+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: KR 50 ist bald mein Eigen- Motor regenerieren?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard KR 50 ist bald mein Eigen- Motor regenerieren?

    Hey Leute,
    Neben meiner 2er Schwalbe die nun endlich komplett fertig ist und dank Doccolor auch in einem tollen neuen Farbton glänzt, werde ich bald auch eine Kr50 mein Eigen nennen dürfen.
    Ein Cousin meiner Mutter erzählte mir letztens er hätte das Gerät seit 1989 rumstehen, in seiner Garage. Trocken und nie ein Startversuch unternommen. Da er keine AHnung und keine Lust hat, sie fertig zu machen, hat er sie nie angerührt.
    Ich habe sie letztens besichtigt und sie hat nur 1300km auf der Uhr. Was auch hinhaut, da sie bis auf Staub eigentlich top ist. Verkleidung hat kaum Rost und der Motor ist auch fast komplett sauber, Reifen haben auch viel Profil, aber sind halt spröde ist ja klar.

    Jetzt stellt sich die Frage. Ist so ein KR 50 Motor schwer zu regenerieren? Oder darf ich es wagen, nach dem Reinigen des Tanks und Vergasers mit einer neuen Kerze und neuem Sprit einen Startversuch zu unternehmen?
    Was haltet ihr von den Regenerierungen von ca. 200€ im Internet?
    mit freundlichen Grüßen,
    ein KR50 Neuling
    Der Motor brüllt,der Spiegel zittert,die Simme hat n Berg gewittert

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Na klar darfst Du einen Startversuch wagen.
    Ich würde nach äusserlicher Reinigung allerdings einen halben Fingerhut Zweitaktöl in die Kerzenöffnung kippen, den Kolben auf OT bringen, den anderen halben Fingerhut rein, dann das Öl ein paar Stündchen wirken lassen und dann ohne Zündkerze mit der Hand ein paar Mal vorsichtig kicken.
    Lies auch mal im Wiki:
    Wiederinbetriebnahme

    Du musst allerdings darauf gefasst sein, dass die Wellendichtringe hin sein werden und auch die Kugellager Standschäden haben können.
    Dann ist eine Motorregenerierung fällig:
    Sammelthread: "MOTOR REGENERIEREN"

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mein erster M541 - Was muss ich beim Regenerieren beachten?
    Von moeffi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.12.2013, 14:27
  2. Mein Vogel ist bald fertig JUhu wie findet ihr sie?
    Von Addy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 13:06
  3. Motor regenerieren?
    Von Jerry-Lee im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 23:42
  4. Motor regenerieren
    Von Prolefic im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 03:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.