+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: kr51/2 choke Problem


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    31249 Hohenhameln
    Beiträge
    19

    Standard kr51/2 choke Problem

    So lanngsam komme ich meinen Problemen mit dem Ding auf den Grund. Möpp nimmt ja kein Gas an wenn warm.

    Grund ist doch der Choke. Gummi sitzt prima, Bowdenzug hebeld auch und das Gummi geht auch wieder in die Fürhrung. Trotzdem laäft der Motor eindeutig zu fett.. Alles läuft Prima wenn ich die gesamte Choke Mechanik aus dem Vergaser ziehe !!
    Motor dreht dann willig hoch und qualmt auch nicht mehr....
    Wer hat die Lösung ????

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Wie...rausziehen ?
    Wenn Du den Chokekolben mit dem Dom rausschraubst, hast Du doch aufgrund der dann offenen Choke-Düse "Dauer-Choke"...
    Gruß aus Braunschweig

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    31249 Hohenhameln
    Beiträge
    19

    Standard

    Seltsam. Wenn das Dingens (Bowdwenzug mitsamt der Mechanik drin ist läuft die Karre nicht und Kerze wird naß. Ohne läuft es...

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Mach mal deine Hauptdüse sauber, manchmal sitzt dort etwas Dreck drin, oder ein Wassertropfen.
    Durch das entfernen des Stratvergaserkolbens führst du dem Motor über einen Umweg an der Hauptdüse vorbei zusätzlichen Kraftstoff zu.
    2, Variante irgendwas hat deinen Luftansaugweg verstopft, entweder ist der Luftfilter zu oder sonstwas behindert die Luftzuführung zum Vergaser.
    Was passiert wenn du den Startvergaser rausgebaut hast, der Motor läuft und du hältst mit dem Daumen das Loch zu wo der Startvergaser drin war.

    mfg Gert

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    31249 Hohenhameln
    Beiträge
    19

    Standard

    Läuft dann sofort wieder bescheiden (Standgas fällt und er nimmt kein Gas an.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Dann würde ich mal auf ein Luftproblem tippen, hast du mal den Luftfilter gereinigt?

    mfg Gert

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    31249 Hohenhameln
    Beiträge
    19

    Standard

    Kann ich ausschließen. Alles OK und Dicht - keine Reaktion bei Startpilot !

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    31249 Hohenhameln
    Beiträge
    19

    Standard

    So, als Dieselschrauber hab ich mich mal an den Vergaser getraut. In der Schwimmerkammer lag die große Schraube samt Dichtung. Ich hab zwar keine Ahnung - aber original war das nicht.....

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von bahnbus
    So, als Dieselschrauber hab ich mich mal an den Vergaser getraut. In der Schwimmerkammer lag die große Schraube samt Dichtung. Ich hab zwar keine Ahnung - aber original war das nicht.....
    Och nöööö....warum schrauben "Dieselschrauber" nicht mal frühzeitig den Vergaser auf...
    Gruß aus Braunschweig

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    31249 Hohenhameln
    Beiträge
    19

    Standard

    Die nackte Angst vor unbekanntem

    Aber was ist das für eine Schraube ???? Was macht die ???
    Die Hauptdüse ist ja daneben, oder ??
    Macht mich mal fitt in Vergasertechnkik

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von bahnbus
    Die nackte Angst vor unbekanntem ....

    Da muß Dich doch jetzt im Gaser ein Loch anstarren, in das diese Schraube passt....das die durch den Benzinschlauch gekommen ist, halte ich für ein Gerücht...
    Nö, von Gasern hab' ich keine Ahnung...lies mal hier...
    Gruß aus Braunschweig

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    31249 Hohenhameln
    Beiträge
    19

    Standard

    Die Schraube ist natürlich wieder drin...
    Verstehen will er es halt /irgend wann einmal...)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Choke Problem
    Von Dobermann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.12.2008, 18:37
  2. Choke problem
    Von Malte91 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.11.2006, 21:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.