+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: KR51/2 stirb bei Last ab.. (anfahren)


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard KR51/2 stirb bei Last ab.. (anfahren)

    Moin moin!

    Bin dabei meine 81er KR51/2 E (originalzustand) komplett auf Vordermann zu bringen.
    Komplette Elektrik, Bowdenzüge, alles neu, und vor 2 Tagen kam der generalüberholte Motor.
    Eingebaut und alles lief.
    Gestern die ersten 30km Einstellfahrten absolviert und das Moped lief am Ende richtig gut.
    Heute dann eine 40km Tour gemacht, die Schwalbe lief wirklich traumhaft, ohne ruckeln und zuckeln im Teillastbereich, auch Vollast wunderbar (Wobei ich nicht komplett habe ausdrehen lassen wg. dem neuen Motor). An der Ampel tourt der Motor ab aber bleibt sauber im Standgas am laufen... Kerze nachgeschaut, Rehbraun an der Elektrode, aussen schwarz trockener Russ.

    Dann nach den besagten 40km Moped abgestellt und 30Minuten Pause eingelegt. Als ich das Moped wieder angeschmissen hab lief alles wunderbar auf den ersten 2km, dann plötzlich Leistungsverlust bei Vollast Moped --> Motor geht aus.
    Nach 2-3 Kicks geht sie wohl wieder an, nur sobald Last auf den Motor kommt -> AUS.

    Das einzige was mich nach haus gebracht hat, Gashahn voll aufdrehen und Choke komplett durchziehen, dann kann ich auch unter Last fahren. Nehme ich den Choke raus geht auch der Motor aus.

    Habe nochmals die Vergasereinstelluing kontrolliert, geschaut ob sich nix gelockert hat (Luftbalg, Vergaserflansch zum Zylinder). Auch Durchfluss vom Tank überprüft ist soweit alles im grünen Bereich.

    Nun die alles entscheidene Frage an die Spezis: Woran kann es liegen? Das Moped lief perfekt, bis zur Pause....

    Vielen Dank für eure Hinweise....

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Mein Tip,

    ale Erstes den Tank und den Benzinhahn reinigen und dann erst noch einmal den Vergaser sauber machen.
    Hinterher das Benzin vor dem Wiedereinfüllen filtern und eine Verschlusskappe Spiritus hinzugeben, um vorhandenes Kondenswasser zu lösen.
    Evtl. ist nur eine Düse verstopft.

    Hast Du die Motorregenerierung in einer Fachwerkstatt machen lassen?

    Peter

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Mein Tip,

    ale Erstes den Tank und den Benzinhahn reinigen und dann erst noch einmal den Vergaser sauber machen.
    Hinterher das Benzin vor dem Wiedereinfüllen filtern und eine Verschlusskappe Spiritus hinzugeben, um vorhandenes Kondenswasser zu lösen.
    Irgendwie hatte ich sowas schon befürchtet Dann werd ich mal Zitronensäure besorgen und eine kleine Reinigungsaktion starten :)

    Evtl. ist nur eine Düse verstopft.
    Ich will es hoffen :)
    Sobald alles sauber und zusammengebaut ist melde ich mich :)

    Hast Du die Motorregenerierung in einer Fachwerkstatt machen lassen?
    Ja, der Motor wurde bei AKF gemacht. Das komplette Programm, ist praktisch komplett neu außer Getriebe + Gehäuse.
    Das Moped hatte nach guten 13800km einen Schaden -irgendwo- im Motor. :(

    grtz
    Sascha

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Moin moin!

    Vielen Dank an Zschopower :)
    Die Simme fliegt wieder wie sie soll

    Habe den Tank über 24Std. in Zitronensäure eingelegt, Benzinhan zerlegt und gereinigt, sowie Vergaser mit Kaltreiniger + Druckluft vom Dreck befreit. Zusätzlich kam heute mein nagelneuer Auspuff und die Schwalbe sprang sofort wieder an und hat auch Kraft + Durchzug!

    Also vielen Dank für die Hilfestellung :)

    grtz
    Sascha

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe KR51/2 Problem mit beim Anfahren!
    Von Sinux im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 23:31
  2. KR51/2 E geht beim Anfahren immer aus! HILFE
    Von Timberland im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 14:12
  3. KR51/1 S stottert extrerm beim anfahren später läuft sie
    Von Karlson87 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 09:43
  4. Motor KR51/1 schmiert beim Anfahren ab
    Von Volker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.10.2006, 19:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.