Neue Zuendkerze?

    Tank entrosten, Benzinhahn und Vergaser reinigen.

    Das reinigen wuerd ich machen bevor ich weiter den Kickstarter betaetige, sonst kriegste nur noch mehr Mog innen Vergaser.

    Getriebeoel wechseln nicht vergessen.
    Wenn se lange gestanden hat koennten auch die Simmerringe undicht sein.

    Auspuff frei? Wenn nicht reinigen.

    Das duerfte Dich fuers erste beschaeftigen.

    Harry

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Jo habe keinen Zündfunken...
    Woran kann es dann alles liegen? Werd später mal im FAQ gucken...

    Spulen durchgemessen... 0,35 Ohm haben zwei und eine hat ca 0,5 Ohm glaub ich war das...

    Kann ich die anderweitig noch überprüfen? Welchen wert haben die denn eigentlich? Wollte die gestern abend net mehr auslöten...


    Danke schon mal...

  4. #4
    MC
    MC ist offline
    Tankentroster Avatar von MC
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    Ottendorf-Okrilla bei Dresden
    Beiträge
    156

    Standard

    Hat se unterbrechezündung dann wäre einstellen der zündung ma nicht schlecht und schaun ob der Kondensator weit genug nach innen geschoben ist.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Moin Leute...

    Habe sie jetzt fast komplett auseinander...

    Wie ist das mit dem Kondensator gemeint?
    Habe ganz neue Spulen eingelötet, Zündkerze ist neu, Zündkabel ist neu, Zündstecker ist neu und Benzinleitung + Filter ist neu...

    Jetzt habe ich festgestellt das die Dichtung des Vergasers alsolut inne tonne ist, was mach ich da? Kann ich mir selber aus Teflon eine Schneiden, oder sollte ich mir irgendwie eine neue kaufen?!? Wenn ja, wo und gibt es die Überhaupt noch?

    Macht richtig spass daran zu schrauben!!!


    Gretz Helge

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von h_w_f
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    528

    Standard

    Hi,

    welche Vergaserdichtung?

    Die von der Schwimmerkammer kanst Du zur Not selbst aus nem alten Schlauch zurechtschneiden, bis das Gemisch die zersetzt hat.

    Die vom Zylinderflansch solltest Du neu kaufen. Den Vergaser nicht zu feste anschrauben,das Material verzieht sich gerne, dann wirds auch mit ner neuen Dichtung Luft ziehen.

    Ansonsten gibts prima Vergasersets mit allen Duesen und Dichtungen als Ersatz im WWW. Heute bis 10:00 bestelt, morgen geliefert.

    Harry

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Moin Leute...

    Frohe Weihnachten erst mal...

    Wie wird der Unterbrecher kontact betätigt???
    nIch glaub nämlich das es daran leigt das der deswegen nicht Zündet!!!
    Kann das sein???



    gretz

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Moin Leute,

    ich nochmal ;-)
    Wie gekommt ihr den Rost aus dem Tank raus? Habe nun die Schwalbe fast komplett Zerlegt! Was mich ärgert, ist das die Plakette aus dem Fahrgestell nicht mehr vorhanden ist!

    Wie sieht es denn mit diesem uminösen Unterbrecherkontakt aus (betätigung)???

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Den Tank am besten mit feinem Kies ausschütteln, eine alternative zum entrosten wäre auch Oxalsäure (benutz einfach mal die Suchfunktion)

    Wenn du mal die Schwungscheibe von der Zündung von der Innenseite betrachtest wirst du feststellen, dass sie innen konisch ist. Der Plastehebel am Unterbrecher läuft auf eben diesem Konus und wird dadurch geöffnet und geschloßen.

    Schau einfach mal on der Unterbrecher stakr abgenutzt ist, falls ja austauschen. Ansonsten stell die Zündung einfach mal neu ein.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Stell ich die Zündung neu ein, indem ich die Position des Spulenträgers nach links oder Rechts drehe, wenn ich die beiden M5er Schrauben gelöst habe?

    Ich denke ich muss mir den Konus mal genauer angucken und den Unterbrecherkontakt auch mal...

    Habe jetzt alles bis auf den Kondesator und die Zündspule neu, die direkt vor der Kerze geschaltet ist!!!


    Was könnte ich noch alles machen??

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Problem bei Habicht Re-Inbetriebnahme
    Von Landwirt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 17:52
  2. Inbetriebnahme Habicht
    Von amazeroth im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 14:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.